Greator

DISG-Dimensionen: Was verrät deine Farbfamilie über dich?

Lesezeit von 4 Minuten
DISG-Dimensionen: Was verrät deine Farbfamilie über dich?

Der DISG-Persönlichkeitstest und deine Farbfamilie geben dir Aufschluss darüber, wer du bist, welche Stärken und Schwächen du besitzt und wo bislang verborgene Talente in dir schlummern. Doch der Test kann einiges mehr als dir zu zeigen, welcher der vier Verhaltensdimensionen du angehörst. Es gibt nämlich nicht nur dominante, initiative, stetige und gewissenhafte Menschen, sondern noch jede Menge dazwischen. Denn wir alle sind einzigartig und so ist auch unsere Persönlichkeit absolut individuell gestrickt. Das DISG-Modell ist sehr genau und berücksichtigt daher auch die unterschiedlichen Ausprägungen.

In diesem Magazinartikel möchten wir dir zeigen, wie deine Farbfamilie gemäß den Ergebnissen deines Persönlichkeitstests zugeordnet wird. Dadurch erhältst du einen noch tieferen Einblick in die Welt des DISG-Modells und erfährst alles über die Hintergründe deiner Farbfamilie.

Die vier DISG-Verhaltensdimensionen

Wie du vielleicht weißt, gibt es grundsätzlich vier Persönlichkeitsdimensionen, die farblich wie folgt dargestellt werden: Rot (dominant), Gelb (initiativ), Grün (stetig) und Blau (gewissenhaft). Deine Farbfamilie wird durch die intensivsten Dimensionen in deinen Verhaltensmustern bestimmt. Je nach deinem Muster hast du eine dominante Dimension, zwei dominante Dimensionen oder drei dominante Dimensionen. Denn: Kein Mensch lässt sich in eine Schublade stecken. 

Wie eingangs erwähnt, sind wir alle sehr verschiedene Individuen, denen allein vier Verhaltensdimensionen nicht gerecht werden würden. Daher ist das DISG-Modell deutlich tiefgreifender und unterscheidet 20 Persönlichkeitstypen. Die vier Dimensionen (dominant, stetig, gewissenhaft, initiativ) können nämlich auch nebeneinander existieren! Sie ergänzen sich und bilden auf diese Weise neue Konstellationen. 

Eine dominante Dimension: Was bedeutet das?

Wenn du eine dominante Dimension hast, gehörst du zur Farbfamilie dieser Dimension. Kleines Beispiel: Deine dominante Dimension ist rot, sodass auch deine Farbfamilie rot ist. Hierfür verwenden wir den Begriff „primäres Verhalten“. Die vier Verhaltensdimensionen kennst du bereits:

  • Rot: Der dominante Persönlichkeitstyp, den wir auch als Pionier bezeichnen, stellt sich gerne neuen Herausforderungen, an denen er zielstrebig arbeitet. Er ist entschlossen und verfolgt eine starke Vision.
  • Gelb: Der initiative Entertainer hat das Bedürfnis nach Aufmerksamkeit, macht aber ebenso anderen eine Freude. Er kommuniziert gerne, ist offen und abenteuerlustig und meist sehr optimistisch gestimmt. 
  • Grün: Der stetige Typ ist ebenfalls ein geselliger Mensch und liebt die Harmonie. Als Stabilisator sorgt er häufig dafür, dass es anderen Menschen gut geht, und zeichnet sich durch seine große Vertrauenswürdigkeit aus. 
  • Blau: Last but not least - der Gewissenhafte. Als Perfektionist liefert gerne eine hohe Qualität und umgibt sich manchmal lieber mit Dingen als mit Menschen. Er ist äußerst präzise.

2 dominante Dimensionen: Was heißt das für dich? 

Wenn du zwei dominante Verhaltensdimensionen hast, dann besitzt du ein primäres Verhalten (deine intensivste Dimension) sowie ein sekundäres Verhalten (die zweitintensivste Dimension). In diesem Fall wird deine Farbfamilie durch ihr primäres Verhalten bestimmt. Diese verschiedenen Tendenzen werden wie folgt unterteilt: 

