Greator

Enneagramm typ 8: Beschützer, die gern Kontrolle übernehmen

Enneagramm typ 8: Beschützer, die gern Kontrolle übernehmen

Bei dem Enneagramm handelt es sich um ein bewährtes Modell zur Persönlichkeitsanalyse, das zwischen neun verschiedenen Persönlichkeitstypen unterscheidet. Das Enneagramm, wie es heute zur Anwendung kommt, wurde im Jahre 1916 von Georges I. Gurdjieff erstmals vorgestellt.

Heute wollen wir uns mit dem Enneagramm Typ 8 beschäftigen. Menschen des Typs 8 sind dominante Persönlichkeiten, die gerne die Kontrolle übernehmen. Fremdbestimmung ist ihnen zuwider. Aus diesem Grunde bezeichnet man sie auch als „Herausforderer“.

Finde heraus welcher
Persönlichkeitstyp DU bist
Nur 3 Minuten
Wissenschaftlich fundiert

Der Enneagramm Typ 8: Was zeichnet ihn aus?

Achten legen allergrößten Wert darauf, selbst über ihr Schicksal zu bestimmen. Sie lassen sich weder von äußeren Umständen noch von anderen Menschen in irgendeiner Art und Weise kontrollieren. Im Umkehrschluss neigen sie jedoch dazu, ihr Umfeld zu dominieren. Dieses Verhalten fungiert als Schutzwall, um die eigene Autonomie zu festigen. Achten sind willens­stark, kompromiss­los, selbstbewusst und zudem praktisch veranlagt.

Menschen des Enneagramm Typ 8 scheuen sich nicht, sowohl im beruflichen als auch im privaten Bereich große Verantwortung zu übernehmen. Dies stellt für sie eine sinnvolle Möglichkeit dar, um ihre Unabhängigkeit zu demonstrieren. Daher ist es nicht verwunderlich, dass man Menschen dieses Persönlichkeitstyps oftmals in Spitzenpositionen antrifft. Sofern eine Hierarchie besteht, müssen sie oben sein.

Im Privatleben zeigt der Enneagramm Typ 8 zwei Gesichter. Einerseits verfügen Achten über einen ausgeprägten Beschützerinstinkt: Ihre Familie, Partner und Freunde verteidigen sie mit Herzblut. Andererseits fällt es Achten schwer, Vertrauen zu fassen und sich ihren Partnern wirklich zu öffnen. Hier macht sich die Angst vor dem Kontrollverlust bemerkbar.

Tiefste Furcht

Die tiefste Furcht des Enneagramm Typ 8 besteht darin, von anderen kontrolliert und geschädigt zu werden.

Kernmotivation

Der größte Wunsch des Enneagramm Typ 8 besteht darin, selbstbestimmt über das eigene Schicksal zu entscheiden und jegliche Form von Fremdbestimmung abzuwehren.

Stärken des Enneagramm Typ 8

Folgende Stärken zeichnen den Enneagramm Typ 8 aus:

Sprachgewandtheit

Menschen des Enneagramm Typ 8 finden in jeder Situation die richtigen Worte. Da sie sich nie von ihren Emotionen leiten lassen, verschlägt ihnen auch nichts die Sprache. Achten können in jeder Lage souverän reagieren.

Entscheidungsfreudigkeit

Stehen wichtige Entscheidungen an, zögern Menschen des Enneagramm Typ 8 nicht lange. Sie handeln schnell und entschlossen, bevor Schaden entstehen kann.

Beschützerinstinkt

Achten verteidigen die Menschen, die ihnen am Herzen liegen, mit Inbrunst. Wer unter dem Schutz einer Acht steht, braucht sich vor nahezu keinen äußeren Einflüssen mehr zu fürchten. Achten sehen es als ihre Pflicht an, Verantwortung für ihre Liebsten zu übernehmen.

Logisches Denken

Da Achten vorhandene Fakten stets nüchtern betrachten, gelangen sie zu effektiven Lösungen. Sie schaffen selbst größere Probleme mühelos aus der Welt. Sie lassen sich nicht von Gefühlen ablenken.

Schwächen des Enneagramm Typ 8

Der Enneagramm Typ 8 hat mit folgenden Schwächen zu kämpfen:

Einschüchterndes Auftreten

Achten wirken auf andere Menschen einschüchternd, was einen vertrauensvollen zwischenmenschlichen Umgang erschwert. Sanftmütige Persönlichkeitstypen fühlen sich in der Nähe einer Acht häufig ziemlich unwohl. Eine Zusammenarbeit basiert in diesem Fall auf Furcht, nicht auf Unterstützung.

