Greator

DISG – Was du aus dem Persönlichkeitstest lernst

Lesezeit von 9 Minuten
DISG – Was du aus dem Persönlichkeitstest lernst

Jeder, der in einem Team arbeitet oder einen großen Bekanntenkreis hat, kennt es: Es gibt Menschen, mit denen man sich blind versteht. Und dann gibt es Personen, mit denen man nie richtig warm wurde, sich jedoch zwangsläufig arrangieren muss. Warum man nicht mit allen kann – und welche DISG Persönlichkeitstypen dahinterstecken – erfährst du in den folgenden Zeilen.

Kleiner Spoiler gefällig? Na gut: Kommen verschiedene Menschentypen zusammen, prallen manchmal ganze Welten aufeinander. Doch unsympathischen Kollegen im Büro aus dem Weg zu gehen, funktioniert ungefähr so gut, wie die unliebsame Tante beim Familienessen zu ignorieren – eher schlecht als recht.

Stattdessen muss man Wege finden, um das Zusammensein zu erleichtern und die Kommunikation des anderen zu verstehen. Und genau hier setzt DISG an. Hinter den vier Buchstaben steckt ein praktisches Prinzip, das für die Eigenschaften unterschiedlicher Menschentypen sensibilisiert. Was genau du dir dar-unter vorstellen darfst und wie du das DISG Modell für deinen (Berufs-) Alltag nutzen kannst, erfährst du in diesem Magazinartikel.

Finde heraus welcher Persönlichkeitstyp DU bist

Nur 3 Minuten
Wissenschaftlich fundiert
Zum gratis test

Was ist DISG?

Zunächst möchten wir dir eines verraten: Das geballte Wissen, das du gleich erhalten wirst, ist im privaten und beruflichen Kontext Gold wert. Dank des DISG-Modells erfährst du nämlich nicht nur, welche Persönlichkeitstypen es gibt, sondern auch, welcher auf dich zutreffen könnte. Dadurch wiederum erkennst du, auf welche Handlungs- und Verhaltenspräferenzen du besonderen Wert legen solltest.

Kurz gesagt: Du erhältst einen völlig neuen Blick auf deine Stärken, deine Schwächen und deine Charaktereigenschaften. Lies den Magazinbeitrag deshalb gründlich und leite ihn, wenn du magst, auch gerne an deine Freunde weiter!

So, nun geht’s ans Eingemachte. Stell dir unter DISG im ersten Schritt ein Modell vor, welches das menschliche Verhalten analysiert und einstuft. Es basiert auf vier verschiedenen Grundtypen, denen gewisse Verhaltenstendenzen oder auch sogenannte Verhaltensstile zugrunde liegen. Die vier Buchstaben stehen für folgende DISG-Typen:

  • D = Dominant (rot)
  • I = Initiativ (gelb)
  • S = Stetig (grün)
  • G = Gewissenhaft (blau)

Das Modell geht von der Annahme aus, dass jeder Mensch Merkmale aller vier Typen besitzt, die jedoch unterschiedlich stark ausgeprägt sind. Je nach Modell wird übrigens nicht mit Buchstaben, sondern mit vier Farben gearbeitet: rot, gelb, grün und blau.

disg typen

Die 4 Persönlichkeitstypen

Anhand des Persönlichkeitstests ermittelst du also, welches der vier Persönlichkeitsmerkmale – dominant, initiativ, stetig, gewissenhaft – am stärksten in deiner Persönlichkeit ausgeprägt ist. Wir verraten dir, wodurch sich die vier Typen voneinander unterscheiden:

D – dominanter Typ (rot)

Als dominanter Typ zeichnen dich Attribute wie Willensstärke, Verantwortung, Zielstrebigkeit und Ehrgeiz aus. Du bist engagiert, innovativ, triffst gerne Entscheidungen und stehst auf Herausforderungen. Zudem bist du risikobereit und zögerst nicht lange – deine Stärke liegt in der Schnelligkeit. Kein Wunder, denn du bist ungeduldig und Warten liegt dir nicht. dein Umgang mit anderen Menschen ist sehr direkt. Wozu lange um den heißen Brei herumreden?

