Greator

Geld sparen: Mit diesen Tricks schonst du dein Konto

Lesezeit von 7 Minuten
Geld sparen: Mit diesen Tricks schonst du dein Konto

Schon lange träumst du davon, einen Urlaub in der Karibik zu machen – aber trotzdem gelingt es dir nicht, das nötige Geld zu sparen. Vielleicht willst du auch einfach sparen, um dich für die Zukunft abzusichern. Doch dein gesamtes Einkommen geht für die üblichen Kleinigkeiten drauf, und nichts bleibt übrig. Wie kann man Geld sparen und trotzdem das Leben genießen? Offensichtlich gibt es doch Menschen, die das schaffen.

Mit den richtigen Tipps kannst auch du Geld sparen, ohne dass es zu stressig wird. Wichtig ist, dass sich aus deiner Sparsamkeit kein Geiz entwickelt. Auch ständiger Verzicht ist nicht nötig. Am besten funktioniert Sparen nämlich immer noch, wenn du entspannt und positiv an die Sache herangehst. Auch ein klares Ziel hilft dir beim Sparen – und eine gute Balance zwischen Sparsamkeit und Genuss. So werden deine Ersparnisse allmählich immer mehr, bis du dir deinen Traum erfüllen kannst.

Warum solltest du Geld sparen?

Es gibt mehrere Gründe, warum sich Geldsparen lohnt. Mit dem nötigen finanziellen Polster kannst du dir gelegentlich etwas Luxus gönnen oder einen unvorhergesehenen Engpass überbrücken. Vielleicht möchtest du für dein Alter vorsorgen oder einfach etwas Geld zurücklegen – für spätere Zeiten, für einen besonderen Urlaub oder für ein Traumauto.

Für die verschiedenen Lebensphasen gibt es mehrere Sparmöglichkeiten. Welcher Plan zum Geldsparen zu dir passt, hängt vor allem von deiner finanziellen Situation ab. Vielleicht suchst du nach einer Geldanlage, um die Ersparnisse zu mehren. Oder du stellst erst einmal einen Finanz- und Sparplan auf. Wenn du deine persönlichen Gründe kennst, fällt es dir gleich etwas leichter, einen Haushaltsplan aufzustellen.

Oft kannst du gar nicht genau sagen, warum du Geld sparen willst. Du fühlst dich einfach sicherer mit einem gewissen Finanzpolster. Mit eigenen Ersparnissen kannst du teure Kredite vermeiden und kommst nicht so schnell in die Bredouille. Außerdem stehen dir viel mehr Möglichkeiten offen: eine Weltreise, eine eigene Immobilie, ein teures Hobby … Es lohnt sich also, schon in früheren Jahren Geld zu sparen.

wie kann ich monatlich geld sparen

50 einfache Tipps zum Geldsparen im Alltag

Wie kann ich monatlich Geld sparen? Dafür gibt es viele kleine Alltagstipps. Je nachdem, wie viel Geld du sparen willst, kannst du klein anfangen oder gleich in größeren Dimensionen denken. Meistens beginnt Sparen schon im Kleinen, wie die folgenden 50 Tipps zeigen.