Missachtung

Menschen des Enneagramm Typ 8 interessieren sich nicht sonderlich für die Befindlichkeiten ihrer Mitmenschen. Emotionen haben in ihrer Welt keinen Platz und werden bestenfalls als störend empfunden. Achten fehlt die Fähigkeit, auf andere Menschen einzugehen. Daher kommt es häufig vor, dass sie deren Bedürfnisse im übertragenen Sinne mit Füßen treten.

Verstoß gegen Regeln

Achten ordnen sich keinesfalls Regeln unter, die ein anderer für sie aufgestellt hat. Sie reagieren mit Trotz und Rebellion, was das Zusammenleben bzw. die Zusammenarbeit massiv erschwert.

Verantwortung nur eigennützig übernehmen

Achten scheuen sich keineswegs vor Verantwortung. Vorausgesetzt, es handelt sich um etwas, das ihren eigenen Vorstellungen entspricht. Mit der Verantwortung ist also stets ein gewisser Eigennutz verbunden. Eine Aufgabe, die ihm nicht zusagt, wird der Enneagramm Typ 8 niemals unterstützen. Selbst dann nicht, wenn es für andere Menschen von Bedeutung wäre.

Entwicklungstipps für den Enneagramm Typ 8

Hast du dich möglicherweise in der Beschreibung des Enneagramm Typ 8 wiedergefunden? Dann kannst du von folgenden Entwicklungstipps profitieren:

1. Übe dich in Selbstbeherrschung

Als Enneagramm Typ 8 verfügst du, wie bereits erörtert, über eine Tendenz zur Kontrollsucht. Du demonstrierst deine rohe Macht, um andere davon abzuhalten, dich zu dominieren. Hierbei vergisst du allerdings, dass du andere Menschen verletzt und vielleicht sogar erniedrigst. Dies bringt dir zwar die Furcht deiner Mitmenschen ein, aber nicht deren Respekt und Wertschätzung!

Versuche auf deine Machtdemonstrationen zu verzichten und stattdessen dein Umfeld positiv durch deine Willensstärke zu inspirieren. Die Menschen werden dich viel mehr wertschätzen, wenn du sie unterstützt statt unterdrückst. Übernimm Verantwortung und hilf anderen dabei, Krisen zu bewältigen. Der Respekt, der dir hierdurch zuteilwird, fühlt sich tausendmal besser an als die Furcht, die du verbreitest.

2. Respektiere die Wünsche anderer

Jeder Mensch hat einen freien Willen: nicht nur du! Als Enneagramm Typ 8 solltest du lernen, die Wünsche und Bedürfnisse deiner Mitmenschen zu respektieren, ohne dich von ihnen bedroht zu fühlen. Dies gilt sogar dann, wenn du einem Wunsch nachgeben musst, der nicht deinen eigenen Vorstellungen entspricht. Überwinde diese Hürde und versuche es einfach. Du wirst sehen, dass dies deiner Selbstbestimmtheit nicht im Wege steht.

3. Lasse Nähe zu

Als Enneagramm Typ 8 solltest du aufhören, jeden Menschen als einen potenziellen Feind zu betrachten, der deine Autonomie bedroht. Es gibt mit Sicherheit zahlreiche Menschen in deinem Leben, denen etwas an deinem Wohlbefinden liegt. Es ist nicht notwendig, diese Personen einzuschüchtern. Durch dieses Verhalten stößt du Freunde und Familie von dir.

Denke daran: Liebe zu zeigen ist kein Ausdruck von Schwäche, sondern von Stärke. Sicher, du wünschst dir eine Garantie, niemals verletzt und enttäuscht zu werden. Dein Ego ist nämlich längst nicht so stabil, wie es nach außen hin den Anschein erweckt. Diese Garantie gibt es jedoch nicht! Um wirklich glücklich zu werden, musst du deinen Schutzpanzer ablegen.

Wie wichtig gegenseitiges Vertrauen und gegenseitige Wertschätzung für eine gelungene Partnerschaft sind, wird durch folgende Studie deutlich: Glückliche Partnerschaft bis ins Alter — Eine Interviewstudie zu Ursachenzuschreibung in langandauernden Partnerschaften.

4. Niemand ist gänzlich von anderen unabhängig

Vollständige Unabhängigkeit, so wie du sie dir wünschst, ist eine Illusion. Achten, die an der Spitze eines Unternehmens stehen, glauben beispielsweise, ihre Mitarbeiter seien vollkommen von ihnen abhängig. Wer nicht wie gewünscht pariert, der wird eben kurzerhand ausgetauscht. In der Vorstellungswelt des Enneagramm Typ 8 ist jeder Mensch entbehrlich – ausgenommen er selbst natürlich.

