Greator

Online Coaching: So schöpfst du unabhängig von Zeit und Ort dein volles Potenzial aus

Lesezeit von 8 Minuten
Online Coaching: So schöpfst du unabhängig von Zeit und Ort dein volles Potenzial aus

Das Internet ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Wir kaufen online ein, erledigen finanzielle Angelegenheiten über das Smartphone und arbeiten teilweise sogar online. Warum lassen wir uns also nicht auch über das Internet coachen oder werden selbst zum Online Coach?

Das Internet bringt genau die Flexibilität und Mobilität, die dafür notwendig ist, mit. Egal ob Business-, Finanz-, Fitness-, Mental- oder Life-Coaching: online ist alles möglich. Der Markt boomt, was unter anderem die Marburger Coaching-Studie zeigt. Allein der Bereich des Business-Coachings wächst in Deutschland jährlich um etwa 10 %. Aber was genau ist eigentlich die Aufgabe eines Coachs?

KOSTENLOSE CHECKLISTE
7 einfache Coaching-Tipps für schwere Zeiten
Unsere professionellen Coaches haben dir eine Checkliste mit 7 wertvollen Tipps erstellt – einfach verständlich und sofort umsetzbar!

Online Coaching: Was bedeutet das überhaupt?

Der Coach ist Berater, helfende Hand und Begleiter zugleich. Er zeigt seinem Klienten die besten und effektivsten Wege auf, damit dieser seine Ziele erreicht. Auf dem Weg dahin steht er ihm unterstützend zur Seite. All das kann auch virtuell stattfinden. Dann ist die Rede vom Online Coaching.

Es kann jederzeit und an jedem Ort stattfinden, egal ob bequem zu Hause oder unterwegs. Alles, was der Klient dafür braucht, ist ein PC oder ein mobiles Endgerät, wie ein Smartphone oder Tablet, und natürlich eine funktionierende Internetverbindung. Das Coaching wird also in den gewohnten Alltag des Klienten integriert.

Online Coaching vs. herkömmliches Coaching: Wo ist der Unterschied?

Inhaltlich unterscheiden sich die beiden Formen nicht, sondern viel mehr in der Art und Weise, wie die Beratung stattfindet. Das herkömmliche Coaching findet offline von Angesicht zu Angesicht statt. Der Klient vereinbart regelmäßig Termine, an denen er mit seinem Coach zusammenkommt und ist daher in der Regel auch ortsgebunden.

Das Online Coaching hingegen kann völlig unabhängig von Ort und Zeit stattfinden. Auch eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig, denn der Klient hat jederzeit Zugriff auf die dazugehörigen Materialien.

Diese Vorteile bietet das Online Coaching

Der wohl größte Vorteil des Online Coachings liegt in dessen Flexibilität. Es ist ganz egal, wie spät es ist oder wo sich der Klient gerade befindet. So kann er sich sogar auf Geschäftsreise am anderen Ende der Welt coachen lassen. Hinzu kommt die ganz einfache und bequeme Integration des Coachings in den Alltag, die dank der Zeit- und Ortsungebundenheit ermöglicht wird.

Daraus ergibt sich natürlich auch ein großer Vorteil für den Coach. Er kann deutlich mehr Klienten erreichen. Da Treffen an einem festen Ort entfallen, ist es ganz egal, wo der Klient lebt. Auch der Wohlfühlfaktor spielt eine Rolle. In gewohnter Umgebung fällt es oftmals leichter, sich zu öffnen.

Lebt der Klient im Ausland, möchte sich aber dennoch einem Coach in seiner Muttersprache vertraulich unterhalten, beginnt im Normalfall eine sehr langwierige Suche. Dank des Online Coachings kann er sich ganz einfach mit einem Coach aus seiner Heimat verbinden.

Weder Zeit noch Möglichkeiten der Mobilität setzen dem Online Coaching Grenzen

Das Online Coaching liefert vor allem Personen, die zeitlich sehr eingespannt sind, einen enormen Vorteil. Selbst nach einem langen Arbeitstag bis in die Nacht können diese noch vom dazugehörigen Videomaterial Gebrauch machen. Ob der Coach, von dem es stammt, noch wach ist, ist völlig egal.

