Greator

Was ist ein Business Coach und welche Ausbildungsmöglichkeiten gibt es?

Lesezeit von 8 Minuten
Was ist ein Business Coach und welche Ausbildungsmöglichkeiten gibt es?

Die Karriereleiter zu erklimmen, zählt für viele Menschen zu den größten Prioritäten im Leben. Beruflicher Erfolg geht gleichzeitig mit finanzieller Unabhängigkeit und Anerkennung einher. Diese Ziele erreichen sich jedoch nicht von selbst. Wenn du dich beruflich verwirklichen willst, darfst du deine Qualifikationen perfekt einsetzen! Wenn du erfahren möchtest, wie ein Business Coach dir helfen kann, deine Karriere voranzutreiben, solltest du den folgenden Artikel unbedingt lesen. Selbiges gilt, wenn du dich für eine Laufbahn als Business Coach interessierst.

Was macht ein Business Coach?

Als Business Coach kannst du wahlweise selbstständig tätig oder in einem Unternehmen angestellt sein. Deine Aufgabe besteht darin, Menschen zu helfen, berufliche Hürden zu meistern und ihr Potenzial voll auszuschöpfen. Dein Fokus liegt hierbei auf geschulter Kommunikation und problemorientiertem Denken.

Die Coachings können in Gruppen oder als Einzelgespräche stattfinden. Konflikte und andere Ursachen, die die Motivation und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter beeinträchtigen, werden analysiert. Gemeinsam mit den Arbeitnehmern entwirfst du als Business Coach Problemlösungsstrategien, um die Zufriedenheit am Arbeitsplatz wieder herzustellen. Du befindest dich dabei nicht in diktatorischer, sondern in beratender Funktion.

Business Coaching

Eine Ausbildung / Weiterbildung zum Business Coach ist vor allem für Führungskräfte eine interessante Option. Als Führungskraft musst du in der Lage sein, Krisensituationen in deinem Team zu bewältigen. Die Ausbildung zum Business Coach macht dich mit den notwendigen Fertigkeiten vertraut.

Vielleicht wünschst du dir aber auch ein Coaching für dich selbst, um deine beruflichen Ziele zu erreichen. Hierbei solltest du unbedingt darauf achten, einen kompetenten und zertifizierten Coach zu finden. Da die Berufsbezeichnung nicht geschützt ist, können Unwissende nur allzu schnell auf selbst ernannte Möchtegern-Coaches hereinfallen, die mit deinen Wünschen und Sehnsüchten Profit machen wollen.

Welche Gründe sprechen für eine Laufbahn als Business Coach?

Für eine Laufbahn als Business Coach sprechen zahlreiche Gründe: Du bekommst die Möglichkeit, Menschen dabei zu helfen, ihre beruflichen Ziele zu verwirklichen. Motivierte Mitarbeiter bilden die Basis für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens. Als Coach sorgst du dafür, die Zufriedenheit der Mitarbeiter sicherzustellen, was im Umkehrschluss zu besseren Leistungen führt.

Es ist unbeschreiblich erfüllend zu beobachten, wie deine Bemühungen Früchte tragen. Die Erfolgserlebnisse des Unternehmens und seiner Mitarbeiter sind gleichsam dein Erfolg. Als Business Coach sind die Erfolge deiner Arbeit unmittelbar für dich spürbar. Dies ist etwas, was viele Menschen in ihren Berufen vermissen.

Als Business Coach befasst du dich mit interessanten und komplexen Fragestellungen in den Bereichen Psychologie und betrieblicher Organisation. Hiervon profitierst du auch persönlich, da du dich ständig weiterentwickeln und auf aktuelle Gegebenheiten eingehen musst. Ein weiteres Argument, das für eine Laufbahn als Business Coach spricht, sind die attraktiven Verdienstmöglichkeiten.

Wie werde ich Business Coach?

Wenn du eine Ausbildung zum Business Coach beginnen möchtest, ist dies bei den Industrie- und Handelskammern möglich. Aber auch private Bildungsinstitute sind eine Option. Die Ausbildung zum Business Coach ist nicht ausschließlich Führungskräften vorbehalten, sondern eignet sich auch als Basis für deine spätere Selbstständigkeit.

Die Ausbildung lässt sich entweder im Präsenz- oder Fernlerngang abschließen. Hier entscheidest du, welche Variante sich am besten mit deinem (Berufs-)leben vereinbaren lässt. Wenn du berufstätig bist, sind berufsbegleitende Lehrgänge für dich die bessere Option.