Dies ist allerdings nicht zutreffend. Wenn du wahllos alle Menschen in deinem Leben austauschst, die nicht deinen Vorstellungen entsprechen, wirst du irgendwann nur noch von illoyalen Personen umgeben sein. Hierdurch läufst du erst recht Gefahr, deine Autonomie zu verlieren. Das Leben ist ein Geben und Nehmen. Nicht nur für andere, sondern auch für dich.

Enneagramm Typ 8 in Beziehungen

Wie verhält sich der Enneagramm Typ 8 in Beziehungen?

Achten sind überaus leidenschaftliche Partner, die intensive romantische Beziehung führen. Allerdings mag es wohl kaum überraschen, dass auch im Liebesleben die Themen Dominanz und Kontrolle eine Rolle spielen. Achten teilen die Menschheit in stark und schwach ein.

Damit du als Partner von einer Acht respektiert wirst, solltest du in der Lage sein, ihm / ihr die Stirn zu bieten. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sich eine ungesunde Beziehung entwickelt, in welcher der vermeintlich schwächere Part unterdrückt und kontrolliert wird. Dass die Grenze zwischen Interesse und Kontrolle oftmals fließend verläuft, bringt der folgende wissenschaftliche Artikel treffend zum Ausdruck.

Achten möchten mit ihren Partnern auf Augenhöhe diskutieren können. Bringst du schlüssige Argumente vor, sind Achten durchaus bereit, ihren eigenen Standpunkt zu überdenken. Auf sachlicher Basis kann der Enneagramm Typ 8 konstruktiv und lösungsorientiert mit Konflikten umgehen. Sobald es emotional wird, verurteilt die Acht ihren Gesprächspartner als schwach und fühlt sich überlegen.

Vertrauen ist die Basis

Trotz aller Tendenz zum Kontrollwahn, sind Achten hingebungsvolle Beschützer. Hat man sich erst einmal ihr Vertrauen und ihre Loyalität erarbeitet, lassen Achten nicht zu, dass ihren liebsten Menschen Leid zugefügt wird. Die Schwierigkeit besteht darin, dieses Vertrauen erst einmal zu gewinnen. Am besten gelingt dies, indem du die Acht mit einem selbstbewussten Auftreten beeindruckst.

So harmoniert der Enneagramm Typ 8 mit anderen Enneagramm-Typen

Eine wesentliche Kernidee des Enneagramms besteht darin, die verschiedenen Typen miteinander in Verbindung zu setzen. Daher wollen wir uns nachfolgend anschauen, inwiefern der Enneagramm Typ 8 mit den anderen Persönlichkeitstypen auf positive Weise harmonieren kann:

  • Typ 8 und Typ 1: Die Beziehung ist leidenschaftlich und voller Energie.
  • Typ 8 und Typ 2: Die Beziehung ist geprägt von Lebendigkeit und Unterstützung.
  • Typ 8 und Typ 3: Stärke und Zielorientierung stehen an oberster Stelle.
  • Typ 8 und Typ 4: Kreativität und Motivation prägen das Miteinander.
  • Typ 8 und Typ 5: Gemeinsam fühlen beide Partner sich stark und sicher.
  • Typ 8 und Typ 6: Stärke und Loyalität prägen die Beziehung.
  • Typ 8 und Typ 7: Die Beziehung ist leidenschaftlich und voller Energie (wie Typ 1).
  • Typ 8 und Typ 8: Gleich und gleich gesellt sich gern, was sich durch gegenseitige Fürsorge zeigt.
  • Typ 8 und Typ 9: Die Beziehung zeichnet sich durch Respekt und Empathie aus.

Welche berühmten Persönlichkeiten entsprechen dem Enneagramm Typ 8?

Folgende berühmte Persönlichkeiten lassen sich als Enneagramm Typ 8 klassifizieren:

  • Winston Churchill
  • Richard Wagner
  • Franklin D. Roosevelt
  • Senator John McCain
  • Donald Trump
  • Frank Sinatra
  • Richard Wagner
  • Humphrey Bogart
  • John Wayne
  • Ernest Hemingway
  • Pablo Picasso
  • Bette Davis
  • Sean Connery
  • Clint Eastwood
  • Paul Newman
  • Tommy Lee Jones
  • Keith Richards
  • Jack Nicholson
  • Pink
  • Serena Williams
  • Russell Crowe

Welche Berufe passen zum Enneagramm Typ 8?

Achten haben Schwierigkeiten mit jedweder Art von Hierarchie. Tritt der unwahrscheinliche Fall ein, dass sie sich aus irgendwelchen Gründen in der Position eines Untergebenen wiederfinden, werden sie mit aller Macht dagegen rebellieren. Der Enneagramm Typ 8 fühlt sich ausschließlich in Führungspositionen wohl. Darüber hinaus legen Menschen dieses Persönlichkeitstyps großen Wert auf finanzielle Unabhängigkeit.