Dominante Typen lieben die Abwechslung und fordern ihre Freiheiten ein. Analytisches Vorgehen zählt nicht zu deinen Stärken, ebenso wenig wie Dienst nach Vorschrift. Statt auszuführen, gibst du lieber die Kommandos. Möglicherweise strebst du nach Macht und siehst dich gern in leitenden Positionen. Du hast jede Menge Power! Dein selbstsicheres Auftreten kann allerdings dazu führen, dass du auf Mitmenschen rücksichtslos und arrogant wirkst.

I – initiativer Typ (gelb)

Als initiativer Typ bist du der Beziehungsmensch schlechthin. Du liebst es, dich mit Freunden und Familie zu umgeben und ein großes Netzwerk aufzubauen. Anerkennung anderer lässt dein Selbstwertgefühl in die Höhe schnellen. Du bist äußerst kontaktfreudig, überzeugst mit Charme und Optimismus und reißt andere Menschen mit deiner Leidenschaft, Begeisterungsfähigkeit und positiven Energie mit.

Als initiativer Typ stehst du darüber hinaus gerne mal im Mittelpunkt. Du möchtest Spaß haben und es fällt dir leicht, neue Kontakte zu knüpfen. Offen auf Fremde zuzugehen, ist kein Problem für dich. Was du hingegen weniger magst sind Detailgenauigkeit und analytisches Vorgehen. Du arbeitest eher unstrukturiert, was auf andere teilweise inkompetent wirkt. Deine kommunikative Art steht dir hin und wieder im Weg, denn nicht jeder Gesprächspartner möchte dir stundenlang zuhören. Konflikten gehst du aus dem Weg. Droht ein Streit, zögerst du ihn so lange wie möglich raus.

S – stetiger Typ (grün)

Als stetiger Typ zeichnen dich Freundlichkeit, Ausgeglichenheit, Hilfsbereitschaft und Besonnenheit aus. Andere können auf dich zählen: Wann immer sie dich brauchen, bist du zur Stelle. Du kannst super zuhören, bist geduldig und bescheiden – der perfekte Teamplayer eben, der jedes Team zusammenhält. Harmonie ist essentiell wichtig für dich. Einer der Gründe, weshalb du nichts mehr verabscheust als Streit. Du meidest Konflikte. Auch Veränderungen sind nicht dein Ding, denn du suchst Stabilität und ein geregeltes Umfeld.

Führungsaufgaben überlassen stetige Typen tendenziell lieber anderen, stattdessen möchten sie eng mit Menschen zusammenarbeiten und sie unterstützen. Nein zu sagen, fällt dir schwer, stimmt’s? Du nimmst anderen vieles ab – das kann bis zur Selbstaufgabe führen und ziemlichen Stress in dir auslösen. Hin und wieder bist du unentschlossen. Deine sorgfältige, sorgsame und mitfühlende Art wirkt auf andere leicht berechenbar.

G – gewissenhafter Typ (blau)

Als gewissenhafter Typ liebst du logisches Vorgehen, Genauigkeit, Planungssicherheit und hohe Qualitätsstandards. Was immer du tust – es hat System und wurde vorher zigmal durchdacht. Analytik und Detailgenauigkeit sind dein Ding, du bist äußerst fleißig, ausdauernd und konzentrationsfähig. Nichts motiviert dich mehr als zu wissen, dass etwas perfekt und genau nach deinen Vorstellungen läuft. Andere schätzen die Zuverlässigkeit und Kompetenz des gewissenhaften Typen.

Statt im Team arbeitest du allerdings lieber alleine – so kannst du deinen Sinn für Ordnung ausleben und dich komplett fokussieren ohne gestört zu werden. Allerdings kann deine kritische Art auf lange Sicht dazu führen, dass du dich vollständig isolierst. Manchmal wirkst du sogar distanziert, reserviert oder gar abweisend auf andere. Zudem verlierst du vor lauter Perfektionismus manchmal die Orientierung. Dann tust du zwar das Richtige, in dem Moment ist es aber nicht wichtig.

