Greator

Entrepreneur werden – so bringst du dein Business nach vorne!

Lesezeit von 7 Minuten
Entrepreneur werden – so bringst du dein Business nach vorne!

Die Entrepreneur-Definition leitet sich von diesem französischen Begriff, der übersetzt Unternehmer bedeutet, ab. Im englischsprachigen Raum wird diese Bezeichnung verwendet, um Selbstständige und Inhaber von Unternehmen zu beschreiben. Hierzulande wird zwischen einem Entrepreneur und einem selbstständigen Wirtschaftstreibenden unterschieden. Die in Deutschland (auch in der Schweiz und Österreich) übliche Entrepreneur Bedeutung ist, dass nicht jeder Unternehmer automatisch ein Entrepreneur ist. Erfahre in diesem Artikel mehr über Entrepreneur werden.

Definition von Entrepreneur

Bei einem Entrepreneur handelt es sich im Sinne der offiziellen Definition um den Gründer und Inhaber eines Unternehmens, dessen Absichten und Motivation über die eigentlichen Aufgaben eines Geschäftsführers hinausgehen. Die Unternehmensgründung ist ein umfangreicher, komplexer Prozess. Als besondere Form des Unternehmertums hat sich das Entrepreneurship, das sich durch innovatives Handeln und den Willen, neue Strukturen zu schaffen, auszeichnet, herauskristallisiert.

Zielorientierung, Risikobereitschaft und ständiges Streben nach Verbesserung bilden die Grundlage, die für eine Existenzgründung notwendig sind. Zu den Kernkompetenzen eines Entrepreneurs zählen Kreativität, Überzeugungskraft und die Fähigkeit, Visionen in profitable Geschäftsmodelle umzuwandeln.

Entrepreneur: Was bedeutet das?

Von einem Unternehmer, der ein neues Unternehmen gründet, unterscheidet sich der Entrepreneur dadurch, dass dieser Neuerungen anstrebt, Visionen skalierbar macht und Innovationen umsetzt.

Unternehmensgründer*innen werden allgemein als Innovator*innen bezeichnet. Nicht jede neue Firma zeichnet sich jedoch durch neue Ideen oder Verfahrensweisen aus. Inhaber*innen eines Unternehmens sind deshalb nicht automatisch Entrepreneure.

Bist du ein Entrepreneur? Diese Merkmale zeichnen erfolgreiche Entrepreneure aus:

  • Gespür für Innovationen
  • Leidenschaft für die Geschäftsidee
  • Visionäres Denken
  • Finanzkompetenz
  • Kreativität
  • Willensstärke
  • Durchhaltevermögen

Entrepreneure spielen in der Wirtschaft eine Schlüsselrolle. Erfolgreiche Weiterentwicklungen betrieblicher Prozesse, die Erschließung neuer Märkte sowie die Erfindung neuer Strategien sind vorwiegend den innovativen Unternehmensgründern zu verdanken.

Eigenschaft: Ideenreichtum, Risikobereitschaft, Mut

Ein erfolgreicher Entrepreneur zeichnet sich durch Ideenreichtum, Risikobereitschaft und den Mut, etwas völlig Neues auf den Markt zu bringen, aus. Der Entrepreneur erkennt die Wachstumsmöglichkeiten seines Unternehmens und seiner Branche, während er sich gleichzeitig den damit verbundenen Risiken bewusst ist.

Die Gründung und der Aufbau eines Unternehmens sind mit vielen Herausforderungen verbunden. Konflikte und Komplikationen betrachtet der Entrepreneur nicht als Probleme, sondern sieht darin eine Chance, Dinge zu verbessern.

Der größte Unterschied zwischen einem Unternehmer und einem Entrepreneur besteht darin, dass letzterer einen starken Willen besitzt, eigenständig entscheidet und alles daran setzt, seine Visionen zu verwirklichen.

Im Zusammenhang mit der Bezeichnung Entrepreneur wird der Begriff Entrepreneurship erwähnt. Übersetzt bedeutet Entrepreneur so viel wie Unternehmergeist. Es geht dabei um verschiedene Aspekte, wie etwa um die Entwicklung kreativer Ideen und Lösungsansätze, die es vorher so nicht gab.

entrepreneur definition

Entrepreneurship-Beispiele

Auch das Ausnutzen unternehmerischer Gelegenheiten wird als Entrepreneurship bezeichnet. Das eine, typische Entrepreneurship gibt es nicht, es wird vielmehr zwischen verschiedenen Arten von Unternehmergeist unterschieden.

