fbpx
Denys Scharnweber: Was ist Neuro-Linguistisches Programmieren (NLP)?

Denys Scharnweber 3/3: So programmierst du dich!

Lass uns den Begriff einmal Wort für Wort auseinander nehmen: Der Begriff Neuro steht für unsere Wahrnehmung: Wie orientieren wir uns in dieser Welt? Wie entsteht Verhalten? Warum reagieren wir auf bestimmte Sachen? Die Linguistik hinterfragt, wie wir sprachliche Dinge nach außen bringen – und nach innen, denn natürlich haben wir auch eine innere Kommunikation: „Wie gehen wir mit uns selber um? Wie gehen wir mit anderen Menschen um?“, klärt Denys Scharnweber auf.

Der Begriff Programmierung steht letztendlich für dein inneres Programm: Wie bist du von deiner Familie, deinen Freunden und deinen Bekannten programmiert worden? Wichtig ist, zu wissen, dass jeder von uns bereits eine Programmierung hat –  ob es ihm bewusst ist oder nicht. Denys Scharnweber: „Letztendlich geht es darum, die eigene Programmierung, die innere Überzeugung, die eigenen Gedanken zu verändern. Wir alle haben Muster von Wiederholungen in uns. Alles, was du in deinem Leben erfahren hast, ist in dir gespeichert.“ Wenn du ein Bewusstsein dafür entwickelst und es schaffst, die Programmierung umzuprogrammieren, dann kannst du dich von schlechten Mustern lösen und dir neue Muster geben, die dich erfüllen.

Denys Scharnweber: NLP mit Herz

Der LIFEcoach und Experte hat das Modell für sich persönlich weiterentwickelt. Denys Scharnweber: „Das hängt damit zusammen, dass sich NLP für mich in den letzten Jahren wenig weiterentwickelt hat. Es entstand wie erwähnt in den 70er-Jahren und wurde in den 80ern und 90ern weiterentwickelt. Und dann ist es leider stehen geblieben.“

Irgendwann hat Denys Scharnweber festgestellt, dass jeder sein eigenes, ganz individuelles NLP entdecken darf, das ihn noch mehr in die Fülle bringt: „Und ich habe festgestellt, dass dem Neuro-Linguistischen Programmieren etwas Entscheidendes fehlt. NLP beschäftigt sich viel mit Programmen und mit Sprache – also mit dem Körper und dem Geist. Aber es heißt ja Körper, Geist und Seele. Und die Seele ist für mich das Herz. Dieser Anteil fehlt mir in den meisten NLP-Schulen.“

Deshalb hat der Experte das Neuro-Linguistische Programmieren um weitere Aspekte ergänzt: „Ich möchte, dass Körper, Geist und Seele in einer Einheit betrachtet werden. Wenn du eine Strategie brauchst, um Ziele zu erreichen, dann gehe ich über den Geist. Bist du blockiert und kannst dadurch deine Ziele nicht erreichen, weil du bestimmte Ängste lebst, dann arbeite ich mit deinem Körper und deinem Geist. Wenn du aber wirklich wahrhaftiges Glück in deinem Leben empfinden möchtest, dann brauchst du die Liebe. Deshalb achte ich darauf, dass auch dieser Aspekt in meinen Trainings stets berücksichtigt wird.“

Scroll to Top