Greator

Führungskräfte Coaching – Coaching auf höchstem Niveau

Lesezeit von 8 Minuten
Führungskräfte Coaching – Coaching auf höchstem Niveau

Führungskräfte sehen sich mit zahlreichen Herausforderungen, Ansprüchen und Erwartungen konfrontiert. Sie stehen unter permanenter Beobachtung. Für ihre Mitarbeiter haben sie Vorbildfunktion, für die Öffentlichkeit repräsentieren sie das Unternehmen nach außen. Häufig haben sie selbst auch Vorgesetzte, die das Erreichen bestimmter Ziele von den Führungskräften einfordern und überwachen. Damit eine Führungskraft ihre anspruchsvollen Aufgaben erfolgreich meistert und sich auch persönlich weiterentwickelt, kann sie sich Hilfe in einem Führungskräfte Coaching holen. Dort gewinnt sie Umsetzungskompetenz und erlernt die Kernkompetenzen des Managements.

Was ist Führungskräfte Coaching?

Möchte eine Führungskraft ihre Effektivität und Effizienz steigern, kann sie in einem Führungskräfte Coaching daran arbeiten. Dieses findet in der Regel unter vier Augen statt. In mehreren Beratungsgesprächen entwickelt der Coach einen persönlichen Entwicklungsplan für die Führungskraft. Dieser unterstützt sie bei der Umsetzung ihrer beruflichen und auch privaten Ziele. Messbare Ergebnisse zeigen der Führungskraft, wie nah sie ihren Zielen bereits gekommen ist.

Das Führungskräfte Coaching hilft Leadern, ihre Führungskompetenzen weiterzuentwickeln. Zu Beginn des Coachings vereinbaren Coach und Coachee, welche Themen in den Sitzungen bearbeitet werden sollen und wie viele Termine es geben soll. Gemeinsam legen sie die Ziele fest, die die Führungskraft mit dem Coaching erreichen möchte.

Führungskräfte Coaching: Was bringt mir das?

Es gibt verschiedene Gründe, warum Führungskräfte ein Coaching buchen. Häufig suchen sie Hilfe, weil gerade etwas nicht so gut läuft: Es gibt eine hohe Mitarbeiterfluktuation und einen hohen Krankenstand, Leistung und Motivation der Mitarbeiter lassen nach, das Teamwork ist problematisch oder das Betriebsklima ist allgemein schlecht.

Wenn du unmittelbar die Motivation deiner Mitarbeiter steigern möchtest, haben wir hier einige Methoden für dich zusammengefasst, mit denen dir dies ganz leicht gelingt. Weitere Anlässe für ein Führungskräfte Coaching können sein:

  • Antritt einer neuen Führungsposition
  • Wechsel in eine Führungsposition aus einer fachlichen Tätigkeit
  • Besondere Herausforderungen als junge Führungskraft
  • Besondere Herausforderungen als weibliche Führungskraft
  • Weiterentwicklung der eigenen Führungskompetenzen oder Erlernen eines neuen Führungsstils
  • Umgang mit einer persönlichen Krise, die Einfluss auf die berufliche Tätigkeit hat
  • Suche nach einer besseren Work-Life-Balance
  • Förderung und Entwicklung des eigenen Teams
  • Führung eines interkulturellen Teams
  • Selbstreflexion
  • Optimierung des eigenen Auftritts und der Wirkung nach außen
  • Führung eines virtuellen oder hybriden Teams.

Ein Führungskräfte Coaching hilft bei den unterschiedlichsten Anliegen, die eigenen Perspektiven und Handlungsoptionen zu erweitern. Die Führungskraft gewinnt Klarheit über ihre Entwicklungsfelder und Potenziale. Sie reflektiert, klärt und stärkt ihre Führungsrolle.

Die Suche nach dem idealen Weg

Oft kommt eine Führungskraft zu einem Coach, weil sie auf der Suche nach dem heiligen Gral ist, dem einzig richtigen Weg für eine perfekte Führung ihres Teams. Begünstigt wird dieser Ansatz auch durch die umfangreiche Literatur, die es zum Thema Management auf dem Markt gibt. Den Führungskräften wird dadurch suggeriert, dass es ein Patentrezept für den richtigen Führungsstil gibt, der automatisch zum Erfolg führt.

