Finanzielle Intelligenz als Schlüssel zum Erfolg

Lesezeit von 11 Minuten
Finanzielle Intelligenz als Schlüssel zum Erfolg

Es gibt verschiedene Arten von Intelligenz, beispielsweise die emotionale, logisch-mathematische und sprachliche Intelligenz. Behältst du bei deinen Finanzen immer den Überblick, erkennst du sofort Einsparpotenziale und weißt, wie du dein Vermögen optimierst? Dann verfügst du vermutlich über einen hohen Finanz-IQ, der dein Leben im wahrsten Sinne des Wortes auf eine fabelhafte Weise bereichert. Ist es anders, dann kannst du finanzielle Intelligenz lernen.

Was ist finanzielle Intelligenz und warum ist sie wichtig?

Vermutlich hast du diesen Begriff noch nie gehört, denn leider ist die finanzielle Intelligenz mit einem Tabu behaftet. Wer sie besitzt, gilt als raffgierig, geizig und durchtrieben. Viele Menschen mit dieser Begabung führen jedoch ein sorgenfreies Leben ohne materielle Not. Sie wissen ganz genau, wie sie ihr Geld gewinnbringend anlegen und ihren Wohlstand vermehren. Das schürt Neid und Missgunst und sorgt für eine Ächtung der finanziell Intelligenten.

Damit du im Leben erfolgreich bist, ist finanzielle Intelligenz aber wichtig, denn ohne Geld lässt sich nur wenig erreichen. Es ist nichts Anrüchiges dabei, sich offen zu der Tatsache zu bekennen, dass Geld für dich eine große Rolle spielt. Die finanziellen Mittel sind bei fast jedem Menschen begrenzt. Wenn du gut damit umzugehen weißt, bist du clever. Du erfüllst dir deine Wünsche und genießt einen höheren Komfort.

So lernst du, dein Verhältnis zum Geld zu verstehen

Hand aufs Herz: Fast jeder Mensch wäre gerne reich, nur klappt das oft nicht so, wie man es gerne hätte. Zumeist mangelt es am finanziellen IQ. Dieser ist nicht unbedingt mit den anderen Intelligenzen zu vergleichen. Denn selbst viele künstlerisch hochbegabte und emotional intelligente Menschen sind nur unzureichend dazu in der Lage, mit Geld umzugehen. Die Folge sind verarmte Genies, von denen die Weltgeschichte leider sehr viele kennt.

Es ist wichtig, ein grundlegendes Gefühl für Geld zu entwickeln und den tiefen Sinn dahinter zu verstehen. Nur was du liebst, weißt du richtig zu schätzen und zu bewahren. Mach es ein bisschen wie Onkel Dagobert und entwickle eine Leidenschaft für alles Finanzielle. Halt es fest und gebe es nicht einfach ohne Weiteres frei.

Angeboren oder erlernt?

Dass man finanzielle Intelligenz lernen kann, zeigen die vielen Beispiele von Kindern reicher Eltern. Es entsteht der Eindruck, dass sich Reichtum vererbt, und zwar nicht nur im Hinblick auf die materiellen Güter, sondern auch genetisch. Verarmen Kinder aus reichem Hause, dann stehen sie oft relativ schnell wieder auf sicheren Beinen. Ein Großteil der Reichen lernt von Kindesbeinen an, intelligent zu wirtschaften. Sie erkennen Potenziale und schätzen Risiken realistisch ein.

Da das Anhäufen von Geld im Lehrplan der öffentlichen Schulen fehlt, nimmt dieses Thema im Alltag der meisten Menschen viel zu wenig Raum ein. Selbst wenn der allgemeine IQ hoch ist, verfügen deshalb nur die wenigsten Menschen über eine hohe finanzielle Intelligenz. Das liegt letztendlich an den falschen Prioritäten. Doch ein finanzielles Grundwissen ist enorm wichtig, denn auch heute noch regiert Geld die Welt.

finanzielle intelligenz lernen

Finanzielle Intelligenz lernen

Inzwischen gibt es mehrere Bücher über finanzielle Intelligenz. So berichtet zum Beispiel der Bestsellerautor Marc Friedrich über die finanzielle Intelligenz und bricht damit ein Tabu, denn wie bereits erwähnt, ist das Talent, Reichtümer anzuhäufen, aus gesellschaftlicher Sicht oft negativ behaftet. Wenn du dich intensiver mit dem Thema beschäftigst, lernst du, wie du deine Chancen nutzt und dein Geld effektiv vermehrst. Den meisten Menschen sind die hierfür erforderlichen Regeln völlig fremd.