Entrepreneurship Beispiele sind:

  • Corporate Entrepreneurship
  • Ecopreneurship
  • Hightech-Entrepreneurship
  • Intrapreneurship
  • Regional Entrepreneurship
  • Social Entrepreneurship

Corporate Entrepreneurship

Das Corporate Entrepreneurship nutzt den Gründungs- und Innovationsgeist, um mehr Dynamik in ein bereits bestehendes Unternehmen zu bringen. Umstrukturierungen vorhandener Abläufe sowie der Aufbau zusätzlicher Unternehmensbereiche, externe Erweiterung und Expansion stehen bei dieser Form des Unternehmertums im Vordergrund.

Ecopreneurship

Den immer bedeutender werdenden Umweltthemen fühlt sich das Ecopreneurship verpflichtet. Die als umweltorientiertes Unternehmertum bekannte Führungsstrategie legt besonders viel Wert auf Nachhaltigkeit.

Hightech-Entrepreneurship

Ein Hightech-Entrepreneurship beschreibt ein unternehmerisches Handeln, bei dem von einem Unternehmer weitere Start-ups gegründet werden, mit dem Ziel, technische Innovationen, wie beispielsweise eine neue, effizientere Software auf den Markt zu bringen. Hightech-Entrepreneure verfügen meist über eine akademische Ausbildung im wissenschaftlichen Bereich und zeichnen sich durch Fachkompetenz aus.

Intrapreneurship

Unternehmen mit flachen Hierarchien und offener Kommunikationskultur pflegen einen als Intrapreneurship bezeichneten Unternehmergeist. Es gibt wenig Regeln und Bürokratie, dafür aber mehr Freiräume, um neue Strategien und innovative Lösungen zu entwickeln.

Regional Entrepreneurship

Günstige regionale Gelegenheiten werden im Regional Entrepreneurship genutzt, um das Business erfolgreich voranzutreiben. Regional-Unternehmer sind vor Ort bestens vernetzt und setzen ihre Kontakte zum Wohle ihrer Firma ein.

Social Entrepreneurship

Das Social Entrepreneurship wird als unternehmerische Tätigkeit beschrieben, die sich sozialen Problemen in der Gesellschaft und/oder wichtigen Themen von allgemeiner Bedeutung wie der Umweltverschmutzung widmet und mit Innovationen zu einem positiven Wandel beiträgt. Ein Beispiel für das Social Entrepreneurship sind Stiftungen, die sich für Menschen einsetzen.

Die Passion und Entschlossenheit, die eigene Firma erfolgreich zu führen und das Business weiter nach vorne zu treiben, beschreibt den Begriff Entrepreneurship am besten. Ein Entrepreneur ist eine Führungspersönlichkeit, die ihre ganze Energie dafür einsetzt, ihre Visionen zu verwirklichen.

entrepreneur bedeutung

Die 4 Arten von Unternehmern

Jeder Unternehmer*in bringt individuelle Ideen und Vorstellungen von der Selbstständigkeit mit. Es wird zwischen vier Arten von Unternehmern unterschieden. Die vier Unternehmertypen sind:

  1. abwartender Unternehmertyp
  2. konservativer Unternehmertyp
  3. proaktiver Unternehmertyp
  4. innovativer Unternehmertyp

Ein abwartender Unternehmer führt seine Firma mit Umsicht und Vorsicht. Unnötige Risiken werden vermieden. Ein schnelles und effektives Wachstum des Unternehmens wird jedoch durch eine abwartende Führungsweise verhindert. Abwarten bewirkt, dass wirtschaftliche Möglichkeiten nicht erkannt und Chancen nicht wahrgenommen werden. Die richtigen Gelegenheiten auszuwählen, zählt zu den Kernkompetenzen eines Unternehmers.

Beim konservativen Unternehmertyp stehen Beständigkeit und Zuverlässigkeit im Mittelpunkt. Diese Führungsweise ist oft in Familienbetrieben, die von einer zur nächsten Generation weitergegeben werden, zu beobachten. Ein konservativer Unternehmer setzt die vorhandenen Ressourcen sehr maßvoll ein, um das Unternehmen vor finanziellen Verlusten zu schützen. Fehlendes Innovationsvermögen kann jedoch langfristig dazu führen, dass ein konservativ geführter Betrieb nicht mehr wettbewerbsfähig ist.