Die 4 tierischen Menschentypen

Tobias Beck, internationaler Speaker, Berater und Dozent, hat die vier DISG-Persönlichkeitstypen auf unterhaltsame und lehrreiche Weise mit vier tierischen Menschentypen verglichen. Hierfür lohnt es sich unbedingt, das Greator-Video „Tobias Beck – Die 4 tierischen Menschentypen“ anzuschauen. Viel Spaß!

YouTube video

Die 20 verschiedenen Kombinationen

Na, hast du dich in mehreren der 4 Typen wieder erkannt? Das ist nicht erstaunlich, denn natürlich lässt sich kein Mensch einzig und allein auf einen Typen festnageln. Fast immer handelt es sich um Mischtypen. Insgesamt gibt es 20 von ihnen und ihr großer Vorteil besteht darin, dass einzelne Merkmale noch viel konkreter zugewiesen werden. Bei Greator haben sie folgende Namen:

  1. Pionier (rot)
  2. Entertainer (gelb)
  3. Stabilisator (grün)
  4. Perfektionist (blau)
  5. Vorreiter (rot-gelb)
  6. Schrittmacher (rot-grün)
  7. Erfinder (rot-blau)
  8. Überzeuger (gelb-rot)
  9. Harmonisierer (gelb-grün)
  10. Stratege (gelb-blau)
  11. Spezialist (grün-rot)
  12. Helfer (grün-gelb)
  13. Gralshüter (grün-blau)
  14. Experimentierer (blau-rot)
  15. Gutachter (blau-gelb)
  16. Denker (blau-grün)
  17. Administrator (rot-gelb-grün)
  18. Vermittler (rot-gelb-blau)
  19. Designer (rot-grün-blau)
  20. Praktiker (gelb-grün-blau)

Kennst du den Unterschied der 20 Persönlichkeitstypen, kannst du dich und andere Menschen noch viel besser einordnen und dein bzw. ihr Verhalten verstehen.

disg modell

Entstehung und Geschichte des DISG-Modells

Schon Hippokrates erkannte, dass sich die charakterlichen Eigenschaften eines Menschen vier „Temperamenten“ zuordnen lassen. Viele Jahrhunderte später teilte der Psychiater Carl Gustav Jung seine Mitmenschen in „extravertiert“ und „introvertiert“ ein. Zeitgleich unterschied er vier Persönlichkeitstypen aufgrund ihrer Einstellungen und ihrer Bewusstseinsfunktionen.

Im Jahr 1928 entwickelte der US-amerikanische Psychologe William Moulton Marston schließlich das DISG-Modell. Er gilt als Begründer und Entwickler der DISC-Theorie (dominance, inducement, submission, compliance), auf deren Basis John Geier in den 1970er Jahren die ersten DISG-Tests entwickelte.

Das Ziel der Tests besteht darin, Personen anhand von Kategorien zu bewerten. Einer von Geiers Mitarbeitern, Friedbert Gay, führte das DISG-Modell im Jahr 1990 erstmalig in Deutschland ein. Dank ihm entwickelten sich das DISG-Modell und die DISG-Persönlichkeitstests zu einer weit verbreiteten Methode, um Personal zu beurteilen und neue Mitarbeiter auszuwählen.

So funktioniert der Persönlichkeitstest

Der Test funktioniert spielend leicht: Zunächst beantwortest du acht Fragen mit der Antwort, die am ehesten auf dich zutrifft. Pro Frage stehen dir vier Antwortmöglichkeiten zur Auswahl. Anschließend beantwortest du acht weitere Fragen. Diesmal geht es darum, festzulegen, welche Antwort am wenigsten auf dich zutrifft.

Das Ergebnis, das du am Ende erhältst, zeigt dir, welcher Persönlichkeitstyp du bist, wo deine Stärken liegen und wie du das Beste aus dir rausholst. Du weißt nun, ob du ein dominanter, initiativer, stetiger oder gewissenhafter Typ bist.