Was tun reiche Menschen?

Wenn du die Regeln des Reichseins befolgst, merkst du schnell, dass der finanzielle IQ der Schlüssel zu Glück und Wohlstand ist. Du brauchst in erster Linie Motivation. Der Wille, Geld anzuhäufen, erfasst im Idealfall jede Faser deines Körpers und somit auch dein Unterbewusstsein. Auf diese Weise entwickelst du einen Instinkt für alles Finanzielle, so wie ein Jaguar, der mit all seinen Sinnen hellwach umherstreift.

Die meisten reichen Menschen kommunizieren zielgerichtet. Sie sind ehrlich mit sich selbst und dazu in der Lage, ihr Tun realistisch einzuschätzen und zu reflektieren. Sie agieren flexibel, sind immer offen für Neues und erkennen Potenziale. Reiche besitzen oft den Mut, ausgetretene Pfade zu verlassen, Chancen zu ergreifen und sich auf spannende Abenteuer einzulassen. Dabei verlieren sie nie die potenziellen Risiken aus den Augen.

Reiche Menschen sind oft relativ bescheiden. Sie verzichten auf kurzfristige Befriedigungen und ziehen stattdessen die finanzielle Sicherheit vor. Sie denken zukunftsorientiert. Das Sparen gehört bei vielen Vermögenden zur Gewohnheit. Sie legen jeden Monat einen festen Geldbetrag zur Seite.

Tipps für finanziellen Erfolg

Menschen mit finanzieller Intelligenz beachten verschiedene Regeln. Sie erstellen zum Beispiel einen Finanzplan für ihre alltäglichen Ausgaben. Sie legen außerdem einen bestimmten Betrag für Notzeiten zurück. Sinnvoll sind mindestens zehn Prozent. Diese Rücklagen eignen sich auch für sichere Investments, die der langfristigen Versorgung dienen.

Finanziell intelligente Menschen setzen sich sowohl Langzeit- als auch Kurzzeitziele. Sie behalten den Erfolg im Auge. Das Erreichen der Ziele erfüllt sie mit Befriedigung. Die Bestätigung spornt sie an, weiterhin den Erfolg im Auge zu behalten.

Um den Überblick zu behalten, lohnt sich die private Buchführung. Vermerke in einem Heft deine Ein- und Ausgaben und setze dich mindestens einmal in der Woche mit den Notizen auseinander. Denke darüber nach, welche Ausgaben überflüssig und welche sinnvoll waren.

Der richtige Umgang

Wer intelligent ist, leidet nicht an Selbstüberschätzung, sondern sucht den Rat von Experten im Falle einer Unsicherheit. Auch die richtige Gesellschaft ist entscheidend. Wer sich mit finanziell erfolgreichen Menschen umgibt, lernt von ihnen und findet die nötige Inspiration. In Gesellschaft Gleichgesinnter ist kein Platz für Neid und Missgunst und du kannst dich frei entfalten.

Budgetierung und finanzielle Planung

Zuerst verschaffst du dir einen Überblick über deine aktuelle Finanzsituation. Denke über Sparpotenziale nach und überlege, wie du dein Vermögen optimierst. Ordentlich budgetieren bildet die Basis für dein Vermögen. Wie viel Geld kannst du investieren, welche Rücklagen brauchst du? Welche Möglichkeiten gibt es, um das Geld zu vermehren? Erkenne Grenzen und vermeide so potenzielle Verluste.