Ziel: Wachstum generieren

Der proaktive Unternehmertyp sucht aktiv nach guten Gelegenheiten. Verbesserungsvorschläge werden berücksichtigt und gern umgesetzt. Um Ziele zu erreichen, werden alle zur Verfügung stehenden Ressourcen genutzt. Proaktiv agierende Unternehmer konzentrieren sich auf das Wesentliche. Die Zielsetzung besteht hauptsächlich darin, Wachstum zu generieren. Neue Ideen und Strategien zu entwickeln, gehört allerdings ebenso zu einer effizienten Unternehmensplanung.

Wachstum durch Innovation zu erreichen, zeichnet den innovativen Unternehmenstyp aus. Der Innovator ist kreativer Kopf und Revolutionär in einem. Innovative Managertypen sind vielfältig talentiert, haben Visionen und wollen neue Ideen verwirklichen. Innovative Unternehmensführer gelten als Macher. Von allen vier Unternehmenstypen entspricht der Innovative am besten dem Entrepreneur. Verbesserungspotentiale werden als Chancen für positive Veränderungen erkannt und realisiert. Eine innovative Unternehmensführung nimmt neue Herausforderungen an, motiviert und inspiriert die Mitarbeiter*innen.

Die 7 wichtigsten Fähigkeiten eines Entrepreneurs

Um ein Entrepreneur zu werden und dein Unternehmen und erfolgreich zu führen, brauchst du mehr als eine gute Idee. Entrepreneure zeichnen sich durch fachliche Kompetenz, soziale Eigenschaften, Führungsqualitäten und weitere Charakterzüge aus.

Die sieben wichtigsten Fähigkeiten eines Entrepreneurs sind:

  1. Zielorientierung
  2. Hohes Maß an Selbstmotivation
  3. Ausdauer
  4. Risikobereitschaft
  5. Kritikfähigkeit
  6. Kreativität
  7. Multi-Talent

Ähnlich wie ein Kompass einem Weltentdecker den Weg weist, ist die Zielorientierung das richtungsweisende Element eines Entrepreneurs. Erfolgreiche Unternehmer haben klare Ziele und setzen sich engagiert dafür ein, diese zu erreichen. Zielstrebigkeit verbunden mit Organisationsvermögen und gründlicher Planung sind notwendig, damit die Unternehmensziele erreicht werden.

Eine Firma zu gründen und auf den Märkten zu etablieren, erfordert Einsatzbereitschaft sowie ein hohes Maß an Selbstmotivation. Visionen verwirklichen und Ideen umzusetzen bedeutet, Herausforderungen zu bewältigen und Misserfolge hinnehmen zu müssen. Von Rückschlägen lässt sich ein Entrepreneur nicht entmutigen. Nur wenn du dich selbst motivierst, arbeiten auch deine Mitarbeiter motiviert.

Im Berufsleben kann Ausdauer wichtiger sein als Talent. Für einen Entrepreneur ist ein „Nein“ keine endgültige Antwort. Ein innovativer Unternehmensgründer wird nach alternativen Geschäftsmöglichkeiten suchen, um seine Visionen zu verwirklichen. Erfahrungen werden analysiert und bewertet, um Verbesserungen zu erreichen. Gleichzeitig ist Ausdauer die Fähigkeit, trotz großer Anstrengungen immer weiterzumachen. Ein Entrepreneur nutzt jedes Gespräch, jede Situation und jede Veranstaltung, um mit potenziellen Geschäftspartnern in Kontakt zu kommen und seine Ideen zu präsentieren.

Risikobereitschaft gilt als unternehmerische Grundvoraussetzung

Risikobereitschaft gilt als unternehmerische Grundvoraussetzung. Ein wahrer Entrepreneur ist bereit, gewisse Risiken einzugehen, um das eigene Business voranzutreiben. Leichtsinnig ist ein Unternehmensgründer jedoch nicht. Den Umgang mit finanziellen und wirtschaftlichen Ressourcen solltest du als Unternehmer*in beherrschen.

Die Risikobereitschaft umfasst die Entwicklung innovativer Ideen, den Wunsch, Neues auszuprobieren und die vorhandenen Chancen positiv zu nutzen. In engem Zusammenhang mit dem Mut zum Risiko steht die Kritikfähigkeit. Kritik zu akzeptieren und aus Fehlentscheidungen zu lernen, ist wichtig, um als Unternehmer erfolgreich zu sein.

