Greator

DISG „Dominant" Verhaltensdimension – Was zeichnet sie aus?

DISG „Dominant

Jemand vermittelt dir das Gefühl, dass er gar nicht sieht, was du machst? Die Person lobt dich kaum. Bei dir entsteht der Eindruck, dass er dich nicht wertschätzt? Hast du so eine Situation vor Augen, in der du ähnliches schon mal erlebt hast? Wir möchten dir in diesem Artikel mehr über das DISG-Modell erzählen und insbesondere den gerade beschriebenen, roten Typ nach DISG, näherbringen. Das DISG-Modell nach dem Psychologen William Marston charakterisiert vier Verhaltensdimensionen. DISG steht nämlich für

  • D = Dominant (rot),
  • I = Initiativ (gelb),
  • S = Stetig (grün),
  • G = Gewissenhaft (blau).
disg typen

Nach dem DISG-Modell besitzt jeder Mensch alle vier Verhaltenstendenzen, jedoch in verschiedenen Ausprägungen. Im DISG Persönlichkeitstest ermittelst du, welche Tendenz bei dir am stärksten ausgeprägt ist. Dadurch verstehst du besser, was dich antreibt und warum du dich so verhältst, wie du dich verhältst. Im Folgenden erfährst du alles, was die DISG „Dominante” Verhaltensdimension ausmacht.

Die „Dominante Verhaltensdimension” nach DISG

Menschen mit der dominanten Verhaltensdimension verfügen über einen starken Willen, Ehrgeiz, ein ausgeprägtes Verantwortungsgefühl und Zielstrebigkeit. Dieser Typ mag Herausforderungen und trifft gern Entscheidungen. Er ist engagiert und innovativ. Dominant zu sein, bedeutet auch schnell zu sein. Diese Menschen mögen das Risiko. Sie sind ungeduldig und im Umgang mit anderen Menschen sehr direkt. Ihre kostbare Lebenszeit möchten sie nicht mit Warten verschwenden.

Wessen Charakter  nach DISG „Dominant” ist, der fordert gerne seine Freiheiten ein. Er ist die geborene Führungspersönlichkeit und strebt häufig nach Macht. Seine Energiereserven sind unerschöpflich. Eine Dominant-Persönlichkeit stellt an sich selbst und an andere hohe Erwartungen. Soll sie Ergebnisse bewerten, so setzt sie dafür ihre eigenen Maßstäbe an. Auf andere Menschen wirkt der DISG „Dominant"-Typ durch seine hohe Selbstsicherheit häufig arrogant und rücksichtslos. Wer es schafft, sich auf die intensive Arbeitsweise des Dominant-Menschen einzustellen, übertrifft oft dessen Erwartungen. Andere fühlen sich dagegen leicht ausgeschlossen.

Die Dominant-Person  zeigt nicht viel persönliche Wärme. Sie hält engen Kontakt zu wenigen Menschen, die sie verstehen und ihre Ambitionen teilen. Ihre Vertrauten wissen, dass sie durch ihre herausragenden Leistungen erfolgreich sein möchten. Die DISG „Dominant"-Persönlichkeit ist ein Macher, der Krisensituationen bewältigt. Er geht den Problemen gerne auf den Grund und bringt neue Produkte und Systeme hervor. So steht die DISG Dominant Dimension für Innovation und die Umsetzung neuer Ideen.

Mischtypen mit DISG Dominant Anteilen

Die meisten Menschen sind keine Reintypen nach dem DISG Modell, sondern vereinen verschiedene Aspekte in ihrer Persönlichkeit. Die vier Verhaltensdimensionen nach DISG können in 20 verschiedenen Persönlichkeitstypen kombiniert werden. Zu den DISG-Persönlichkeitstypen, die zur roten Familie gehören, zählt man den:

  • Pionier (rot),
  • Vorreiter (rot-gelb),
  • Tempogeber (rot-grün)
  • Erfinder (rot-blau),
  • Vermittler (rot-gelb-blau).
disg dominant rot

Die zwanzig verschiedenen DISG Typen ermöglichen eine weitere, differenziertere Unterteilung, anhand derer du dich selbst und deine Mitmenschen einordnen kannst. Wenn dir die 20 Typen bekannt sind, verstehst du das Verhalten deiner Mitmenschen und auch dein eigenes Verhalten viel besser.

Der Pionier ist eine klassischer roter Typ nach DISG. Er ist jemand, der zu neuen Ufern aufbricht, neue Systeme aufstellt, Länder erobert, Dinge schafft, die es noch nie gab. Der Vorreiter kombiniert den DISG roten Typ mit dem DISG gelben Typ. Er ist daher auch ein Beziehungsmensch und mag es, im Mittelpunkt zu stehen. Der Tempogeber verfügt über signifikante DISG grüne Anteile. Er ist sozial und mag es, in ein Team eingebunden zu sein, das er in eine bestimmte Richtung lenkt. 