Inneres, äußeres & integriertes Selbstbild

Gehst du noch einen Schritt weiter und erhältst eine Auswertung, die alle 20 Verhaltenskombinationen berücksichtigt, tauchst du dementsprechend tiefer in die Materie ein. Zudem bekommst du einen Einblick in dein inneres, äußeres und integriertes Selbstbild und erhältst damit besonders detaillierte Auskünfte.

Das innere Selbstbild steht für persönliche Überzeugungen und zeigt, wie du bei Druck reagierst. Das äußere Selbstbild beschreibt die Erwartungshaltung deiner Umwelt. Und das integrierte Selbstbild kombiniert das innere und äußere Selbstbild und steht damit für die Summe deines Verhaltens, das sich im Alltag beobachten lässt. Das DISG-Modell ermöglicht dir also einen genauen Blick auf deine Persönlichkeit – und auf die Charaktereigenschaften deiner Mitmenschen.

Hier finden DISG-Tests ihren Einsatz

Die Ergebnisse, die uns DISG-Tests schenken, sind komplex und tiefgründig, gleichzeitig aber leicht nachvollziehbar und für jeden verständlich. Deshalb erfreuen sie sich großer Beliebtheit und finden in vielerlei Bereichen des Lebens Anwendung. Im Folgenden stellen wir dir drei der wichtigsten Einsatzbereiche vor.

DISG im Arbeitsalltag

Ob im Personalmanagement oder im Umgang mit deinen Kollegen: Wenn du weißt, wie du tickst und was die anderen drei Typen auszeichnet, dann kannst du deine Mitmenschen besser einschätzen. Kleines Beispiel: Du als sehr qualitätsbewusster, gewissenhafter Typ (blau) triffst währen einer Projektarbeit auf einen unstrukturierten, aber äußerst plapperfreudigen Kollegen. Dank deines neuen Wissens kannst du den Kollegen rein intuitiv einem Menschentypen zuordnen. Normalerweise täuscht dich dein Bauchgefühl nicht. Du weißt jetzt also, dass es sich aller Voraussicht nach um einen initiativen Typen (gelb) handelt.

Nun ist dir natürlich klar, dass du deinen initiativen Kollegen niemals ändern wirst – aber du kannst deine Art, mit ihm zu kommunizieren, anpassen. Lass dich auf ihn ein, hör ihm zu, zeig ihm Anerkennung. Er wird es dir danken, indem er sein Bestes gibt. Teilt die Aufgaben so ein, dass jeder seine Stärken einbringen kann: Während du die Fakten und Daten erarbeitest, stellt dein initiativer Kollege sie beispielsweise bei der Präsentation vor. So profitiert ihr gegenseitig von euren Stärken, anstatt euch auf die Nerven zu gehen.

disg test

DISG für Persönlichkeitsentwicklung

Der DISG-Test ist eine geniale Methode, um innerhalb kürzester Zeit mehr über dich selbst sowie über deine Stärken, Schwächen und Handlungspräferenzen herauszufinden. Er gibt dir Einblicke in deine Verhaltensstrukturen und zeigt, welche Eigenschaften bei dir überwiegen und warum. Gleichzeitig werden auch verschieden starke Ausprägungen berücksichtigt.

Du siehst, dass es keine „schlechten“ Eigenschaften gibt, sondern dass jede Eigenschaft bestimmte Vor- und Nachteile mit sich bringt und für deine persönliche Entwicklung förderlich oder eher schädlich sein kann. Du möchtest dir den Spiegel vor Augen halten und mehr über dich erfahren? Du suchst einen Einstieg in den Bereich der Persönlichkeitsentwicklung oder möchtest dein Wissen erweitern? Dann ist ein DISG-Test genau richtig für dich.

DISG für bessere Beziehungen

Das DISG-Modell kann dir außerdem helfen, deine Kommunikation zu verbessern und andere Menschentypen leichter zu verstehen. Du lernst, welche „Sprache“ du sprechen solltest, wenn du möchtest, dass andere deine Botschaften verstehen. Und du lernst, wie du potenzielle Konfliktsituationen lösen oder bereits im Vorfeld erkennen und verhindern kannst. Mit dem DISG-Modell kannst du deine Beziehungen zu deinem Partner, zu Freunden, Familienmitgliedern, Kollegen und Geschäftspartnern verbessern, deinen Sinn für Empathie stärken und noch überzeugender, glücklicher und erfolgreicher werden.