Tatsächlich ist die Führung eines Teams eine höchst individuelle Angelegenheit, die von vielen Faktoren abhängt. Was in einem Unternehmen, in einer Branche, in einem Team hervorragend funktioniert, kann in einem anderen Fall eine Katastrophe sein. Auch die Menschen selbst sind unterschiedlich und so ist selbst innerhalb eines Teams ein einziger Führungsstil nicht für jeden Mitarbeiter geeignet.

Um in einem ersten Schritt einen Überblick über die Beziehungen und Konflikte in deinem Team zu bekommen, kannst du ein Soziogramm erstellen. Darauf kann dann ein Coaching aufbauen, das sich mit einer Optimierung des Teamwork beschäftigt.

Ein Führungskräfte Coaching schafft Klarheit. Die Führungskraft erkennt, wo es hakt und was sie dagegen unternehmen kann. Ist der Knoten gelöst, steigern sich nicht nur die Motivation und Leistung der Führungskraft, sondern häufig des ganzen Teams. Ein Führungskräfte Coaching findet unter vier Augen statt, um der Führungskraft bestmöglich gerecht zu werden. Sie befindet sich an einem bestimmten Punkt und sieht sich mit bestimmten Problemen konfrontiert. Durch das Coaching lernt sie gezielt, wie sie aus dieser besonderen Situation herauskommt und wie es von hier aus mittelfristig für sie weitergeht.

coaching fuer fuehrungskraefte

Welche Inhalte und Ziele hat ein Führungskräfte Coaching?

Eine erfolgreiche Führungskraft erledigt nicht nur kompetent ihre Aufgaben, sondern überzeugt auch als Persönlichkeit. Das wirkt sich wiederum positiv auf ihr Team aus, für das sie eine Vorbildfunktion besitzt. Den größten Einfluss auf das Verhalten der Mitarbeiter hat die Vorbildfunktion des Chefs. Herrscht eine Atmosphäre des Vertrauens, der gegenseitigen Wertschätzung und der Verantwortung, gibt das Team sein Bestes und erzielt die bestmöglichen Leistungen.

Ist-Analyse

Das Führungskräfte Coaching setzt bei der Persönlichkeitsentwicklung an. Zunächst führt der Coach mit der Führungskraft eine Ist-Analyse durch. Sie finden heraus, wie die Werte, Kompetenzen und Persönlichkeitsmerkmale der Führungskraft zu den Anforderungen an ihre Leistungen passen. Meist wird beim Führungskräfte Coaching nach Verantwortungsebenen unteres, mittleres und Top-Management unterschieden.

Je nach Führungsebene unterscheiden sich die Anforderungen. Allgemein geht es jedoch darum, den Verantwortungsbereich einer Führungskraft zu definieren. Der Coach wird erfragen, nach welchen Kriterien die Leistungen der Führungskraft beurteilt werden. Er wird fragen, welche Kompetenzen erforderlich sind, damit die Führungskraft ihre Ziele erreichen kann und auch welche Kompetenzen ihre Mitarbeiter dafür benötigen. Zuletzt sehen sich Coach und Coachee (die Führungskraft) an, wie gut die geforderten Leistungen zur Persönlichkeit und zu den Werten der Führungskraft passen. Sind sie mit den persönlichen Zielen der Führungskraft vereinbar? Die Erstellung eines Persönlichkeitsprofils dient der Konzipierung eines persönlichen Entwicklungsplans. Daraus ergeben sich auch Zielvereinbarungen.

Führungskräfte Coaching: Ziele und Perspektiven

Die Führungskraft muss wissen, wo sie hinmöchte. Darauf basierend entwickelt sie mit ihrem Coach bestimmte Ziele. Diese umfassen neben dem beruflichen auch den privaten Bereich. Alles muss im Gleichgewicht sein, damit ein Mensch wirklich erfolgreich ist und erreicht, was er sich vorgenommen hat. Deshalb kann nicht beruflich alles geordnet sein, während privat Chaos herrscht. Das Missverhältnis würde sich auf Dauer nachteilig auf den beruflichen Erfolg auswirken. Im Führungskräfte Coaching berücksichtigt man immer beide Lebensbereiche.

Das zentrale Thema im Führungskräfte Coaching ist die berufliche Karriere. Gemeinsam finden Coach und Coachee heraus, welche berufliche Entwicklung am besten zu den Werten, Persönlichkeitsmerkmalen und Kompetenzen der Führungskraft passt. Dennoch arbeiten sie auch daran, dass privat bei der Führungskraft alles in Balance ist.