Schuldenmanagement und -abbau

Hast du Schulden? Dann überlege, wie du diese am schnellsten abbaust. Andererseits gehören Schulden bei vielen Anlegern zur Vermögensstrategie. Erst Fremdkapital ermöglicht oft Investitionen, die satte Renditen abwerfen. Im Idealfall sind die Kreditraten durch die Renditen gedeckt und es bleibt letztendlich noch ein Gewinn übrig.

Achte darauf, dass du dich nicht übernimmst. Die Schulden dürfen deinen Lebensstandard nicht gefährden. Mache nur Schulden, wenn unbedingt nötig und wenn sie dir zu mehr Reichtum verhelfen. In vielen Fällen ist es zum Beispiel sinnvoller, für den Bau eines Eigenheims einen Kredit aufzunehmen und diesen in monatlichen Raten abzubezahlen, als das Geld für die Miete zu verschwenden und somit das Eigentum eines anderen zu finanzieren.

Investieren und Vermögensaufbau

Menschen mit finanzieller Intelligenz investieren ihr Geld clever und schaffen sich ein passives Einkommen. Das Geld vermehrt sich so von alleine, indem es Renditen abwirft. Das ist zum Beispiel bei Zinseinnahmen und Wertsteigerungen der Fall.

Da viele Investitionen Kursschwankungen unterworfen sind, lohnt es sich, das Geld weit zu streuen. Investiere in verschiedene Werte und kaufe Aktien unterschiedlicher Branchen und Unternehmen. So schützt du dich vor einem Totalverlust, falls eine Aktiengesellschaft Konkurs anmeldet. Du minimierst das Risiko und profitierst dennoch von den Chancen.

Denke über jede deiner Ausgaben gründlich nach und behalte die Lang- und Kurzzeitfolgen im Blick. Menschen mit hoher finanzieller Intelligenz geben ihr Geld strategisch aus und bedenken die Konsequenzen jeder noch so kleinen Ausgabe.

Risikomanagement und Absicherung

Finanziell intelligente Menschen betreiben ein gründliches Risikomanagement. Sie schätzen vor jeder Ausgabe und Investition immer die Risiken ab und gehen im Zweifelsfall auf Nummer sicher. Es ist wichtig, dass du eine bestimmte Summe als Sicherheit behältst. Gebe nur das aus, was du übrig hast und im Zweifelsfall entbehren kannst.

Weiterbildung und lebenslanges Lernen

Wenn du am langfristigen Erhalt deiner finanziellen Freiheit interessiert bist, dann bildest du dich ein Leben lang fort. Entwickle ein steuerliches Grundverständnis, indem du dein Wissen auf dem aktuellen Stand hältst. Eigne dir laufend neue Fähigkeiten an, denn die Finanzwelt entwickelt sich ständig weiter. Es entstehen immer wieder neue Anlagemöglichkeiten, die Nachfragen ändern sich und damit auch die Chancen für gewinnträchtige Investitionen.

Darüber hinaus gibt es Seminare, Hörbücher und E-Books, die einen tieferen Einblick in die Materie bieten. Wer die Entwicklungen an der Börse täglich mitverfolgt, bekommt schon bald ein besseres Gespür für die Finanzen.

Fazit: So erwirbst du finanzielle Intelligenz

Baue langfristig Vermögen auf und sichere dir finanzielle Unabhängigkeit, indem du dein Geld intelligent verwaltest. Du kannst ein Buch über finanzielle Intelligenz kaufen oder unsere kostenlose Masterclass „Nie wieder Geldsorgen“ nutzen. Wir zeigen dir, wie du ein sicheres und freies Leben selbst gestaltest und deine finanzielle Intelligenz weiterentwickelst.

Finanzielle Intelligenz als Schlüssel zum Erfolg

Es gibt verschiedene Arten von Intelligenz, beispielsweise die emotionale, logisch-mathematische und sprachliche Intelligenz. Behältst du bei deinen Finanzen immer den Überblick, erkennst du sofort Einsparpotenziale und weißt, wie du dein Vermögen optimierst? Dann verfügst du vermutlich über einen hohen Finanz-IQ, der dein Leben im wahrsten Sinne des Wortes auf eine fabelhafte Weise bereichert. Ist es anders, dann kannst du finanzielle Intelligenz lernen.