Auch während des Coachings steht der Klient nicht unter Zeitdruck, weil er weiß, der Termin ist gleich vorbei. Online hat er alle Zeit der Welt, um sich die Inhalte beliebig oft anzuschauen oder durchzulesen und in Ruhe zu reflektieren. Durch die wiederholte Beschäftigung mit den Inhalten, werden diese gleichzeitig besser verinnerlicht –was den Erfolg des Coachings unterstützt.

Die Teilnahme an Präsenzsitzungen fällt oftmals nicht nur aus Zeitgründen schwer. Aufgrund fehlender Mobilität, körperlicher Einschränkungen oder hohem Alter kann sich der Weg zum Coach schwierig gestalten. Findet alles online statt, ist der Grad der Mobilität völlig irrelevant.

Immer erreichbar - Technische Vorteile des Online Coachings und bequemes Arbeiten von zuhause

Immer erreichbar, egal wann und wo: Ein Überblick über die technischen Vorteile

Der niedrigschwellige Zugang zum Online Coaching spricht alle an, die Wert auf dauerhafte Erreichbarkeit und Flexibilität legen. Vor allem in Situationen, in denen der Klient zweifelt und eine sofortige Beratung oder Motivation benötigt, bewährt sich das Online Coaching. Er muss nicht darauf warten, bis er einen Termin bekommt, sondern kann sofort auf das zur Verfügung stehende Material zugreifen. Damit werden schwere Phasen des Zweifels oder des Unmuts minimiert und der Erfolg des Coachings gesteigert.

Findet das Online Coaching über ein speziell dafür entwickeltes Tool statt, wird die Dokumentation vereinfacht. Der Coach muss nicht selbst Notizen über aktuelle Inhalte und Fortschritte machen, denn das geschieht ganz automatisch. Coach und Klient können diese Aufzeichnungen jederzeit einsehen.

Die Liste der Vorteile, die das Online Coaching mit sich bringt, ist lang. Doch ein bedeutender Punkt soll zu guter Letzt noch Erwähnung finden. Zahlreichen Personen fällt es sehr schwer, sich anderen gegenüber zu öffnen. Das gilt vor allem dann, wenn sie einem völlig Fremden gegenübersitzen. Das zeigte eine Studie der Therapieforscherin Prof. Dr. Christiane Eichenberg.

Sie untersuchte das Internetnutzungsverhalten von 2.411 Deutschen in Bezug auf gesundheitliche Themen. 63,5 % der Probanden suchten online regelmäßig Rat in Gesundheitsfragen, auch im psychologischen Bereich. Siehst du dich ebenfalls als Teil dieser Gruppe, dann ist das Online Coaching eine sehr gute Wahl, denn die Distanz kann es oftmals erleichtern, über persönliche Dinge zu sprechen.

Hat das Online Coaching auch Nachteile?

Was der eine als Vorteil ansieht, ist für den anderen eventuell eher ein Nachteil. Das gilt beispielswiese bezüglich der Distanz. Einigen Personen fällt es online und zeitversetzt deutlich leichter, sich zu öffnen. Andere hingegen benötigen den persönlichen Kontakt zu einem Coach.

Geht das Online-Coaching mit einer Anonymität der Klienten einher, fehlt natürlich die persönliche Bindung. Das wiederum kann das Mitteilen von ehrlichen Gefühlen erschweren. Außerdem können weder Coach noch Klient Mimik und Gestik des Gegenübers deuten – wichtige Teile der Kommunikation.

Geht es an emotional intensive Themen, ist es für einige Personen durchaus wichtig, im Vorfeld eine Vertrauensbasis zu schaffen. Läuft die Kommunikation zwischen Coach und Klient recht unpersönlich ab, ist das schwer. Bedenken könnten auch bezüglich der Sicherheit der eigenen Daten geäußert werden. Für Online Coaches ist es daher besonders wichtig, diese zu gewährleisten und unter anderem auf verschlüsselte Nachrichten zu setzen. Doch dazu später mehr.

Diese Fähigkeiten brauchst du, um online coachen zu können

Jeder Coach, egal ob er online oder offline tätig ist, sollte natürlich mit dem nötigen Maß an Empathie ausgestattet sein. Er muss in der Lage sein, sich in seine Klienten hineinzuversetzen. Auch Zeichen der nonverbalen Kommunikation sollte er deuten können. Nur so kann er feststellen, ob der Klient gerade wirklich offen darüber spricht, was ihn bewegt, oder ob gewisse Punkte noch genauer hinterfragt werden müssen.