  1. Mach einen Plan und lege ein wöchentliches oder monatliches Limit fest, wie viel du ausgeben darfst. So lernst du, zu dir selbst Nein zu sagen.
  2. Plane deine Einkäufe und geh immer mit einer Liste los. Damit vermeidest du Impulskäufe im Supermarkt oder im Kaufhaus.
  3. Mach einen Großeinkauf in der Woche: So gerätst du nicht so oft in Versuchung, zu viel einzukaufen.
  4. Überlege, welche Lebensmittel du wirklich brauchst: Wenn du regelmäßig verdorbene Produkte wegwirfst, geht das ins Geld.
  5. Wenn du Hunger hast, dann geh nicht einkaufen. Diese Regel schützt dich davor, bei leckeren, aber teuren Snacks zuzugreifen.
  6. Informiere dich über Angebote. Viele Supermärkte bieten Bonuspunkte oder Rabatt-Aktionen an, mit denen du Geld sparen kannst.
  7. Achte auf das Haltbarkeitsdatum, wenn du einkaufst. Denk daran, dass es hier nur um die Mindesthaltbarkeit geht: Viele Lebensmittel halten länger, sodass du sie nicht frühzeitig wegwerfen solltest.
  8. Kauf keine Fertiggerichte und Fastfood, sondern mach dir dein Essen selbst zurecht.
  9. Bereite dein Mittagessen selbst zu und nimm es mit: Das ist deutlich günstiger als das Kantinenessen.
  10. Trink keine teuren Säfte und Limonaden, sondern lieber Wasser. Das ist günstiger und zudem gesünder.
  11. Leitungswasser ist von guter Qualität. Damit wird es sogar noch günstiger, als wenn du Mineralwasser in Kisten kaufst.
  12. Viele alltägliche Wege erledigst du mit dem Auto. Wenn du häufiger mit dem Rad fährst oder zu Fuß gehst, musst du aber nicht so oft tanken. Das wirkt sich schnell auf deine Ausgaben aus.
  13. Steig auf öffentliche Verkehrsmittel um und verzichte auf Fahrten mit dem Auto: Gerade bei hohen Spritpreisen kannst du damit viel Geld sparen.
  14. Rechne die Kosten für ein eigenes Auto durch und überleg dir, ob du mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Fahrrad nicht günstiger fährst.
  15. Wenn du unbedingt ein Auto brauchst, prüfe die Carsharing-Angebote. Auch für Pkw-Besitzer lohnt sich diese Möglichkeit. Denn wenn du dein eigenes Fahrzeug mit anderen teilst, bekommst du dafür etwas Geld.
  16. Wer Geld sparen möchte, sollte sich auch mit seinen Krediten beschäftigen. Setze dich mit diesem Thema auseinander und prüfe die Kreditkonditionen bei deiner Bank. Eventuell hilft dir ein Bankberater, eine günstigere Lösung zu finden und die Kredite zügig abzubauen.
  17. Du hast mehrere Zeitschriften-Abos laufen, die dein Konto belasten? Kündige die Abos und oder schau dich bei günstigen Abo-Aktionen um.
  18. Bei den Abo-Anbietern gibt es manchmal die Möglichkeit, Abos zu teilen, um Geld zu sparen. Das gilt auch für Streaming-Anbieter und andere Abonnements.
  19. Du gehst kaum noch ins Fitnessstudio? – Dann kündige deine Mitgliedschaft, denn die Gebühr ist rausgeschmissenes Geld.
  20. Prüfe deine monatlichen Mietnebenkosten und spar Geld, indem du deinen Verbrauch reduzierst. Das gelingt dir mit sparsamen LED-Leuchten und mit dem Austausch von veralteten Haushaltsgeräten, die viel Strom verbrauchen.
  21. Lüfte richtig, um nicht unnötig viel Heizenergie zu verbrauchen.
  22. Prüfe, ob die Isolierung in deiner Wohnung in Ordnung ist. Eventuell lohnen sich kleine Ausbesserungen an den Fenstern, damit die Wärme drinnen bleibt.
  23. Vergleiche deine aktuellen Strom- und Gastarife und informiere dich über günstigere Tarife und Anbieter. Ein Wechsel kann sich lohnen.
  24. Zu den eher ungewöhnlichen Tipps zum Geldsparen gehört das Teilen von selten genutzten Geräten. Einige Gemeinden haben eine Art Nachbarschafts-Treff, wo beispielsweise Elektrosägen oder Vertikutierer für einen kleinen Betrag bereitgestellt werden.
  25. Lesen ist ohnehin schon ein günstiges Hobby, doch es geht noch sparsamer. Anstelle von neuen Büchern, können es auch gebrauchte Werke sein. Oder du leihst die Bücher in der Bibliothek aus.
  26. Beim Kauf von Kleidung gibt es ebenfalls viel Sparpotenzial: Kauf nachhaltig ein und entscheide dich für langlebige Qualität.
  27. Es müssen nicht immer gleich neue Schuhe sein: Oft reichen neue Absätze und Sohlen aus.
  28. Im Second-Hand-Laden bekommst du Kleidung und andere Produkte zum günstigen Preis.
  29. Wenn du deine Garderobe geschickt abstimmst, brauchst du nicht so viel Bekleidung und hast immer genug Platz im Schrank.
  30. Vermeide Frustkäufe: Wenn du nicht gut gelaunt bist, solltest du das nicht kompensieren, indem du unnötig viel Geld ausgibst.
  31. Kauf keine Sachen, die du eigentlich nicht brauchst. Dieser Tipp erscheint simpel, ist jedoch schwer durchzuhalten.
  32. Nicht mehr genutzte Gegenstände verkaufst du – so füllst du dein Konto auf.
  33. Wo kann man Geld sparen, wenn teure Anschaffungen anstehen? In Shops mit gebrauchten Artikeln. Dabei kann es sich um Elektrogeräte oder andere Gegenstände handeln.
  34. Auch in Geschäften mit teuren Originalwaren oder bei Dienstleistern sind oft Preisverhandlungen möglich. Hierfür ist allerdings etwas Verhandlungsgeschick nötig.
  35. Entscheide dich im Zweifelsfall für etwas teurere, hochwertige Produkte, die dafür länger halten und eine bessere Energiebilanz bieten. So gibst du erst einmal mehr Geld aus, doch das zahlt sich bald aus.
  36. Wenn etwas kaputtgeht, rufst du sofort einen Handwerker – doch der lässt sich teuer bezahlen. Viele Sachen kannst du auch selbst reparieren. Dabei helfen dir kurze Online-Videos.
  37. Ein defektes Gerät muss nicht immer sofort ersetzt werden. Kleinigkeiten lassen sich reparieren. Abhängig von der Situation kann aber ein Neukauf günstiger sein.
  38. Bei schönem Wetter findet dein Jahresurlaub in Deutschland statt: Um zu entspannen, brauchst du keine Luxusreise nach Mauritius.
  39. In einer Ferienwohnung wird der Urlaub günstiger als im Hotel mit Halbpension, denn hier kannst du dich selbst versorgen.
  40. Brauchst du wirklich diese teure Premium-Spülmaschine oder den Luxus-Grill? Nimm dir 30 Tage Zeit, darüber nachzudenken.
  41. Suche nach günstigen Alternativen: Der klassische Grill anstelle des Premium-Gasgrills, die selbstgestrickte Jacke anstelle der Kaschmir-Jacke vom Markendesigner.
  42. Kauf deine Kosmetika im Drogeriemarkt und nicht in teuren Geschäften.
  43. Schreib deine Ausgaben auf – so behältst du alles gut im Blick.
  44. Schreib auch dein Sparziel auf und entwerfe einen richtigen Sparplan.
  45. Bezahle mit Bargeld und nicht mit Karte. Bei Kartenzahlung verlierst du den direkten Bezug zum Geld.
  46. Kontrolliere regelmäßig deine Kontoauszüge.
  47. Leg dir schon am Monatsanfang etwas Geld zur Seite, mit dem festen Vorsatz, es nicht auszugeben.
  48. Leg deine Ersparnisse bei der Bank an, damit das Geld nicht zu Hause herumliegt und zum Ausgeben verlockt.
  49. Pass deinen Sparplan gegebenenfalls an, wenn er nicht funktioniert.
  50. Nutze eine passende Spar-App oder ein anderes geeignetes Tool, um deinen Budgetplan einzuhalten.
geld sparen im alltag