Was ist finanzielle Intelligenz und warum ist sie wichtig?

Vermutlich hast du diesen Begriff noch nie gehört, denn leider ist die finanzielle Intelligenz mit einem Tabu behaftet. Wer sie besitzt, gilt als raffgierig, geizig und durchtrieben. Viele Menschen mit dieser Begabung führen jedoch ein sorgenfreies Leben ohne materielle Not. Sie wissen ganz genau, wie sie ihr Geld gewinnbringend anlegen und ihren Wohlstand vermehren. Das schürt Neid und Missgunst und sorgt für eine Ächtung der finanziell Intelligenten.

Damit du im Leben erfolgreich bist, ist finanzielle Intelligenz aber wichtig, denn ohne Geld lässt sich nur wenig erreichen. Es ist nichts Anrüchiges dabei, sich offen zu der Tatsache zu bekennen, dass Geld für dich eine große Rolle spielt. Die finanziellen Mittel sind bei fast jedem Menschen begrenzt. Wenn du gut damit umzugehen weißt, bist du clever. Du erfüllst dir deine Wünsche und genießt einen höheren Komfort.

So lernst du, dein Verhältnis zum Geld zu verstehen

Hand aufs Herz: Fast jeder Mensch wäre gerne reich, nur klappt das oft nicht so, wie man es gerne hätte. Zumeist mangelt es am finanziellen IQ. Dieser ist nicht unbedingt mit den anderen Intelligenzen zu vergleichen. Denn selbst viele künstlerisch hochbegabte und emotional intelligente Menschen sind nur unzureichend dazu in der Lage, mit Geld umzugehen. Die Folge sind verarmte Genies, von denen die Weltgeschichte leider sehr viele kennt.

Es ist wichtig, ein grundlegendes Gefühl für Geld zu entwickeln und den tiefen Sinn dahinter zu verstehen. Nur was du liebst, weißt du richtig zu schätzen und zu bewahren. Mach es ein bisschen wie Onkel Dagobert und entwickle eine Leidenschaft für alles Finanzielle. Halt es fest und gebe es nicht einfach ohne Weiteres frei.

Angeboren oder erlernt?

Dass man finanzielle Intelligenz lernen kann, zeigen die vielen Beispiele von Kindern reicher Eltern. Es entsteht der Eindruck, dass sich Reichtum vererbt, und zwar nicht nur im Hinblick auf die materiellen Güter, sondern auch genetisch. Verarmen Kinder aus reichem Hause, dann stehen sie oft relativ schnell wieder auf sicheren Beinen. Ein Großteil der Reichen lernt von Kindesbeinen an, intelligent zu wirtschaften. Sie erkennen Potenziale und schätzen Risiken realistisch ein.

Da das Anhäufen von Geld im Lehrplan der öffentlichen Schulen fehlt, nimmt dieses Thema im Alltag der meisten Menschen viel zu wenig Raum ein. Selbst wenn der allgemeine IQ hoch ist, verfügen deshalb nur die wenigsten Menschen über eine hohe finanzielle Intelligenz. Das liegt letztendlich an den falschen Prioritäten. Doch ein finanzielles Grundwissen ist enorm wichtig, denn auch heute noch regiert Geld die Welt.

Finanzielle Intelligenz lernen

Inzwischen gibt es mehrere Bücher über finanzielle Intelligenz. So berichtet zum Beispiel der Bestsellerautor Marc Friedrich über die finanzielle Intelligenz und bricht damit ein Tabu, denn wie bereits erwähnt, ist das Talent, Reichtümer anzuhäufen, aus gesellschaftlicher Sicht oft negativ behaftet. Wenn du dich intensiver mit dem Thema beschäftigst, lernst du, wie du deine Chancen nutzt und dein Geld effektiv vermehrst. Den meisten Menschen sind die hierfür erforderlichen Regeln völlig fremd.

Was tun reiche Menschen?

