Persönlichkeitstest: Entdecke und erwecke das Potenzial in dir!

Was ist ein Persönlichkeitstest? Wie kann dir ein Test dabei helfen, dein volles Potenzial zu entfalten? Und vor allem: Warum solltest du gerade jetzt einen Test machen? Vielleicht, weil du nicht weißt, wo deine Stärken und Schwächen liegen. Und genau hier greift ein Test, der deine Persönlichkeitsstruktur analysiert.

Bist du bereit herauszufinden, was wirklich in dir steckt? Willst du im Leben vorankommen? Ein Persönlichkeitstest hilft dir dabei, dieses Ziel zu erreichen. Lies jetzt weiter und erfahre, wie du über dich hinauswachsen kannst.

Am Ende des Artikels haben wir dir einen spannenden Persönlichkeitstest vorbereitet. Diesen kannst du durchführen, um dich besser kennenzulernen. Wir wünschen dir viel Spaß auf der Reise zu dir selbst.

Was ist ein Persönlichkeitstest?

Bei einem Persönlichkeitstest handelt es sich um ein wissenschaftliches Verfahren. Dieses wurde ursprünglich in der Psychologie verwendet, um die Charaktereigenschaften eines Menschen in Erfahrung zu bringen.

Dabei wurden Fragebögen verwendet, auf denen die Testteilnehmer verschiedene Fragen beantworten mussten. Ein Psychologe wertete diese anschließend aus und konnte so die Charaktereigenschaften des Patienten näher bestimmen.

Mittlerweile erfreuen sich Persönlichkeitstests nicht nur in der Psychologie zunehmender Beliebtheit. Auch Unternehmen greifen häufig auf einen Persönlichkeitstest zurück. Auf diese Weise soll in Erfahrung gebracht werden, ob Bewerber für das Unternehmen geeignet sind.

Zudem sind immer mehr Persönlichkeitstests online zugänglich. Denn immer mehr Menschen möchten erfahren, wie sie wirklich ticken. In diesem Artikel möchten wir dir das DISG-Modell vorstellen. Dabei handelt es sich um einen der beliebtesten Persönlichkeitstests, mit dem du dich besser kennenlernen kannst.

Keynote Speaker Stefan Frädrich hält eine Keynote über Persönlichkeit

Bewerbungsverfahren: Wie sieht ein Persönlichkeitstest aus?

Da immer mehr Firmen und Konzerne im Recruiting mit Persönlichkeitstests arbeiten, wollen wir dir ein kleines Update geben. Wie sehen Persönlichkeitstests im Bewerbungsverfahren aus? Was passiert, wenn du schummelst? Und welche Fragen sind verboten? Hier erfährst du’s!

Natürlich möchte dein potenzieller Arbeitgeber so früh wie möglich feststellen, ob du charakterlich zum Unternehmen passt. Sehe den Test also als Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung. Denn der Arbeitgeber will wissen, ob du die entsprechende Abteilung beziehungsweise das Team perfekt ergänzt. Kein Wunder, immerhin hängt der wirtschaftliche Erfolg vom Zusammenhalt, der Motivation und den gemeinsamen Erfolgen ab. Doch wie sieht so ein Persönlichkeitstest aus? Und kann er wirklich ein realistisches Bild deiner Charaktereigenschaften widerspiegeln?

Grundsätzlich bestehen solche umfangreichen Tests aus etwa hundert Fragen. Es läuft ab wie im Assessment Center. Vorab wirst du gebeten, nicht allzu lange über die Antworten nachzudenken, sondern frei aus dem Bauch heraus zu antworten. Nun erhältst du pro Frage eine Aussage und musst bestimmen, wie stark diese Aussage auf dich zutrifft. Zum Beispiel: „Die besten Arbeitsergebnisse erziele ich durch Teamwork.“ Deine Antwortoptionen könnten dazu zum Beispiel wie folgt aussehen:

  • Trifft voll zu.
  • Trifft eher zu.
  • Kann ich nur teilweise zustimmen.
  • Passt eher nicht.
  • Stimmt gar nicht.

Nachdem du die Antwort angekreuzt hast, die am besten auf dich zutrifft, gehst du zur nächsten Frage über. In vielen Fällen läuft der Persönlichkeitstest inzwischen digital ab. Anschließend wertet ein Algorithmus den Test exakt aus. Der Algorithmus deutet deine Fragen nicht einzeln, sondern erkennt Verbindungen, zieht Parallelen und erstellt aus der Fülle deiner Antworten eine vollständige Persönlichkeitsanalyse. Und er weist dem Arbeitgeber auf, ob du es möglicherweise weiter als unter die besten „big five“ schaffst!

Was wird im Persönlichkeitstest abgefragt?