Abschlusstest

Am Ende der Ausbildung / Weiterbildung schreibst du einen Abschlusstest, der gemäß intern geltender Vorschriften des jeweiligen Anbieters durchgeführt wird. Nach bestandenem Test erhältst du ein institutsinternes Zertifikat.

Wenn du einen privaten Bildungsanbieter für deine Ausbildung zum Business Coach wählst, solltest du dich vorab gründlich informieren. Schließlich nützt es dir nichts, Zeit und Geld in eine Ausbildung zu investieren, mit der dich hinterher niemand ernst nimmt. Möchtest du dich für die Firma, in der du arbeitest, als Coach ausbilden lassen, dann besprich die Wahl des Lehrgangs mit deinem Arbeitgeber.

KOSTENLOSES LIVE-WEBINAR
» Erfolgshebel Business Coaching «
Bist du bereit, neue Führungs-Skills zu lernen und den nächsten Schritt in deiner Karriere zu gehen?

Welche Voraussetzungen solltest du erfüllen?

Beim Business Coaching handelt es sich um eine sehr fordernde und verantwortungsvolle Tätigkeit. Von daher sollten einige Grundvoraussetzungen erfüllt sein, bevor du über den weiteren Werdegang nachdenkst:

  1. Abgeschlossene Berufsausbildung oder abgeschlossenes Studium.
  2. Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung.
  3. Manche Ausbildungsgänge verlangen ein Mindestalter von 25 Jahren.

Neben sachlichen Aspekten spielen auch zwischenmenschliche Komponenten eine Rolle. Um als Business Coach zu arbeiten, sollten folgende Beschreibungen auf dich zutreffen. Du:

  • Bist selbstbewusst.
  • Lässt dich nicht so schnell aus dem Konzept bringen.
  • Hast Interesse an Betriebsorganisation und Psychologie.
  • Arbeitest gern mit Menschen zusammen.
  • Denkst lösungsorientiert.
  • Bist in der Lage, dich aufs Wesentliche zu konzentrieren.
  • Bist sozialkompetent und empathisch.

Selbstverständlich werden die oben genannten Kompetenzen im Rahmen der Coaching Ausbildung vertieft. Dennoch sollte die Grundtendenz bereits vorhanden sein.

Was kostet eine Ausbildung?

Die Ausbildungskosten variieren je nach Anbieter und Dauer der Ausbildung. Du solltest zwischen 2600 € bis 4500 € einplanen. Bei einem Fernstudium musst du mit höheren Kosten von 4500 € bis 8000 € rechnen. Wenn du firmenintern als Business Coach arbeiten möchtest, beteiligt sich dein Arbeitgeber normalerweise an den Kosten oder übernimmt diese sogar komplett.

Als Quereinsteiger oder als Arbeitnehmer mit der Ambition zur späteren Selbstständigkeit, bist du für die Finanzierung selbst verantwortlich.

Was verdient ein Business Coach?

Was verdient ein Business Coach?

Wie viel du als Business Coach verdienst, ist vor allem davon abhängig, ob du angestellt oder selbstständig tätig bist. Als selbstständiger Business Coach variiert dein Einkommen je nachdem, wie hoch deine Auftragslage ist. Hast du dir bereits einen großen Kundenstamm aufgebaut, von dem du regelmäßig gebucht wirst, verdienst du entsprechend mehr. Akquirierst du keine oder nur wenige Aufträge, verdienst du weniger.

Bist du als fest angestellter Business Coach in einem Unternehmen beschäftigt, beträgt dein Bruttojahresgehalt zwischen 35.000 € bis 65.000 €. Das Stundenhonorar eines Business Coaches beträgt zwischen 100 € und 200 €.

Wo arbeitet ein Business Coach?

Wie eingangs erwähnt, können Business Coaches angestellt oder selbstständig sein. Ein selbstständiger Business Coach wird von verschiedenen Unternehmen gebucht. Ein angestellter Business Coach kümmert sich nur um die Belange eines Unternehmens. Von Privatpersonen wird ein Business Coach in der Regel nicht oder nur selten in Anspruch genommen.

Aufgabenfelder

Nachfolgend möchten wir dir einen kompakten Überblick über die möglichen Aufgabenfelder eines Business Coaches verschaffen. Bedenke jedoch, dass die Inhalte und die Priorisierung je nach Unternehmen variieren können:

  • Konfliktberatung
  • Psychologische Inhalte & Betriebsorganisation
  • Anwendung von NLP-Grundwissen
  • Methoden der kognitiven Umstrukturierung
  • Qualitätsmanagement
  • Krisenintervention
  • Beratungspraxis
  • Systemische Beratungsmethoden
  • Organisationsberatung
  • Coaching von Führungskräften

Alternativen zum Business Coach

Eine Alternative zum Business Coach wäre die Ausbildung zum Personal Coach. Methodisch und inhaltlich überschneiden sich die Ausbildungsinhalte- und ziele in zahlreichen Punkten. Ebenso wie der Business Coach, hat der Personal Coach die Aufgabe, Menschen dabei zu unterstützen, Probleme zu lösen und ihr persönliches Potenzial zu nutzen. Die dafür verwendeten Methoden sind nahezu identisch.

