Greator

Gesunde Beziehungen und Selbstliebe

Lesezeit von 8 Minuten
Gesunde Beziehungen und Selbstliebe

Wodurch zeichnen sich gesunde Beziehungen aus? Was können wir tun, um dauerhaft in einer glücklichen und erfüllten Partnerschaft zu leben? Und vor allem: Wie erkennen wir, ob wir überhaupt, ob wir in einer erfüllten Beziehung leben?

Diesen spannenden Fragen möchten wir uns in diesem Artikel widmen. Darüber hinaus erhältst du mehrere nützliche Tipps, die dir dabei helfen, eine Beziehung aufzubauen, in der du dich rund um glücklich und erfüllt fühlst.

Gesunde Beziehungen

Wie du dir eine gesunde Beziehung aufbaust – 5 nützliche Tipps für den Alltag

Gesunde Beziehung sind der Schlüssel zu einem glücklichen Leben. Damit dir das gelingt und du dich in deiner Partnerschaft rundum glücklich fühlst, möchten wir dir im Folgenden 5 Tipps verraten, mit denen du eine glückliche Partnerschaft erlangst.

Offene Kommunikation

Für gesunde Beziehungen ist eine offene Kommunikation das A&O. Der nur der ständige Austausch über Gefühle und Gedanken kann die Partnerschaft auf eine tiefere Ebene bringen. Natürlich ist es nicht immer leicht, seine tiefsten Gedanken zu äußern. Denn hin und wieder kann es sein, dass die eigenen Gedanken den Partner womöglich stören oder kränken. Doch auch hier gilt das Motto: Ehrlichkeit vor Angst!

Bedingungsloses Vertrauen

Ein bedingungsloses Vertrauen ist das Fundament für gesunde Beziehungen. Ist dieses nicht vorhanden, steht die Beziehung auf einem maroden Fundament. Ist kein Vertrauen vorhanden schleicht sich Eifersucht in die Partnerschaft. Und Eifersucht ist oftmals der Grund dafür, weshalb Beziehungen toxisch werden, Streitereien entstehen und die Liebe letztendlich zu Bruch geht.

Teamwork

Du und dein Partner geht gemeinsam durchs Leben. Ihr habt gemeinsame Ziele, Wünsche & Träume. Diese könnt ihr nur dann Wirklichkeit werden lassen, wenn ihr an einem Strang zieht. Ihr müsst ein Team sein, welches immer zusammen hält. Und das sowohl in guten, als auch in schlechten Zeiten. Denn gerade die schlechten Zeiten sind es, in denen man zusammen wächst und gestärkt aus der Situation hervorgeht

Magische Momente

Bereits Herbert Grönemeyer sang: "Stillstand ist der Tod". Das gilt auch für gesunde Beziehungen. Denn wenn man sich auf dem ausruht, was man hat, schleicht sich der Alltag und somit die Langeweile in die Beziehung ein. Deshalb ist es immens wichtig, sich Zeit für den Partner zu nehmen und neue Dinge zu erleben. Denn eine Partnerschaft ist auch ein spannendes Abenteuer, auf das ihr euch begeben solltet.

Auch mal streiten können

Paare versuchen einem Streit oft aus dem Weg zu gehen. Das ist aber nicht immer der richtige Weg. Manchmal ist ein Streit genau richtig. Denn ein Streit, vorausgesetzt er ist konstruktiv, kann auch dazu beitragen, dass Dinge geklärt werden, die seit Ewigkeiten unausgesprochen im Raum stehen. Und aus diesem Grund ist wichtig, dass man sich hin und wieder auch mal streitet.

Lebe ich in einer gesunden Beziehung? – 8 Fragen, die du beantworten solltest

Im Folgenden findest du insgesamt 8 Fragen. Diese Fragen helfen dir herauszufinden, ob du in einer gesunden Beziehung lebst. Wenn du weniger als 3 Fragen mit einem eindeutigen "Ja" beantwortet hast, lebst du in einer eher kritischen Beziehung.

  • Ermutigt mich mein Partner zu wachsen?
  • Teilen wir gemeinsame Ziele für die Zukunft?
  • Haben wir die selben Vorstellungen für unsere Beziehung?
  • Kann ich meinem Partner gegenüber ich selbst sein?
  • Werde ich von meinem Partner akzeptiert, wie ich bin?
  • Basiert unsere Beziehung auf Geben und Nehmen?
  • Ist mein Leben besser, weil mein Partner da ist?
  • Hat unsere gemeinsame Zeit eine tiefe Bedeutung?

Falls du einen Großteil der Artikel mit einem "Nein" beantwortet hast, dann steht es wahrscheinlich nicht sonderlich gut um deine Beziehung. Auch in solch einem Fall darfst du die Hoffnung nicht aufgeben. In einem anderen Artikel haben wir dir übrigens nützliche Tipps vorbereitet, mit denen du deine Beziehung retten kannst.