Der Erfinder kombiniert den roten Typen mit dem blauen Typen. Hier kommt eine ordentliche Portion Gewissenhaftigkeit dazu. Als zuverlässiger und kompetenter Typ, tüftelt der Erfinder lieber alleine vor sich hin und gibt sich zuweilen zu stark seinem Perfektionismus hin. Der Vermittler ist eine Kombination aus DISG roter Typ, gelber und blauer Typ. Er ist nicht nur dominant, sondern auch gewissenhaft und initiativ.

Stärken der DISG „Dominant" Dimension

Der rote Typ nach DISG ist ein Macher. Mit einem scharfen Verstand zieht er los und will Großes schaffen in der Welt. Dabei schafft er sich seine eigenen Regeln. Sich von gängigen Vorschriften einengen zu lassen, liegt ihm nicht. Er ist entschlossen und entscheidungsstark. Daher hat er auch keine Probleme damit, Verantwortung zu übernehmen. Als geborene Führungspersönlichkeit liegt es ihm in seiner Natur, Menschen anzuführen. Sein Energielevel ist stets hoch und kaum einer kann mit ihm Schritt halten.

Ein roter Typ steht für sich und seine Überzeugungen ein. Menschen wissen immer, woran sie mit ihm sind, denn er ist sehr direkt. Blumige Worte oder manipulatives Verhalten liegen ihm nicht und dafür hat er auch keine Zeit. Er teilt seinem Umfeld geradeheraus mit, was er denkt. Der „Dominant”-Typ strahlt ein unerschütterliches Selbstvertrauen aus. Das wirkt auf unsichere Menschen anziehend, die sich gerne seiner Führung unterordnen und sich sicher fühlen, wenn er die Entscheidungen für sie trifft und den Kurs bestimmt.

So wie der  rote Typ gerne führt, übernimmt er auch gerne die Verantwortung. In einem Projekt ist er bereit, Verantwortung für verschiedene Bereiche zu übernehmen, denn es fällt ihm leicht, Entscheidungen zu treffen. Der DISG „Dominant"-Typ verkörpert das aggressive Element, das für Veränderung des Status Quo nötig ist. Ohne ihn gäbe es keine Neuerungen auf der Welt.

Schwächen der DISG „Dominant”-Dimension

Auf andere wirkt der DISG „Dominant"-Typ leicht arrogant. Er macht sein Ding und mag den Wettstreit. So fordert er gerne auch sein Umfeld zum Kräftemessen heraus. Da es ihm herzlich egal ist, was andere von ihm halten, wirkt er leicht rücksichtslos auf seine Mitmenschen. Er unterhält nur wenige gute Freundschaften. Diesen Menschen gewährt er Einblick in seine Art zu denken und diese wissen, was ihn antreibt. Dadurch verstehen sie sein Verhalten. Der Großteil der Menschen aber, der nur die forsche Art des roten Typen sieht, empfindet ihn als hart und empathielos.

Wenn der DISG „Dominant”-Typ keinen Zugang zu seinen eigenen Schwächen und seiner eigenen Verletzlichkeit hat, ist er bisweilen zu sehr von seiner Gier nach Macht und Einfluss getrieben. Dann geht er auch über Leichen, um seine Ziele zu erreichen und opfert seine Beziehungen für seine Karriere. Die roten Typen haben einen guten Zugang zu ihrem Ärger und ihren Aggressionen. Wenn sie wütend werden, lassen sie ihre Gefühle lautstark raus, ohne etwas zurückzuhalten oder auf die Befindlichkeiten ihres Umfelds Rücksicht zu nehmen.

disg dominant

Was motiviert die dominanten Menschen?

Dominante Menschen werden motiviert von Freiheit und Abwechslung. Sie sind Leader und gehen voran. Sie gedeihen gut, wenn sie sich unabhängig und ohne Einschränkung oder Kontrolle entwickeln können. Es sind die geborenen Selbstständigen, die sich selbst super motivieren können. Angetrieben werden sie ganz allein durch ihren inneren Drang, ihre selbst und hoch gesteckten Ziele zu erreichen. Es macht ihnen Spaß, sich mit anderen zu messen und mit Menschen zu konkurrieren, die sie als gleichwertig oder höher empfinden.

Die Stärke des DISG „Dominant"-Typs ist seine in sich selbst verankerte Energie. Er ist das lebendige Beispiel für eine intrinsische Motivation. Wenn es seinen Zielen dienlich ist, bringt er endlose Energiereserven auf, um diese zu erreichen. Wichtig ist aber, dass es sich dabei um Ziele handelt, die er sich selbst gesetzt hat. Er muss von dem, was er tut überzeugt sein, dann gibt es kein Halt mehr.