Was bringt dir ein Persönlichkeitstest konkret?

Soweit alles klar? Dann kommen hier noch ein paar weitere, stichhaltige Gründe für eine DISG-Analyse: Wenn du deine Handlungspräferenzen nicht kennst, agierst du möglicherweise in fremden Handlungspräferenzen. Das merkst du beispielsweise daran, dass dir bestimmte Aufgaben schwerfallen, du dich in gewissen Situationen unwohl fühlst oder dir einige Tätigkeiten sehr viel Kraft rauben.

Kein Wunder, denn wenn du regelmäßig gegen deine Persönlichkeitsmerkmale kämpfst, ist das auf Dauer sehr belastend. Finde deshalb heraus, welcher DISG-Typ du bist und ob du wirklich im Flow lebst! Die Auflösung deines Tests erhältst du schon in wenigen Sekunden.

Vorteile des DISG-Persönlichkeitstests

Das DISG-Modell gibt dir wertvolle Auskünfte. Hier kommen noch einmal alle Vorteile auf einen Blick:

  • Du lernst dich selbst besser kennen
  • Du stärkst dein Selbstbewusstsein
  • Du verbesserst deine soziale Kompetenzen und eine Empathie
  • Du lernst, besser zu kommunizieren
  • Du erfährst, wie du produktiver mit anderen zusammenarbeiten kannst
  • Du löst Konflikte auf friedliche Weise
  • Du bringst mehr Freude und Leichtigkeit in jede Beziehung

Ist das DISG-Modell valide?

In das DISG Modell sind wichtige Ansätze namhafter Wissenschaftler und Psychotherapeut eingeflossen, beispielsweise von Erich Fromm, Alfred Adler und Martin Fishbein. Zudem belegen statistische Studien die Gültigkeit des Modells und der dazugehörigen Tests. Die eindrucksvollen Erfolgsquoten in Unternehmen, die den Test im Personalwesen nutzen, belegen die Validität des DISG-Modells abermals.

Was tun, wenn dein Test nicht eindeutig war?

Zunächst einmal gilt: Du kannst im Test natürlich nicht durchfallen. Manchmal ist ein Ergebnis nicht vollkommen eindeutig. Das ist aber gar kein Problem, denn wie bereits erwähnt, besitzen alle Menschen Merkmale aller vier Typen – wenn auch in unterschiedlich starken Ausprägungen. Es kann also gut sein, dass du nicht primär einem Typen zugeordnet werden kannst, sondern zwei Typen besonders stark auf dich zutreffen. Hier kann es sinnvoll sein, erweiterte Testergebnisse zu erhalten, um mithilfe der 20 Typen noch konkretere Ergebnisse zu erzielen.

Geschenk: Dein kostenloser DISG-Test

Je mehr du über dich selbst erfährst und je besser du dich kennst, desto glücklicher und erfüllter bist du. Deshalb schenken wir dir unseren gratis Persönlichkeitstest – damit du deine Stärken erkennst und dein Bewusstsein im Bereich Persönlichkeitsentwicklung auf ein neues Level hebst.

Der DISG-Test ist vollkommen kostenlos. Du brachst lediglich 3 Minuten Zeit, um 16 Fragen zu beantworten. Anschließend erhältst du dein Ergebnis innerhalb kürzester Zeit per E-Mail. Mach jetzt den DISG-Persönlichkeitstest mit 4 Farben und erkenne, wer du bist und wie du dein volles Potenzial lebst!

Mach den Greator Test

Nur 3 Minuten
Wissenschaftlich fundiert
Zum gratis test
Teile diesen Artikel 

Empfohlen von Greator

© copyright by Greator  2021
Greator Slogan
Presse
Impressum
Datenschutz
AGB
© copyright by Greator 2021
chevron-down