Durch die vielen Fragen kann sehr genau ermittelt werden, wie motiviert du bist, wie du dich in bestimmten Situationen verhältst und was dir im Arbeitsalltag wichtig ist. Die Ergebnisse verraten, ob du ein Teamplayer oder ein Einzelkämpfer bist, wie du mit Druck und Konflikten umgehst und ob du eine Führungsmentalität hast oder Verantwortung lieber anderen überlässt. Kurz gesagt: Ein guter Persönlichkeitstest kann ziemlich viel über dich und deine Einstellung zur Arbeit preisgeben. Kann, muss aber nicht – denn auch hier bestätigen Ausnahmen die Regel.

Es gibt keine falschen Antworten

Natürlich ersetzt ein Persönlichkeitstest noch lange kein persönliches Gespräch. Und obwohl der Test eine Ergänzung, kein Ersatz ist, dient er häufig als Vorrunde für die Bewerbungsgespräche. Nur die Bewerber, deren Analyseergebnisse zum Unternehmen passen, dürfen persönlich antreten. Denn beim Test gibt es zwar kein Richtig und kein Falsch, aber es gibt ein Passend und ein Unpassend.

Stell dir vor, der Test ergibt, dass du gerne Verantwortung übernimmst, Aufgaben delegierst und eine wunderbare Führungspersönlichkeit bist. Alles prima – aber den Assistenzjob, der auf Umsetzung und Unterordnung basiert, wirst du vermutlich nicht ergattern. Deine Fähigkeiten in allen Ehren, aber für die Assistenzstelle sind sie eher ungünstig. Statt selbst im Mittelpunkt zu stehen und das Geschehen strategisch zu leiten, ist hier eine Hands-on-Mentalität gefragt.

Im Gegenzug bist du als introvertierter, schüchterner Mensch vermutlich keine geborene Führungspersönlichkeit. Das ist gar nicht schlimm – je nach Job aber eben auch nicht unbedingt passend. Genau aus diesem Grund sind Persönlichkeitstests immer gefragter. Sie zeigen den HR-Verantwortlichen, wer du wirklich bist und ob du zur ausgeschriebenen Stelle passt.

Das DISG-Modell

Bei dem DISG-Modell handelt es sich um einen Persönlichkeitstest, der 1928 vom amerikanischen Psychologen William Moulton Marston entwickelt wurde. Marston geht von der Annahme aus, dass 4 Persönlichkeitstypen existieren, in die sich jeder Menschen einordnen lässt.

Die 4 Persönlichkeitstypen im DISG-Modell

Der rote „dominante“ Typ

Menschen vom roten Typ sind von Natur aus selbstbewusst. Sie nehmen Dinge in die Hand. Treffen wichtige Entscheidungen. Stellen sich gerne Herausforderungen.

Sie sind häufig Unternehmer, Führungskräfte oder Leistungsträger. Ihr eiserner Wille hilft ihnen dabei, Ziele entschlossen zu verfolgen. Selbst in schweren Zeiten bleibt der rote Typ stets entschlossen. Ein Persönlichkeitstest hilft dir dabei herauszufinden, ob du ein roter Typ bist.

Die häufigsten Stärken des dominanten Charaktertypen:

  • Setzt sich klare Ziele und verfolgt diese entschlossen.
  • Hat einen starken Willen und liebt Herausforderungen.
  • Ist selbstbewusst und vertritt klare Standpunkte.
  • Übernimmt Verantwortung und gibt gerne den Ton an.
  • Ist wettbewerbsorientiert und ein geborener Leader.

Die häufigsten Schwächen des dominanten Charaktertypen:

  • Verhält sich bei anderen Meinungen oft stur.
  • Wird von seinem Umfeld oft als ungeduldig wahrgenommen.
  • Verhält sich in manchen Situationen rücksichtslos.
  • Zeigt seine Gefühle nur in den seltensten Fällen.
  • Wirkt auf seine Mitmenschen häufig arrogant.

Berühmte Persönlichkeiten des dominanten Typs:

  • Steve Jobs
  • Margaret Thatcher
  • Elon Musk
  • Oprah Winfrey
  • Nikola Tesla

Hast du dich in mehreren der genannten Punkte wiedergefunden? Hast auch du klare Ziele, die du mit Eifer und Leidenschaft verfolgst? Kann dich nichts von deinem Weg abbringen? Dann bist du wahrscheinlich der rote Typ.

Der initiative (gelbe) Typ

Der initiative (gelbe) Typ ist eine echte Partykanone. Er steht gerne im Mittelpunkt. Er genießt das Leben und ist immer auf der Suche nach dem nächsten Abenteuer.

Häufig findet sich dieser Charaktertyp unter Schauspielern, Keynote-Speakern oder Musikern. Denn mit ihrem natürlichen Enthusiasmus können Menschen vom gelben Typ ganze Menschenmassen begeistern. Was glaubst du, verrät ein Persönlichkeitstest über dich? Bist du der gelbe Typ?