Wichtig ist, dass der Klient genau darüber informiert wird, was ihn im Rahmen des Online Coachings erwartet. Dazu ist es für den Coach unabdingbar, strukturiert und organisiert zu arbeiten, egal in welchem Bereich er tätig ist. Die einzelnen Schritte des Coachings müssen für den Klienten nachvollziehbar sein, denn das schafft Vertrauen – die Basis eines jeden Coachings.

Medienkompetenz und Anwenderfreundlichkeit: Alles zu den technischen Anforderungen, um dein Online Coaching zu starten

Natürlich muss der Coach auch gewissen technischen Anforderungen gerecht werden. Medienspezifische Kompetenzen sollten also vorliegen. Das gilt für den Bereich Medienkommunikation sowie Online-Sicherheit gleichermaßen.

Ein wichtiger Punkt ist hierbei auch die Anwenderfreundlichkeit. Jedes noch so intensiv ausgearbeitete Tool nützt dem Klienten leider nicht viel, wenn dessen Handhabung kompliziert ist. Schließlich soll jeder vom Online Coaching profitieren können – auch Personen, die eher weniger technikaffin sind. Niemand sollte sich an technischen Schwierigkeiten aufhalten müssen, sondern sich voll und ganz auf den persönlichen Fortschritt im Coaching konzentrieren können. Natürlich muss auch der Coach selbst sicher im Umgang mit dem Tool sein und seine Klienten entsprechend anleiten können.

Bestenfalls bieten Coaches eine Möglichkeit, wie Klienten auch unabhängig von diesem Tool mit ihm in Kontakt treten können. Falls es einmal technische Probleme geben sollte, kann der Coach dann schnell helfen oder eine vorübergehende Alternative bieten. Von Vorteil ist es, wenn das benötigte Tool auf jedem Endgerät genutzt werden kann. Vor allem auf dem Smartphone sollte die Nutzung kein Problem sein, denn es ist in der Regel immer dabei und daher für das Online Coaching unterwegs unabdingbar.

Rundum sicher, auch was persönliche Daten betrifft

Kommen wir zurück zum Thema Sicherheit. Selbstverständlich müssen die persönlichen Daten sowie alles, was Klienten in irgendeiner Form online von sich preisgeben, geschützt werden. Der technische Provider muss im Geltungsbereich des europäischen Datenschutzrechts tätig sein. Auch die Zusammenarbeit zwischen Anbieter und Provider muss vertraglich geregelt sein.

Persönliche Daten während des Online Coachings müssen geschützt werden

Wie unterscheidet sich Online Coaching zum Live Coaching von Angesicht zu Angesicht in Echtzeit?

Das größte Unterscheidungsmerkmal wird bereits in den Bezeichnungen deutlich. Live Coaching findet tatsächlich live, also in Echtzeit, statt. Beim Online Coaching muss das nicht unbedingt der Fall sein.

Das Live Coaching imitiert quasi einen persönlichen Termin beim Coach. Er unterhält sich von Angesicht zu Angesicht mit seinem Klienten, allerdings virtuell. Die so zustande kommende Kommunikation ist zwar nicht mit der, die bei einem persönlichen Treffen stattfindet, vergleichbar, stellt aber nichtsdestotrotz eine gute Alternative dar.

Beim Online Coaching hingegen liegt der Fokus auf vorgefertigten Medien, die jederzeit abgerufen werden können. Das ermöglicht eine enorme Flexibilität. Der Klient hat freie Wahl, ob er eine Video- oder Audiofunktion nutzen möchte. So kann er sich beispielsweise auch für eine anonyme Beratung entscheiden und sich auf den textgebundenen Austausch beschränken. Umso wichtiger ist es, dass Online Coaches technisch gut ausgestattet sind, was die Kommunikationsmittel betrifft.

Live- oder Online Coaching – Was ist wirksamer?