Maßnahmen zur Zielerreichung

Um deine Ziele als Führungskraft zu erreichen, brauchst du Motivation, Einfluss und Macht. Du musst Widerstände überwinden und dich gegen Konkurrenten durchsetzen. Zudem braucht es Resilienz (Widerstandskraft), damit du Niederlagen gut wegstecken und danach weitermachen kannst. Auch solltest du körperlich und geistig fit sein, damit deine Vorhaben nicht an gesundheitlichen Beeinträchtigungen scheitern.

An diesem Punkt finden Coach und Führungskraft heraus, woraus die Führungskraft – und auch ihre Mitarbeiter – ihre Motivation schöpft. Sie gewinnt Klarheit darüber, welche Methoden der Machtausübung am besten zu ihr selbst passen und wie sie darauf reagiert, wenn andere über sie Macht ausüben.

Mit dem Coach erörtert die Führungskraft auch, wie sie ihre Mitarbeiter am besten dahingehend beeinflussen kann, dass diese ihre Erwartungen erfüllen. Sie eignet sich Werkzeuge an, um ein gutes Betriebsklima zu schaffen und um selbst mit emotionalen Niederlagen oder Frustrationen umzugehen.

Erfolgskontrolle

Vielleicht kennst du das von dir selbst: Du besuchst übers Wochenende ein inspirierendes Seminar, bist voller Energie und Tatendrang und gehst Montag Morgen mit dem festen Vorhaben auf die Arbeit, heute Berge zu versetzen. Spätestens Mittwoch ist dein Tatendrang aber komplett verflogen und die alte Routine hat dich wieder fest im Griff.

Damit ein Führungskräfte Coaching nachhaltig wirkt, wird ein guter Coach seinem Coachee stets Instrumente zur Messung der Erfolgskontrolle an die Hand geben. Der Erfolg eines Coachings lässt sich wie beispielsweise Marketingmaßnahmen anhand bestimmter KPIs messen, die Coach und Coachee vorab gemeinsam festlegen. Meist treffen sich beide nach einigen Wochen oder Monaten wieder, um den aktuellen Stand der Kompetenzen und Leistungen des Coachees nachzubesprechen. Aus diesem Feedback heraus leiten sie neue Konsequenzen und Maßnahmen ab, um die Leistungen der Führungskraft weiter zu optimieren.

coaching fuehrungskraefte

Was macht ein Führungskräfte Coach?

Der Coach ist der Sparringspartner der Führungskraft im Führungskräfte Coaching. Gerade in den höheren Führungsebenen ist es schwer für Führungskräfte jemanden zu finden, der ihnen kompetentes Feedback gibt, ihre Ideen hinterfragt oder mit dem sie sich allgemein auf Augenhöhe austauschen können.

Es ist nicht Aufgabe eines Coachs, einer Führungskraft Ratschläge oder gar Handlungsanweisungen zu geben. Vielmehr hilft er der Führungskraft durch gezielte Fragen und Anmerkungen, sich selbst zu reflektieren und sich ihre Handlungsoptionen eigenständig zu erschließen. Ein Coaching-Prozess durchläuft in der Regel verschiedene Phasen:

Beziehungsaufbau

Damit sich ein Coachee einem Coach öffnen kann, muss zunächst eine vertrauensvolle Basis vorhanden sein. In einem ersten Gespräch lernen sich die beiden unverbindlich kennen und finden heraus, „ob die Chemie stimmt“. Der Coach wird nicht der neue beste Freund, aber es ist wichtig, dass der Coachee ihn schätzt und ihm vertraut, damit er mit ihm erfolgreich arbeiten kann. So gibt es im ersten Gespräch noch keine Lösungen, vielleicht werden noch nicht einmal die großen Anliegen besprochen. Es geht stattdessen einfach darum, eine gemeinsame Grundlage zu schaffen.

Zieldefinition

Haben beide Parteien das Gefühl, dass die gemeinsame Arbeit fruchtbar sein könnte, geht es im nächsten Schritt darum, die Ziele für das Coaching festzulegen. Der Coachee wird sich nun darüber klar, wohin genau die Reise gehen soll.

Erörtern von Handlungsoptionen und Perspektiven

Das Führungskräfte Coaching soll dem Coachee neue Perspektiven eröffnen und sein Handlungsrepertoire erweitern. Das ist der eigentliche Kern des Coachings. Der Coach hinterfragt deshalb die Gewohnheiten der Führungskraft. Gemeinsam erarbeiten Coach und Coachee neue Lösungen und Strategien, um das Handlungsrepertoire der Führungskraft zu bereichern.