Häufige Stärken:

  • Ist kommunikativ, offen und geht gerne auf Menschen zu.
  • Braucht im beruflichen und privaten Bereich viel Freiraum.
  • Ist eine dynamische und extrovertierte Persönlichkeit.
  • Zeichnet sich durch enthusiastische Wesenszüge aus.
  • Ist immer optimistisch, enthusiastisch und gut gelaunt.

Häufige Schwächen:

  • Verhält sich in Streitsituationen oftmals übersensibel.
  • Hat einen schwachen Fokus und lässt sich gerne ablenken.
  • Geht Konflikten in den meisten Fällen aus dem Weg.
  • Ist im beruflichen und privaten Alltag häufig unstrukturiert.
  • Zeigt sich trotzig, wenn jemand eine andere Meinung hat.

Berühmte Persönlichkeiten des initiativen Typs:

  • Michael Jackson
  • Lana Del Rey
  • Anthony Robbins
  • Marilyn Monroe
  • Karl Lagerfeld

Bist du in der Regel der Mittelpunkt jeder Party? Hast du gerne viele Menschen um dich herum? Bist du immer auf der Suche nach dem nächsten Abenteuer? Dann ist es wahrscheinlich, dass du der gelbe Typ bist.

Der stetige (grüne) Typ

Der stetige (grüne) Typ ist der geborene Teamplayer. Er hat ein stark ausgeprägtes soziales Bewusstsein und ist im Hinblick auf seine Mitmenschen stets darum bemüht, diesen zu helfen.

Deshalb finden sich Menschen vom grünen Typen häufig in sozialen Berufen. Darunter Lehrer, Krankenschwestern oder aber auch Sozialarbeiter. Was glaubst du wäre das Ergebnis von deinem Persönlichkeitstest? Wärst du der grüne Typ?

Häufige Merkmale:

  • Ist sozial, engagiert und auf das Gemeinwohl bedacht.
  • Ermutigt seine Mitmenschen bei Herausforderungen.
  • Ist jemand, auf den man sich immer verlassen kann.
  • Zeichnet sich durch Freundlichkeit und Empathie aus.
  • Ist liebenswürdig, harmoniebedürftig und mitfühlend.

Häufige Schwächen:

  • Geht Konfliktsituationen grundsätzlich aus dem Weg.
  • Braucht Menschen um sich herum und wirkt bedürftig.
  • Wirkt auf seine Mitmenschen oftmals schüchtern.
  • Ist hochsensibel und nimmt sich Kritik zu sehr ans Herz.
  • Zieht sich bei Kritik zurück und grübelt häufig stark.

Berühmte Persönlichkeiten des stetigen Typs:

  • Nelson Mandela
  • Mutter Teresa
  • Mahatma Ghandi
  • William Shakespeare
  • Alicia Keys

Hast du dich in den Punkten wiedergefunden? Bist du harmoniebedürftig, engagiert und stets auf das Gemeinwohl bedacht? Dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass du der grüne Typ bist.

Der gewissenhafte (blaue) Typ

Der gewissenhafte blaue Typ hat eine Affinität zu Zahlen, denkt strategisch und kann nahezu alle Situationen bis ins kleinste Detail objektiv erfassen.

Als große Denker hat der blaue Typ somit ein nahezu unstillbares Verlangen nach Wissen. Deshalb sind blaue Typen auch häufig Wissenschaftler.

Häufige Merkmale:

  • Zeichnet sich durch eine analytische Denkweise aus.
  • Mag effektive Routinen und wiederkehrende Abläufe.
  • Arbeitet präzise, verantwortungsvoll und zuverlässig.
  • Verhält sich besonnen, formal und zahlenorientiert.
  • Entscheidungen erfolgen nach ausführlicher Analyse.

Häufige Schwächen:

  • Wirkt kühl und auf seine Mitmenschen herablassend.
  • Ist reserviert und zeigt nur selten seine Gefühle.
  • Überanalysiert häufig alle irrelevanten Situationen.
  • Verhält sich bei anderen Meinungen oft intolerant.
  • Verhält sich auf anderen Menschen oftmals unsensibel.

Berühmte Persönlichkeiten des gewissenhaften Typs:

  • Bill Gates
  • Isaac Newton
  • Albert Einstein
  • Angela Merkel
  • Mark Zuckerberg

Liebst du Zahlen, Daten und Falten? Planst du gerne? Bist du der geborene Stratege? Dann ist die Sache klar: Du bist der blaue Typ und verfügst über außerordentliche analytische Fähigkeiten.