  • Rot-Gelb: Der zukunftsorientierte Vorreiter spornt andere an und ist gerne kreativ. 
  • Rot-Grün: Der Tempogeber zeichnet sich durch Hartnäckigkeit und unerschütterliche Entschlossenheit aus.
  • Rot-Blau: Ein direkter Zeitgenosse, der hohe Erwartungen an sich und seine Mitmenschen hat - das ist der Erfinder.
  • Gelb-Rot: Der Überzeuger nimmt Dinge in Angriff und koordiniert die Arbeit anderer mit großem Geschick.
  • Gelb-Grün: Der Harmonisierer spürt die Bedürfnisse anderer und unterstützt diese gerne, wenn sie einen Tiefpunkt erreichen. 
  • Gelb-Blau: Der Stratege kann ausgezeichnet improvisieren, ist zuversichtlich und ändert die Richtung, wenn er nicht weiterkommt.
  • Grün-Rot: Eifer, Zuverlässigkeit und Fleiß: Diese drei Charaktereigenschaften beschreiben den Spezialisten perfekt.
  • Grün-Gelb: Der Helfer vergisst schnell seine eigenen Bedürfnisse, opfert sich auf und verausgabt sich dabei leicht.
  • Grün-Blau: Der Bewahrer legt großen Wert auf Kontinuität. Er liebt Rituale und ist sehr traditionsbewusst. 
  • Blau-Rot: Der Experimentierer tut sich oftmals mit Entscheidungen schwer, ist gleichzeitig aber ein Mensch, der gerne Lösungen für Probleme entwickelt. 
  • Blau-Gelb: Der Gutachter setzt seine Pläne mit größter Konsequenz um und versucht dabei, alle Erwartungen zu erfüllen.
  • Blau-Grün: Der kritische Denker kann sich nur im Kreise seiner engsten Vertrauten öffnen und sein wahres Selbst zeigen.

3 dominante Dimensionen: Was sagt das über dich aus?

Die letzte Möglichkeit, die dein DISG-Test ergeben kann: Du hast drei dominante Dimensionen. In diesem Fall weist du ein sehr vielseitiges und facettenreiches Verhalten auf. Deine Farbfamilie wird in diesem Fall durch die Kombination der drei Dimensionen bestimmt anstatt durch deine intensivste Dimension.

Genauer gesagt fällt jemand mit dem Muster „rot-gelb-blau“ in die rote Farbfamilie. Das Muster „rot-gelb-grün“ fällt in die gelbe Familie. Das Muster „gelb-grün-blau“ gehört zur grünen Farbfamilie. Und das Muster „rot-grün-blau“ gehört zum blauen Typ. Das ist vollkommen unabhängig von der Reihenfolge der Dimensionsintensität.

  • Rot-Gelb-Blau: Der Vermittler interessiert sich für andere Menschen, kann aber in manchen Situationen etwas schroff wirken.
  • Gelb-Grün-Rot: Der Koordinator ist ein absoluter Teamplayer, der durch seine eigene Menschenkenntnis erfolgreich sein will.
  • Grün-Blau-Gelb: Der Praktiker gibt anderen Menschen das Gefühl, gebraucht zu werden, und behandelt ihre Arbeit mit großem Respekt.
  • Blau-Rot-Grün: Das Lebensmotto des Designers lautet: Positiv handeln und mit dem Schlimmsten rechnen.

Fazit: Die Systematik der dominanten DISG-Dimensionen

Die Zuordnung der Farbfamilien bei vielseitigen Verhaltenstypen wurde von Dr. Geier untersucht und über unsere Datenpunkte hinweg validiert. Das ist der Grund, weshalb deine intensivste Dimension möglicherweise Gelb ist, du aber trotzdem zur grünen Familie gehörst.

Lange Rede, kurzer Sinn: Die Bewertungen des DISG-Persönlichkeitstests sind äußerst präzise und basieren auf jahrelanger Forschung und Optimierung. Du hast nun tiefe Einblicke in die Systematik des Tests und jeder Farbfamilie erhalten und somit erfahren, welch enorme Genauigkeit hinter dem Modell steckt.

Du möchtest herausfinden, wie viele dominante Dimensionen deinen Charakter auszeichnen und was das für dich im Privat- und Berufsleben bedeutet? Dann sichere dir jetzt den wissenschaftlich fundierten Greator Persönlichkeitstest Pro und erhalte den ultimativen Menschenkenntnis-Kurs mit Dr. Stefan Frädrich gratis dazu!

WISSENSCHAFTLICH FUNDIERT

Greator Persönlichkeitstest Pro

In unserem Persönlichkeitstest PRO erfährst du mehr über:
Deinen genauen Persönlichkeitstyp
Wie du mit Herausforderungen umgehst
Was dich motiviert
Wie du auf neue Situationen reagierst
... und vieles mehr!
JETZT MEHR ERFAHREN!
Teile diesen Artikel 

Empfohlen von Greator

It's in you
© copyright by Greator  2021
Greator Slogan
Presse
Impressum
Datenschutz
AGB
© copyright by Greator 2021
chevron-down