Nicht selten kommt es vor, dass Achten komplett aus dem beruflich-gesellschaftlichen System aussteigen. Sie sind erfolgreiche Freiberufler. Leider entwickelt sich durch die Unabhängigkeit manchmal ein Hang zur Gesetzesmissachtung. Achten denken, dass sie über den Regelungen stehen, die für alle anderen gelten. Dass dies über kurz oder lang zu Problemen führen kann, ist nahezu selbsterklärend.

In folgenden Berufen tummeln sich besonders viele Achten:

  • Anwalt / Anwältin
  • UnternehmerInnen
  • GeschäftsführerInnen
  • GewerkschaftsführerInnen
  • LeistungssportlerInnen

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Achten sich grundsätzlich in allen Berufen wohlfühlen, in denen sie Verantwortung tragen können und maximale Entscheidungsfreiheit genießen.

Enneagramm 8 Flügel: Was bedeuten sie?

Um die Bedeutung der Flügel zu erklären, ist es sinnvoll, dass wir uns den Aufbau des Enneagramms noch einmal näher anschauen. Das Enneagramm ist ein Kreis, in dem die Ziffern Eins bis Neun in gleichbleibendem Abstand zueinander angeordnet sind. Jede Zahl entspricht einem Grundtyp. Die wenigsten Menschen lassen sich jedoch ausschließlich einem einzigen Grundtyp zuordnen. Hier kommen die Flügel ins Spiel.

Mit den Flügeln sind die unmittelbaren Nachbarn gemeint, im Falle des Enneagramm Typ 8 sind es Typ 7 und Typ 9. Achten weisen oftmals Charaktereigenschaften einer ihrer benachbarten Flügel auf. Ob die Ähnlichkeiten zum Typ 7 (8w7) oder zum Typ 9 (8w9) tendieren, ist individuell verschieden. Das „W“ steht hierbei übrigens für „Wing“. Dies ist der englische Begriff für Flügel.

Was bedeutet Typ 8w7?

Der Enneagramm Typ 7 wird auch als Enthusiast bezeichnet. Menschen mit einer Typ-8-Flügel-7-Konstellation sind daher enthusiastischer und wagemutiger als reine Achten. Sie strotzen nur so vor Energie. Beruflich orientieren sich 8w7-Menschen nicht selten in Richtung Politik und Rechtswesen.

Was bedeutet Typ 8w9?

Der Enneagramm Typ 9 ist ein sehr sanftmütiger Charakter. Personen, die eine Typ-8-Flügel-9-Konstellation aufweisen, sind anderen Menschen gegenüber nachsichtiger als reine Achten. Der Einfluss der 9 mischt ein wenig mehr Empathie in die Dominanz und Kontrollsucht. Viele 8w9-Menschen schlagen den beruflichen Weg eines Richters, Professors oder Beraters ein.

Welche anderen Modelle zur Persönlichkeitsanalyse gibt es?

Das Enneagramm ist nur eines von zahlreichen Modellen zur Persönlichkeitsanalyse. Ebenfalls weit verbreitet ist der Myers-Briggs-Typenindikator (kurz MBTI) sowie der DISG-Persönlichkeitstest. Letzteren können wir dir aufgrund seiner einfachen Handhabung und klaren Interpretation besonders empfehlen. Der DISG-Test basiert auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und kommt vornehmlich in Großbetrieben zum Einsatz.

Im alltäglichen Miteinander spielt die Kommunikation eine wesentliche Rolle: Sie kann über Erfolg oder Misserfolg entscheiden. Dies gilt sowohl im beruflichen als auch im privaten Kontext. Das DISG-Modell unterteilt die Menschen daher in vier verschiedene Kommunikationstypen. Finde heraus, welchem davon du selbst entsprichst, um dir deiner eigenen Stärken bewusst zu werden und Gespräche künftig gewinnbringend zu führen.

Das klingt interessant für dich? Dann solltest du nicht länger warten und noch heute den DISG-Persönlichkeitstest machen. Wir bieten den wissenschaftlich fundierten Test vollkommen kostenfrei und unverbindlich an!

Mach den Greator Test

Nur 3 Minuten
Wissenschaftlich fundiert
Zum gratis test
Geprüft von Dr. med. Stefan Frädrich

Artikel gefallen? Vergiss nicht zu teilen!

Empfohlen von Greator

Greator Slogan
Presse
Impressum
Datenschutz
AGB
Cookie Einstellungen
© copyright by Greator 2021
chevron-down