Der Unterschied zwischen den beiden Coaching Formen besteht darin, dass Business Coaches sich auf den beruflichen Erfolg eines Unternehmens fokussieren und Personal Coaches sich sowohl um berufliche als auch private Belange ihres Klienten kümmern. Personal Coaches können im Gegensatz zu Business Coaches auch privat gebucht werden.

Verschiedene Konzepte

Wenn du dir unsicher bist, welche der beiden Konzepte für dich als Coach das richtige ist, möchten wir dir eine kombinierte Ausbildung zum systemischen Personal & Business Coach ans Herz legen. Diese Option bietet dir später maximale Flexibilität, was deine berufliche Weiterentwicklung betrifft.

Möchtest du dich doch lieber klar festlegen, solltest du dir die Frage stellen, mit welchen Themen und welchen Menschen du arbeiten möchtest. Interessieren dich Business-Themen (Mitarbeiterführung, Konflikt- und Stressmanagement) am meisten, solltest du Business Coach werden.

Die Greator Business Coach Ausbildung

Eine weitere Alternative, die für dich infrage kommen könnte, wäre die Ausbildung zum Business Coach. Es ist Zeit für eine neue Definition von Leadership. In unserer neuen Ausbildung lernst du von den besten Experten, wie du Menschen mit Business Coaching beruflich aufs nächste Level bringst. Und gehst selbst den nächsten Schritt in deiner Karriere.

Besonderheiten der Ausbildung

In unserer Greator Business Coach Ausbildung machen wir dich mit allen grundlegenden Coachingtools vertraut. Im ersten Teil der Ausbildung steht die Aufarbeitung deiner eigenen Lebensthemen im Vordergrund. Wir unterstützen deinen Lernprozess jede Woche mit hochwertigen Coaching-Videos, Workbooks und Meditationen. Diese Selbsterfahrung hilft dir, deine späteren Klienten noch besser zu unterstützen. Unsere Greator Business Coach Ausbildung basiert auf den aktuellsten neurowissenschaftlichen und ökonomischen Erkenntnissen. 

Bei der Entwicklung der Ausbildung haben hochkarätige Experten wie der Neurowissenschaftler und Verhaltensphilosoph Dr. Frederik Hümmeke mitgewirkt. Du erlernst eine umfassende und einfache Methode, die du in verschiedensten Coaching Situationen anwenden kannst. Frederik macht dich mit den effektivsten Kommunikations- und Coachingskills vertraut.

In der Ausbildung kannst du dir das grundlegende Wissen und die notwendigen Fertigkeiten aneignen. Dies gilt ganz unabhängig davon, ob du eine Führungskraft bist oder ob du später als selbstständiger Coach arbeiten willst.

Maximale Flexibilität

Du bist noch zögerlich, da du in deinem Berufs- oder Familienleben zeitlich komplett ausgelastet bist? Das ist überhaupt kein Hinderungsgrund: Unsere Business Coach Ausbildung findet zu 100 % online statt. Dies garantiert dir eine maximale zeitliche und örtliche Flexibilität.  Dein digitales Workbook hilft dir dabei, die gelernten Inhalte zu vertiefen.

Am Ende der Ausbildung schreibst du eine Prüfung, nach deren Bestehen du dich als zertifizierter Greator Business Coach bezeichnen darfst. Ergreife die Chance für deine Zukunft und bewirb dich noch heute kostenlos und unverbindlich.

KOSTENLOSES WEBINAR

So wirst du erfolgreicher Business Coach

Bringe dich und andere beruflich aufs nächste Level!

Lerne von unseren Coaching-Experten, wie du mit einer speziellen Business-Coaching-Methode schnell und gezielt berufliche Veränderungen erreichst.
JETZT GRATIS TEILNEHMEN
Geprüft von Dr. med. Stefan Frädrich

Artikel gefallen? Vergiss nicht zu teilen!

Empfohlen von Greator

Greator Slogan
Presse
Impressum
Datenschutz
AGB
Cookie Einstellungen
© copyright by Greator 2021
chevron-down