Mit der Frage, inwiefern sich Live- und Online Coaching in Bezug auf deren Wirksamkeit bzw. Erfolgsaussicht unterscheiden, beschäftigten sich zahlreiche Studien. Eine groß angelegte Metastudie, veröffentlicht im Jahr 2014, wertete 13 bereits durchgeführte Studien mit insgesamt 1053 Probanden aus. Sie stammten aus Australien, den Niederlanden, Schweden, der Schweiz, Spanien und den USA. Einige der Studien untersuchten nur einen kurzen Zeitraum, andere hingegen erstreckten sich über fünf Jahre und länger.

Die dazugehörige Metastudie konnte zeigen, dass der Kontakt in Echtzeit nicht ausschlaggebend für den Erfolg eines Coachings ist. Die Wirksamkeiten der Online Therapie und die der persönlichen Therapie waren tatsächlich gleichwertig. Wichtig zu erwähnen ist auch, dass das Online Coaching ein sehr guter Einstieg für ein Live- oder ein herkömmliches Coaching sein kann.

Der Psychologe Thomas Berger führte entsprechende Befragungen bei Personen mit psychischen Beschwerden durch. Er stellte fest, dass 30 % der Teilnehmer ohne die Möglichkeiten, die das Internet bietet, nie einen Coach aufgesucht hätten. 60 % der Probanden konnte im Rahmen des Online Coachings tatsächlich geholfen werden. Das entspricht der Quote, die auch das Live Coaching aufweist. Wichtig zu erwähnen ist hierbei aber, dass ein regelmäßiger Austausch zwischen Klient und Coach vorausgesetzt ist.

Dein Einstieg in das Online Coaching Business

Du möchtest Online Coachings anbieten, doch weißt nicht so recht, wie du beginnen sollst? Wir haben drei hilfreiche Einsteigertipps für dich zusammengestellt.

1. Adressiere nicht alle, sondern beschränke dich auf eine gewisse Zielgruppe. Das erleichtert dir einen fokussierten Einstieg. Später kannst du den Kreis deiner potenziellen Klienten immer noch ausweiten.

2. Zeige dich als Spezialist auf deinem Gebiet und nicht als Allrounder, der alle Kategorien oberflächlich abdeckt.

3. Stelle deine Kompetenz unter Beweis. Behauptungen aufstellen kann jeder, doch untermauern können sie nur die wenigsten. Veröffentliche also möglichst viele Referenzen, die deinen Expertenstatus beweisen. Auch Bewertungen bestehender Klienten, sofern vorhanden, gehören dazu.

Online kannst du dich nicht nur coachen lassen, sondern auch selbst zum Coach werden!

Anderen dabei helfen, ihr volles Potenzial auszuschöpfen – das lernst du in der Online Ausbildung zum Greator Coach! Damit legst du den Grundstein für deine Coaching-Karriere.

Du lernst, dich und deine eigene Persönlichkeit immer weiterzuentwickeln und wirst dich in Dimensionen bewegen, von denen du vorher nie zu träumen gewagt hast. All dieses Wissen kannst du dann weitergeben und anderen dabei helfen, die beste Version ihrer selbst zu werden.

Verschenktes Potenzial ist in deinen Augen der größte Feind des Menschen? Dann beginne deine neunmonatige Online-Ausbildung zum Greator Coach. In den ersten drei Monaten wirst du zum Greator Coach Practitioner ausgebildet. In den darauffolgenden sechs Monaten wirst du dann endlich zum Greator Coach.

In dieser ganzheitlichen Ausbildung setzt du dich intensiv mit deinen inneren Glaubenssätzen und tiefsten Gefühlen auseinander. Du lernst dich selbst von einer ganz neuen Seite kennen, die du vorher noch nie so intensiv betrachtet hast. Mit unseren Tools lernst du, sie weiterzuentwickeln und eine klare Vision deines Lebens zu gewinnen. Genau das kannst du später an deine Klienten weitergeben und selbst erfolgreich als Coach sein.

Kostenloses Webinar:

In nur 5 Schritten zum erfolgreichen Coach

Bist du bereit, deiner Berufung zu folgen und Menschen 
professionell zu helfen?
Jetzt kostenlos anmelden
Geprüft von Dr. med. Stefan Frädrich

Artikel gefallen? Vergiss nicht zu teilen!

Empfohlen von Greator

Greator Slogan
Presse
Impressum
Datenschutz
AGB
Cookie Einstellungen
© copyright by Greator 2021
chevron-down