Ein Entrepreneur zeichnet sich durch Kreativität aus und ist meistens ein Multi-Talent. Das Entwickeln kreativer Ideen erfordert Fähigkeiten und Fertigkeiten, über die ein Unternehmer verfügen sollte. Nur die wenigsten Menschen kommen jedoch mit diesen Eigenschaften auf die Welt. Die meisten Entrepreneur-Fähigkeiten lassen sich aber erlernen.

YouTube video

5 Tipps, um ein erfolgreicher Unternehmer zu werden

Du willst dein eigenes Business gründen und damit erfolgreich sein? Wir haben fünf Tipps für dich zusammengestellt, die dir dabei helfen, ein erfolgreicher Unternehmer zu werden:

  1. Finde die richtige Geschäftsidee.
  2. Schaue dir Erfolgsgeschichten von Entrepreneuren an.
  3. Sammle nützliche Informationen.
  4. Kommuniziere mit jedem.
  5. Arbeite an deinen fachlichen und sozialen Kompetenzen.

Die Geschäftsidee ist der Faktor, der den Unternehmenserfolg entscheidend beeinflusst. Damit sich dein Geschäftsmodell erfolgreich entwickelt, muss es für die Zielgruppen interessant sein. Mithilfe einer Marktanalyse findest du heraus, ob für deine Idee, deine Produkte oder Dienstleistungen überhaupt ein Markt vorhanden ist.

Schaue dir Erfolgsgeschichten von Entrepreneuren an und lasse dich inspirieren. Entwickle deine persönlichen Visionen und setze dich dafür ein, diese zu verwirklichen.

Entrepreneur werden: sammle notwendige Informationen

Sammle nützliche Informationen, die beim Aufbau deines Business hilfreich sein können. Für einen erfolgreichen Entrepreneur ist Wissen äußerst wichtig, denn etwas zu wissen bedeutet, der Konkurrenz voraus zu sein. Wichtige Entscheidungen solltest du erst fällen, wenn dir die notwendigen Informationen dafür vorliegen. Sammle Daten und werte sie aus, damit du deine Zielgruppen richtig ansprechen kannst.

Um den Informations- und Wissenstransfer zu verbessern, sind deine kommunikativen Fähigkeiten gefragt. Als erfolgreicher Entrepreneur kommunizierst du mit jedem. Bereits während der Firmengründung entscheidet deine Kommunikationsfähigkeit darüber, ob und wie schnell du Investoren, Geschäftspartner und Kunden findest.

Kommuniziere deine Vision und beschreibe deine Ideen, um dein Umfeld davon zu überzeugen. Als Unternehmer oder Selbstständiger wirst du immer wieder auf Widerstände treffen. Sei dir deiner Stärken und Schwächen bewusst. Arbeite an deinen fachlichen und sozialen Kompetenzen. Deine eigene innere Ausrichtung hat einen großen Einfluss darauf, ob du dich zum erfolgreichen Entrepreneur entwickeln wirst.

Fazit

Ein Entrepreneur ist eine Führungspersönlichkeit mit ausgeprägten fachlichen und sozialen Fähigkeiten. Das Gespür für Innovationen und tragfähige Ideen zeichnet einen erfolgreichen Unternehmer aus.

Weißt du, welcher Unternehmertyp du bist und wie du zum Entrepreneur wirst? Nutze das Online-Seminar für Selbstständige, Unternehmer und Geschäftsführer und lerne, wie du deine Geschäftspartner und Kunden für deine Projekte begeisterst und deine Coaching Skills einsetzt, um deine Ziele zu erreichen. Entwickle eine eigene Strategie, die dein Business voranbringt und dein Unternehmen zu dauerhaftem Erfolg führt.

KOSTENLOSES WORKBOOK

10 Business-Coaching-Tipps für deine Karriere

Du willst im Job schneller auf’s nächste Level?

Dann hol dir jetzt kostenlos 10 Tipps, die dir bei deinem Erfolg im Management und Leadership helfen!
JETZT GRATIS ANFORDERN
Geprüft von Dr. med. Stefan Frädrich

Artikel gefallen? Vergiss nicht zu teilen!

Empfohlen von Greator

Greator Magazin

Greator Slogan
Helpcenter
Impressum
Datenschutz
AGB
Cookie Einstellungen
© copyright by Greator 2022
chevron-down