Wenn du einen Großteil der Fragen mit einem "Ja" beantwortet hast, kannst du dich glücklich schätzen. Damit es aber so bleibt und du auch in Zukunft glücklich mit deinem Partner bleibst, haben wir dir im folgenden viele tolle Tipps vorbereitet, mit denen du das Liebesglück dauerhaft aufrecht erhältst.

Wie du gesunde Beziehungen aufrecht erhältst – 4 Tipps von Tobias Beck

Gemeinsam Neues erleben

Lassen sich Beziehungen mit einem Telefonvertrag vergleichen? Tobias Beck hat dazu seine ganz eigene Theorie aufgestellt: „Am Anfang ist es wie Neukundenakquise. Doch das Problem vieler Beziehungen ist, dass sie irgendwann in die Bestandskundenbetreuung übergehen. Das ist total traurig, denn dann hören die Menschen auf, die Dinge zu tun, die sie am Anfang für den anderen getan haben.“

Grund dafür ist das sogenannte Kuschelhormon Oxytocin. Tobias Beck: „Wenn du jemanden kennenlernst, dann wird dein ganzer Körper davon überschwemmt. Doch nach genau sieben Jahren passiert etwas in der Beziehung. Nach sieben Jahren fällt dieser Oxytocinspiegel auf Null.“ Das verflixte siebte Jahr, in dem die meisten Ehen geschieden werden, lässt sich also tatsächlich auf biochemische Vorgänge im Körper zurückführen.

Doch warum ist das so? Tobias Beck schätzt, dass die Menschen nach dieser Zeit aufhören, gemeinsame Aktivitäten mit ihrem Partner zu unternehmen. Außerdem hat er gleich einen heißen Tipp parat: „Meine Frau Rita und ich fahren jedes Jahr zum Flughafen und nehmen den vierten Flug von oben. Das ist unser Ritual. Da kannst du richtig Glück haben: Vor zwei Jahren waren wir in Kuala Lumpur – vier Tage mit dem Rucksack in Malaysia. Gut, letztes Jahr waren wir in Münster/Osnabrück. Da musst du dich wirklich lieb haben, um da vier Tage zu überstehen!“. Humor kann in gesunden Beziehungen also auch nicht schaden.

gesunde Beziehungen

Männer und Frauen sind anders

Ist dir zudem schon aufgefallen, welche gravierenden Unterschiede es zwischen Männern und Frauen gibt? Besser gesagt zwischen dem männlichen und dem weiblichen Gehirn? Tobias Beck: „Es gibt eine Sache, die absolut faszinierend ist: Männer und Frauen sind wirklich unterschiedlich. Wenn ein Reiz auf das männliche Gehirn trifft, wird das auf eine ganz bestimmte Art und Weise verarbeitet. Und zwar haben Männer für jedes Themengebiet sogenannte Kästchen. Darin werden die Reize verarbeitet, zum Beispiel Fußball und Autos.“

Es gibt also für alles ein Kästchen – sogar für nichts. Tobias Beck: „Ich formuliere das natürlich witzig, aber es stimmt: Männer haben in ihrem Gehirn ein Nichts-Kästchen. Google das mal! Wenn du einem Mann ein Kontrastmittel spitzt und mit ihm ein bildgebendes Verfahren durchführst, zum Beispiel ein MRT, dann siehst du, dass gewisse Gehirnregionen aufblinken. Und wenn du dem Mann etwas zeigst, zum Beispiel eine Biene, die für ihn nichts aussagt, dann blinkt das Nichts-Kästchen auf. Männer denken manchmal einfach nichts!“

Jetzt stell dir das gleiche Verfahren mit dem weiblichen Gehirn vor. Tobias Beck: „Der Frau wird ein Kontrastmittel gespritzt und man zeigt ihr ein Bild, zum Beispiel von einer Biene. Und was macht sie? Sie verbindet alles mit allem! Punkt. Merkt euch: Männer gehen gerne mal ins Nichts-Kästchen und Frauen verbinden alles mit allem.“ Und was bringt uns dieses Wissen? Es hilft, zu verstehen, dass der Partner manchmal einfach völlig anders tickt als man selbst. Der Appell lautet: Hab Verständnis dafür und betrachte das Ganze mit Humor!

Plus-Plus-Beziehungen

Es gibt aber noch einen weiteren Punkt, der für gesunde Beziehungen wichtig ist. Tobias Beck: „Eine Sache fällt mir immer wieder auf – sowohl bei jungen Leuten, die gemeinsam Start-Ups bilden, als auch bei älteren, die schon lange zusammen sind. Und zwar gibt es gesunde Kombinationen, wenn beide Seiten geben.“ Ein Beispiel: Du bist selbstständig und hast für deinen Kunden einen Auftrag ausgeführt. Der Kunde freut sich und zahlt pünktlich. Tobias Beck: „Geld ist nichts anderes als Energie. Und in diesem Fall handelt es sich um eine sogenannte Plus-Plus-Beziehung. Beide sind happy.“