In welchem der Persönlichkeitstypen hast du dich wiedergefunden? Du bist dir noch unsicher? Dann mache jetzt unseren Persönlichkeitstest und erfahre, welcher Charaktertyp du wirklich bist. Zudem haben wir dir noch ein spannendes Video von Dr. Stefan Frädrich vorbereitet. Hier verrät er dir mehr zu diesem spannenden Thema.

Warum auch du einen Persönlichkeitstest machen solltest

Veränderung wird nur hervorgerufen durch aktives Handeln. – Dalai Lama

Derzeit leben auf unserem Planeten ca. 7.000.000.000 (7 Milliarden) Menschen. Jeder dieser Menschen hat seine individuellen Stärken und Schwächen. Diese wiederum wirken sich massiv auf den beruflichen Erfolg und das persönliches Glück aus. Allerdings lebt nur ein geringer Bruchteil der Menschen das aus, was in ihnen steckt. Das hat zur Folge, dass viele Menschen weit unter ihren Möglichkeiten bleiben. Manchmal ist es jedoch wichtig seine Ängste loszulassen, um sein volles Potenzial zu entfalten.

Ein Persönlichkeitstest hilft dir somit dabei, dich besser kennenzulernen. Oder um es anders zu sagen: Ein Persönlichkeitstest entscheidet über unsere Lebensqualität. Wenn wir also unsere Stärken und Schwächen kennen, dann sind wir dazu in der Lage zum Designer unseren eigenen Lebens zu werden. Dann sind wir dazu in der Lage, unseren Traumjob, den perfekten Partner oder unser individuelles Lebensglück zu finden.

Möchtest auch du mehr über dich herausfinden und deine verborgenen Talente herausfinden? Willst du wissen, warum du so bist, wie du bist? Ist es für dich wichtig zu wissen, wie du auf andere Menschen wirkst? Möchtest du wissen, was du im persönlichen und beruflichen Alltag alles besser machen kannst? Dann mache jetzt unseren Persönlichkeitstest und erfahre, wie du dein Leben auf das nächste Level bringen kannst.

Diese Vorteile bietet dir ein Persönlichkeitstest für deine persönliche und berufliche Weiterentwicklung

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. – Henry Ford

Jeder Mensch hat das Verlangen, sich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass du einen tiefen Blick in deine Psyche wirfst. Auf diese Weise gelingt es uns zu verstehen, wie wir in bestimmten Situationen funktionieren. Sobald wir wissen, wie unsere inneren Verhaltensmuster ablaufen, gewinnen wir die Erkenntnis, die notwendig ist, um sich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln.

Jeder der zuvor beschriebenen Persönlichkeitstypen weist Stärken und Schwächen auf. Und das ist ganz normal: Niemand ist perfekt. Wichtig ist nur, dass du genau weißt, wo deine Stärken und Schwächen liegen, um sie genau herausarbeiten zu können.

Sobald wir ein klares Selbstbild haben, steht unserer persönlichen und beruflichen Selbstverwirklichung kein Hindernis mehr im Weg. Im Folgenden haben wir dir die wichtigsten Vorteile aufgelistet, die sich aus einem Persönlichkeitstest für deine persönliche und berufliche Weiterentwicklung ergeben.

Persönliche Vorteile

  • Erfahre, wo deine individuellen Stärken liegen
  • Lerne, wie du an deinen Schwächen arbeiten kannst
  • Finde heraus, wie du mit anderen Menschen besser umgehst
  • Erfahre, wo deine verborgenen Talente liegen
  • Lerne, wie du dein volles Potenzial entfaltest

Berufliche Vorteile eines Persönlichkeitstests

  • Lerne, wie du deine Produktivität steigerst
  • Erfahre, wie du deinen Stresslevel reduzierst
  • Finde heraus, wie du Konflikte auf der Arbeit löst
  • Lerne, wie du ein Team führen kannst
  • Erfahre, wie du Mitarbeiter motivierst

Fazit: Durch einen Persönlichkeitstest entfaltest du dein volles Potenzial

Jeden Tag entscheidest du neu, was du für ein Mensch sein möchtest. – Viktor Frankl

In diesem Artikel hast du erfahren, was ein Persönlichkeitstest ist und wie dir dieser dabei helfen, dass du dich besser kennenlernst. Du hast erfahren erfahren, dass ein solcher Test dir dabei helfen kann, dich auf persönlicher und beruflicher Ebene weiterzuentwickeln.

Durch einen Persönlichkeitstest bist du somit in der Lage, deine Stärken zu stärken und deine Schwächen zu schwächen. Auf diese Weise gelingt es dir, dein volles Potenzial zu entdecken und über dich hinauszuwachsen.

Möchtest auch du mehr über dich erfahren und dein volles Potenzial entfalten? Dann mache jetzt unseren Persönlichkeitstest und erfahre, welches Potenzial in dir steckt. Hier geht es zum Test!

Scroll to Top