Entwicklungsmöglichkeiten für die DISG „Dominant"-Persönlichkeit

Die DISG „Dominant"-Persönlichkeit wirkt zuweilen auf andere als hartnäckig, stur und sogar aggressiv. Wenn die rote Persönlichkeit in ihrem Element des Machens ist, dann vergisst sie gern um sich herum alles andere. Es kann sein, dass die Umwelt der dominanten Person dieses Verhalten als empathielos, nicht wertschätzend, respektlos oder egoistisch wahrnimmt bzw. beschreibt. Aber die „Dominant”-Persönlichkeit macht das nicht absichtlich oder mit dem Ziel, den anderen vorzuführen. Sie sieht einfach nur noch das Ziel vor den Augen und ist für das Zwischenmenschliche derweil wenig empfänglich. Das darf ihr gern immer wieder mitgeteilt werden.

Das sind Lösungsansätze, die es dieser Persönlichkeit ermöglichen, sich zu entwickeln:

  • Akzeptiere deine eigene Schwäche und Verletzlichkeit und tu diese nicht als Makel ab, sondern nutze sie als Möglichkeit zur Verbindung mit anderen.
  • Lerne, dich für andere stärker zu öffnen, Liebe zuzulassen und auch selbst mehr Liebe zu geben.
  • Lerne deine eigenen Grenzen kennen und erlaube dir auch mal eine Auszeit.
  • Überprüfe vor einer Entscheidung deine eigenen Gefühle und Gedanken und beziehe sie in die Entscheidungsfindung mit ein.
  • Überlasse anderen Menschen die Führung (zumindest gelegentlich).

Häufige Berufe für den DISG roten Typ

Der rote Typ ist der geborene Führer und fühlt sich in allen leitenden Positionen wohl. Was ihm gar nicht liegt, ist, sich von einem Vorgesetzten etwas sagen lassen zu müssen. Deshalb finden dominante Typen über kurz oder lang meist den Weg in die Selbständigkeit. Hierarchien mögen sie dann, wenn sie an der Spitze stehen. Die Dominant-Typen machen sich gut als Selbstständige, Freiberufler oder Unternehmer, weil sie hier nach ihren eigenen Vorstellungen und Gesetzen arbeiten können. Ideale Berufe für den DISG roten Typ sind:

  • Unternehmer,
  • Selbstständiger oder Freiberufler,
  • Leitender Angestellter,
  • Politiker (in möglichst hoher Position),
  • Manager,
  • Leistungssportler,
  • Solokünstler,
  • Freiheitskämpfer,
  • Investor,
  • Erfinder.

Berühmte DISG „Dominant"-Typen

  • Angela Merkel,
  • Steve Jobs,
  • Markus Söder,
  • Serena Williams,
  • Kamala Harris,
  • Donald Trump,
  • Hillary Clinton,
  • Margaret Thatcher,
  • Tiger Woods,
  • Franz Josef Strauß.
disg test

Wie kann ich meine DISG Dimension herausfinden?

Mit dem DISG Persönlichkeitstest kannst du schnell herausfinden, welcher Persönlichkeitsdimension du selbst angehörst. Das hilft dir, dich selbst besser zu verstehen. Du gewinnst Klarheit darüber, warum du gewisse Dinge auf deine Art tust, warum du auf eine bestimmte Weise denkst und warum dich manche Verhaltensweisen an deinen Mitmenschen so stören. So stärkst du dein Selbstbewusstsein und verbesserst deine sozialen Kompetenzen. Es fällt dir künftig leichter, mit anderen zu kommunizieren und produktiver mit ihnen zusammenzuarbeiten. Es gelingt dir eher, Konflikte friedlich beizulegen und du erlebst allgemein mehr Leichtigkeit und Freude in deinen Beziehungen.

Mach den kostenlosen DISG Persönlichkeitstest von Greator jetzt online und gewinne sofort Klarheit darüber, welcher DISG Persönlichkeitstyp du bist!

Das DISG Modell basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und liefert dir zuverlässige Ergebnisse. Sollte bei dir nicht ein Typ eindeutig dominieren, so ist das auch kein Problem. Im DISG Persönlichkeitstest PRO erhältst du eine Tiefenanalyse deiner Verhaltensdimension. Darin gehen wir auch ganz detailliert auf die 20 verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten von DISG Verhaltensdimensionen ein.

WISSENSCHAFTLICH FUNDIERT

Greator Persönlichkeitstest Pro

In unserem Persönlichkeitstest PRO erfährst du mehr über:
Deinen genauen Persönlichkeitstyp
Wie du mit Herausforderungen umgehst
Was dich motiviert
Wie du auf neue Situationen reagierst
... und vieles mehr!
JETZT MEHR ERFAHREN!

Artikel gefallen? Vergiss nicht zu teilen!

Empfohlen von Greator

© copyright by Greator  2021
Greator Slogan
Presse
Impressum
Datenschutz
AGB
© copyright by Greator 2021
chevron-down