Wenn du die Regeln des Reichseins befolgst, merkst du schnell, dass der finanzielle IQ der Schlüssel zu Glück und Wohlstand ist. Du brauchst in erster Linie Motivation. Der Wille, Geld anzuhäufen, erfasst im Idealfall jede Faser deines Körpers und somit auch dein Unterbewusstsein. Auf diese Weise entwickelst du einen Instinkt für alles Finanzielle, so wie ein Jaguar, der mit all seinen Sinnen hellwach umherstreift.

Die meisten reichen Menschen kommunizieren zielgerichtet. Sie sind ehrlich mit sich selbst und dazu in der Lage, ihr Tun realistisch einzuschätzen und zu reflektieren. Sie agieren flexibel, sind immer offen für Neues und erkennen Potenziale. Reiche besitzen oft den Mut, ausgetretene Pfade zu verlassen, Chancen zu ergreifen und sich auf spannende Abenteuer einzulassen. Dabei verlieren sie nie die potenziellen Risiken aus den Augen.

Reiche Menschen sind oft relativ bescheiden. Sie verzichten auf kurzfristige Befriedigungen und ziehen stattdessen die finanzielle Sicherheit vor. Sie denken zukunftsorientiert. Das Sparen gehört bei vielen Vermögenden zur Gewohnheit. Sie legen jeden Monat einen festen Geldbetrag zur Seite.

Tipps für finanziellen Erfolg

Menschen mit finanzieller Intelligenz beachten verschiedene Regeln. Sie erstellen zum Beispiel einen Finanzplan für ihre alltäglichen Ausgaben. Sie legen außerdem einen bestimmten Betrag für Notzeiten zurück. Sinnvoll sind mindestens zehn Prozent. Diese Rücklagen eignen sich auch für sichere Investments, die der langfristigen Versorgung dienen.

Finanziell intelligente Menschen setzen sich sowohl Langzeit- als auch Kurzzeitziele. Sie behalten den Erfolg im Auge. Das Erreichen der Ziele erfüllt sie mit Befriedigung. Die Bestätigung spornt sie an, weiterhin den Erfolg im Auge zu behalten.

Um den Überblick zu behalten, lohnt sich die private Buchführung. Vermerke in einem Heft deine Ein- und Ausgaben und setze dich mindestens einmal in der Woche mit den Notizen auseinander. Denke darüber nach, welche Ausgaben überflüssig und welche sinnvoll waren.

Der richtige Umgang

Wer intelligent ist, leidet nicht an Selbstüberschätzung, sondern sucht den Rat von Experten im Falle einer Unsicherheit. Auch die richtige Gesellschaft ist entscheidend. Wer sich mit finanziell erfolgreichen Menschen umgibt, lernt von ihnen und findet die nötige Inspiration. In Gesellschaft Gleichgesinnter ist kein Platz für Neid und Missgunst und du kannst dich frei entfalten.

Budgetierung und finanzielle Planung

Zuerst verschaffst du dir einen Überblick über deine aktuelle Finanzsituation. Denke über Sparpotenziale nach und überlege, wie du dein Vermögen optimierst. Ordentlich budgetieren bildet die Basis für dein Vermögen. Wie viel Geld kannst du investieren, welche Rücklagen brauchst du? Welche Möglichkeiten gibt es, um das Geld zu vermehren? Erkenne Grenzen und vermeide so potenzielle Verluste.

Schuldenmanagement und -abbau

Hast du Schulden? Dann überlege, wie du diese am schnellsten abbaust. Andererseits gehören Schulden bei vielen Anlegern zur Vermögensstrategie. Erst Fremdkapital ermöglicht oft Investitionen, die satte Renditen abwerfen. Im Idealfall sind die Kreditraten durch die Renditen gedeckt und es bleibt letztendlich noch ein Gewinn übrig.

Achte darauf, dass du dich nicht übernimmst. Die Schulden dürfen deinen Lebensstandard nicht gefährden. Mache nur Schulden, wenn unbedingt nötig und wenn sie dir zu mehr Reichtum verhelfen. In vielen Fällen ist es zum Beispiel sinnvoller, für den Bau eines Eigenheims einen Kredit aufzunehmen und diesen in monatlichen Raten abzubezahlen, als das Geld für die Miete zu verschwenden und somit das Eigentum eines anderen zu finanzieren.