Auswahl einer Lösung

Der Coachee hat nun eine Reihe verschiedener Lösungsansätze erarbeitet. Diese sieht er sich gemeinsam mit seinem Coach kritisch an. Sie bewerten die unterschiedlichen Strategien und wählen die besten aus.

Abschlussgespräch und Ausblick

Am Ende des Coachings reflektieren Coach und Coachee, wie das Coaching gelaufen ist und was sich dadurch verändert hat. Sie besprechen auch, wie die Führungskraft in Zukunft ihre neuen Verhaltensweisen und Tools am besten beibehalten kann.

coaching-methoden für fuehrungskraefte

Führungskräfte Coaching: Coaching Skills entwickeln mit dem Greator Business Coach

Wenn du als Führungskraft daran arbeiten möchtest, dass das Teamwork in deinem Team besser wird, musst du selbst über Coaching Skills verfügen. Hier erfährst du, was Teamcoaching genau ist und welche verschiedenen Methoden es dafür gibt. Um deine Coaching-Fähigkeiten noch ein Level weiterzubringen, haben wir den Greator Business Coach entwickelt. Damit bringst du dich selbst und andere beruflich aufs nächste Level und erzielst unglaubliche Ergebnisse für ein besseres Teamwork und gesteigerte Leistungen.

Wir konnten für dieses Training renommierte Experten gewinnen, die ihr Knowhow auf neuesten wissenschaftlichen Kenntnissen aufgebaut und daraus ein einmaliges Training entwickelt haben. Um messbare Resultate als Führungskraft im Teamwork zu erzielen, braucht es bestimmte Fähigkeiten. Im Prinzip ist es ganz einfach: Durch eine Kombination aus Neurowissenschaft und Ökonomie haben wir einen Ansatz kreiert, der dich in deinem Team unglaubliche Potenziale zum Leben erwecken lässt. Das Geheimnis besteht darin, eine Verständigung auf einer tieferen Ebene zu ermöglichen. Wie das geht, lernst du in der Ausbildung zum Greator Business Coach.

Erhöhtes Performance-Level

Die Methode wurde vom Verhaltensphilosophen und Neurowissenschaftler Dr. Frederik Hümmeke entwickelt. Sie sorgt für ein höheres Performance-Level und sichtbare Ergebnisse im Teamwork. Das Training ist auf das Wesentliche komprimiert, sodass du geballtes Wissen ohne überflüssiges Gefasel bekommst. Die einzelnen Inhalte bauen logisch aufeinander auf und folgen einer klaren Struktur.

Das Beste am Greator Business Coach: Das gesamte Training gibt es online! Du musst dir nicht erst Zeit für irgendwelche Termine freischaufeln, sondern kannst das Training sofort beginnen und jederzeit daran arbeiten. Die Inhalte sind für dich 24/7 zugänglich. Dadurch profitierst du von maximaler Flexibilität und bist absolut frei in deiner Zeiteinteilung.

Führungskräfte Coaching – Fazit

Wenn jemand eine Führungsposition innehat, bedeutet das nicht, dass er alles kann und alles weiß. Vielmehr tun sich mit jeder neuen Aufgabe, mit jedem neuen Team oder auch mit persönlichen Veränderungen neue Herausforderungen für die Führungskraft auf. Ihre Bewältigung erfordert bestimmte Kompetenzen und persönliche Eigenschaften der Führungskraft.

Da es oft schwierig für eine Führungskraft ist jemanden zu finden, der ihr auf Augenhöhe begegnet, hilft ein Führungskräfte Coaching weiter. Ein Coach hilft der Führungskraft bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung und unterstützt sie dabei, ihr Handlungsrepertoire zu erweitern. Dadurch kann sie vorab definierte Ziele erreichen, um etwa ihre eigenen Leistungen zu steigern oder das Teamwork zu verbessern.

KOSTENLOSES WORKBOOK

10 Business-Coaching-Tipps für deine Karriere

Du willst im Job schneller auf’s nächste Level?

Dann hol dir jetzt kostenlos 10 Tipps, die dir bei deinem Erfolg im Management und Leadership helfen!
JETZT GRATIS ANFORDERN
Geprüft von Dr. med. Stefan Frädrich

Artikel gefallen? Vergiss nicht zu teilen!

Empfohlen von Greator

Greator Slogan
Presse
Impressum
Datenschutz
AGB
Cookie Einstellungen
© copyright by Greator 2021
chevron-down