Leider gibt es aber auch jede Menge Menschen, die in ungesunden Beziehungen leben, zum Beispiel Plus-Minus-Beziehungen. Tobias Beck: „Einer gibt die ganze Zeit und der andere nimmt. Das kann ja auf Dauer nicht gut gehen.“ Er beschreibt ein Bespiel aus der Arbeitswelt: „Du gibst und dein Arbeitgeber nimmt die ganze Zeit nur. Das ist einer der Gründe, weshalb so viele junge Leute keine Lust haben, bei Unternehmen zu arbeiten, in denen ihnen von oben jemand runter predigt, wie sie sich zu verhalten haben. Das wollen die jungen Leute nicht – das ist eine ungesunde Beziehung.“

Zum Schluss gibt es natürlich noch die Minus-Minus-Beziehungen, von denen letztendlich keiner mehr profitiert. Tobias Beck empfiehlt, einfach mal deine beruflichen und privaten Kontakte durchzugehen und genau darauf zu achten, welche Beziehungen für dich gut sind und welche nicht. Denn wenn es für den erfolgreichen LIFEcoach ein Erfolgsgeheimnis gibt, dann dieses: Lass dich auf die richtigen Beziehungen ein!

selbstliebe

Selbstliebe als Basis für Beziehungen

„Als meine Frau Rita und ich uns kennengelernt haben, da haben wir uns dazu entschieden, an unserer Liebe zu arbeiten.“ Tobias Beck ist sich sicher, dass Beziehungen harte Arbeit und genauso anstrengend wie viele andere Dinge im Leben sind. Deshalb musst du aktiv daran arbeiten. Noch ein Tipp gefällig? Tobias Beck: „Die Liebe ist wie eine Reise im Lebensbus. Manchmal setzen sich Menschen neben dich und du merkst, dass ihr nicht das gleiche Ziel habt. Ich wünsche dir, dass du jemanden an deiner Seite hast, neben dem du auch noch mit 80 Jahren noch auf der Parkbank sitzen möchtest.“

Doch es gibt eine Person, mit der du als erstes Frieden schließen musst: mit dir selbst! Tobias Beck empfiehlt, mithilfe von Meditation auf eine kleine Reise gehen: „Zu einem Menschen, der ganz tief in dir wohnt. Das ist ein kleiner Junge oder ein kleines Mädchen, das sich seit Jahren nach einer Person sehnt. Nach dir! Bei einigen Menschen ist dieses Bewusstsein vielleicht etwas zugeschüttet mit Selbstzweifeln oder Dingen, die sie sich über die Jahre eingeredet haben. Aber die Übung sollte jeder unbedingt mal probieren!“

Tobias Beck glaubt fest daran, dass der nächste Schritt unserer Gesellschaft darin liegt, zusammen in Liebe etwas verändern: „Dass wir zu den Problemlösern werden, die wir uns so sehr in anderen Menschen wünschen. Dass wir aufhören, mit dem Finger auf andere zu zeigen, und selber in Liebe Dinge für andere tun und zurückgeben.“ Zu guter Letzt hat er einen wichtigen Appell: „Da alles mit Liebe anfängt und alles mit Liebe auf dieser Welt aufhört, habe ich zwei Bitten: Kümmere dich um deine Kinder. Und kümmere dich um deine Eltern. Vielen Dank!“

Fazit: Gesunde Beziehungen verbessern dein Lebensglück nachhaltig

In diesem Artikel hast du erfahren, was gesunde Beziehungen ausmacht, wie du an deinem Liebesglück arbeiten kannst und was du tun kannst, wenn der Haussegen mal schief hängt.

Bevor wir uns allerdings das Glück in der Liebe gelingt, brauche wir eine klare Vision für uns selbst. Wir müssen wissen, wo unsere Reise hingeht und was wirklich wollen. Nur dann können wir auch Glück in der Liebe finden.

Wie sieht es bei dir aus? Hast du deine Vision bereits gefunden? Weißt du, in welche Richtung dein Leben führen soll? Welche spannenden Abenteuer stehen dir noch bevor? Gerne möchten wir dich dabei unterstützen, dass auch du deine Lebensvision findest.

Und deshalb möchten wir dich an dieser Stelle zur Visions-Challenge einladen. Hierbei handelt es sich um ein kostenloses Training, in dem du lernst deine Lebensziele zu finden und deinen inneren Kompass nach deinen Herzenswünschen auszurichten.

Wir würden uns unglaublich freuen, wenn auch du Teil des Visions-Challenge wirst Auf der folgenden Seite haben wir dir dazu alle wichtigen Infos zusammengefasst. Hier kannst du mehr erfahren!

Greator Visions-Challenge 2021

7 Tage Challenge - Endlich mehr Klarheit für dein Wunschleben!
Jetzt kostenlos STARTEN
Geprüft von Dr. med. Stefan Frädrich

Artikel gefallen? Vergiss nicht zu teilen!

Empfohlen von Greator

Greator Slogan
Presse
Impressum
Datenschutz
AGB
Cookie Einstellungen
© copyright by Greator 2021
chevron-down