Investieren und Vermögensaufbau

Menschen mit finanzieller Intelligenz investieren ihr Geld clever und schaffen sich ein passives Einkommen. Das Geld vermehrt sich so von alleine, indem es Renditen abwirft. Das ist zum Beispiel bei Zinseinnahmen und Wertsteigerungen der Fall.

Da viele Investitionen Kursschwankungen unterworfen sind, lohnt es sich, das Geld weit zu streuen. Investiere in verschiedene Werte und kaufe Aktien unterschiedlicher Branchen und Unternehmen. So schützt du dich vor einem Totalverlust, falls eine Aktiengesellschaft Konkurs anmeldet. Du minimierst das Risiko und profitierst dennoch von den Chancen.

Denke über jede deiner Ausgaben gründlich nach und behalte die Lang- und Kurzzeitfolgen im Blick. Menschen mit hoher finanzieller Intelligenz geben ihr Geld strategisch aus und bedenken die Konsequenzen jeder noch so kleinen Ausgabe.

Risikomanagement und Absicherung

Finanziell intelligente Menschen betreiben ein gründliches Risikomanagement. Sie schätzen vor jeder Ausgabe und Investition immer die Risiken ab und gehen im Zweifelsfall auf Nummer sicher. Es ist wichtig, dass du eine bestimmte Summe als Sicherheit behältst. Gebe nur das aus, was du übrig hast und im Zweifelsfall entbehren kannst.

Weiterbildung und lebenslanges Lernen

Wenn du am langfristigen Erhalt deiner finanziellen Freiheit interessiert bist, dann bildest du dich ein Leben lang fort. Entwickle ein steuerliches Grundverständnis, indem du dein Wissen auf dem aktuellen Stand hältst. Eigne dir laufend neue Fähigkeiten an, denn die Finanzwelt entwickelt sich ständig weiter. Es entstehen immer wieder neue Anlagemöglichkeiten, die Nachfragen ändern sich und damit auch die Chancen für gewinnträchtige Investitionen.

Darüber hinaus gibt es Seminare, Hörbücher und E-Books, die einen tieferen Einblick in die Materie bieten. Wer die Entwicklungen an der Börse täglich mitverfolgt, bekommt schon bald ein besseres Gespür für die Finanzen.

Fazit: So erwirbst du finanzielle Intelligenz

Baue langfristig Vermögen auf und sichere dir finanzielle Unabhängigkeit, indem du dein Geld intelligent verwaltest. Du kannst ein Buch über finanzielle Intelligenz kaufen oder unsere kostenlose Masterclass „Nie wieder Geldsorgen“ nutzen. Wir zeigen dir, wie du ein sicheres und freies Leben selbst gestaltest und deine finanzielle Intelligenz weiterentwickelst.

KOSTENLOSE MASTERCLASS

»Nie wieder Geldsorgen«

Sofort umsetzbare Tipps für dauerhaft mehr Geld im Leben, sodass du dir endlich alles leisten kannst, was du willst – ohne dich einschränken zu müssen!
ca. 60 Minuten
Theorie & Praxis
KOSTENLOS ZUR MASTERCLASS ANMELDEN

GREATOR FESTIVAL 2022

29. & 30. JULI 2022 - LANXESS ARENA KÖLN

2 Tage unaufhaltsames Wachstum. Beim größten Festival für Persönlichkeitsentwicklung. Triff inspirierende Menschen aus der ganzen Welt und lass dich von der Energie der Gemeinschaft mitreißen.
100+
Speaker
10.000+
Gleichgesinnte
5+
Bühnen
MEHR ERFAHREN
Geprüft von Dr. med. Stefan Frädrich

Artikel gefallen? Vergiss nicht zu teilen!

Empfohlen von Greator

GREATOR MAGAZIN
Greator SloganGreator Auszeichnungen
Helpcenter
Impressum
Datenschutz
AGB
Cookie Einstellungen
© copyright by Greator 2024
chevron-down