Wie viel Geld sollte ich sparen?

Die Tipps und Tricks zum Geldsparen sollen dir helfen, dein Sparziel zu erreichen. Aber wie viel Geld kannst du überhaupt beiseitelegen? Um das festzustellen, schreibst du erst einmal deine Einnahmen und Ausgaben auf.

Für einen einfachen Überschlag verwendest du die 50-30-20-Regel. Die funktioniert folgendermaßen:

  • 50 % deines Einkommens fallen für die Fixkosten an, also für Miete und Nebenkosten, Finanzierung, alltägliche Lebenshaltung und so weiter.
  • 30 % bleiben dir für deine persönlichen Wünsche und Hobbys, für Ausgehen und Urlaub.
  • 20 % kannst du sparen.

Wenn du dich daran orientierst, bleiben also monatlich 20 % übrig. Bei einem regelmäßigen Einkommen kannst du sogar automatisch Geld sparen. Wenn du einen Dauerauftrag einrichtest, geht der Betrag jeden Monat direkt auf dein Sparkonto. Damit sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass du das Geld doch abhebst und ausgibst.

YouTube video

Weniger Geldsorgen – mehr Lebensqualität

Monatlich Geld sparen – die Tipps zeigen dir, wie das ohne Stress funktioniert. Einige Tricks werden schnell zur Gewohnheit. Trotzdem hast du weiterhin Spaß und genießt das Leben. Die Money Flow Masterclass zeigt dir, wie du dich neu orientierst und einen Überblick über deine Finanzen gewinnst. Das hilft dir nicht nur beim Geld sparen, sondern gibt dir auch mehr Vertrauen in deine Zukunft.

KOSTENLOSE MASTERCLASS

Money Flow
7 Tipps, wie Geld entspannt zu dir fließt

Bestseller-Autor und Zen-Millionär Ken Honda räumt mit falschen Vorstellungen über Finanzen auf und klärt die Frage, wie du endlich Frieden in deiner Beziehung zu Geld findest.
Jetzt kostenlos anmelden

GREATOR FESTIVAL 2022

29. & 30. JULI 2022 - LANXESS ARENA KÖLN

2 Tage unaufhaltsames Wachstum. Beim größten Festival für Persönlichkeitsentwicklung. Triff inspirierende Menschen aus der ganzen Welt und lass dich von der Energie der Gemeinschaft mitreißen.
100+
Speaker
10.000+
Gleichgesinnte
5+
Bühnen
MEHR ERFAHREN
Geprüft von Dr. med. Stefan Frädrich

Artikel gefallen? Vergiss nicht zu teilen!

Empfohlen von Greator

GREATOR MAGAZIN
Greator Slogan
Helpcenter
Impressum
Datenschutz
AGB
Cookie Einstellungen
© copyright by Greator 2023
chevron-down