fbpx
Shary Reeves: Finde den Weg zu dir selbst

Shary Reeves 3/3: So findest du den Weg zu dir selbst

Für Shary Reeves ist der Tod ein Teil des Lebens. Im Interview erzählt sie: „Wir verdrängen gerne das Hässliche oder schieben es vor uns her. Wir stellen es uns als etwas vor, was vielleicht den anderen passiert, aber nicht uns. In unserem Kopf haben wir nichts damit zu tun. Doch wir müssen uns darüber bewusst sein, dass diese Dinge genau so zum Leben dazugehören.“ Als Shary Reeves Pflegemutter, eine der wichtigsten Personen in ihrem Leben, starb, nahm sich die 44-Jährige bewusst Zeit, um zu trauern. 

Doch gleichzeitig war sie glücklich und dankbar – glücklich über die tolle gemeinsame Zeit und dankbar für die vielen guten Gespräche. Sie sagt: „Das sind die Dinge, die wir nach einem Todesfall sehen und fühlen sollten. Ich war zwar traurig, aber auf der anderen Seite gab es so viele tolle gemeinsame Jahre, für dich ich dankbar sein konnte. Das war nicht einfach, aber ich habe einen Weg gefunden, damit umzugehen. Jeder kann einen Weg finden, damit umzugehen. Denn letzten Endes führt der Weg immer zu einem selbst.“

Shary Reeves: „Mich kann eigentlich nichts mehr umhauen!”

Dass ihr Bruder, ihr Vater und ihre Pflegemutter nicht mehr leben, hat Shary Reeves sehr geprägt. Sie verrät: „Mich kann eigentlich nichts mehr umhauen. Selbst wenn ich Steuerschulden habe, weiß ich, woher sie kommen: Daher dass ich zwei Jahre lang etwas erlebt habe, das mich aus meiner eigentlichen Lebenssituation herausgeholt hat. In dieser Zeit habe ich außerhalb meines aktiven Lebensraums gelebt. Ich habe immer versucht, Situationen zu erklären und zu begreifen. Und es ist auch gut, dass so etwas mit einem passiert. Denn dadurch hebt man die wirklich wichtigen Dinge wieder auf eine höhere Ebene.“

Gegen den Strom

Freundschaften und ein tiefes Vertrauen sind etwas, das vielen Menschen in der Medien- und Show-Branche laut Shary Reeves fehlt. Doch sie selbst ist noch nie mit dem Strom geschwommen und sagt: „Ich habe sehr enge Beziehungen und nehme bildlich gesprochen einfach Abzweigungen des Stroms. Das Ziel ist das gleiche: Am Ende des Tages sterben wir – und führen vorher hoffentlich ein glückliches Leben.“

Shary Reeves: „Heimat fühle ich in meinem Herzen!”

Besonders wichtige Eigenschaften sind für Shary Reeves unter anderem Kreativität und die Fähigkeit, querzudenken. Außerdem sind ihr das Klima, die Umwelt, Sport und Musik wichtig. Eine bunte Bandbreite also – genauso bunt und vielfältig wie Shary Reeves Lebensweg. Sie ist der Überzeugung, dass genau diese Fächer noch viel stärker in der Schule unterrichtet werden sollten. Heimat ist für die Moderatorin übrigens das, was sie in ihrem Herzen fühlt. Sie ist in sich selbst zuhause und so nah bei sich selbst, dass sie keine geografische Beschreibung eines Ortes braucht, der für sie das Gefühl von Heimat widerspiegelt. Sie sagt: „Wenn ich mit mir selber im Reinen bin, kann ich überall Zuhause sein.“

Für mehr Hilfsbereitschaft

Ein weiterer letzter Aspekt ist Shary Reeves ganz besonders wichtig: Hilfsbereitschaft. Sie selbst ist sehr sozial und engagiert sich, wo sie nur kann. Sie findet: „Hilfsbereitschaft ist eine instinktive Charaktereigenschaft. An alle, die nicht hilfsbereit sind: Mit Verlaub, aber das geht doch nicht! Überall auf der Welt gibt es Menschen, denen man helfen kann. Helfen ist das, was uns am Ende des Tages zusammenbringt. Für mich ist das völlig normal. Ich helfe gerne und brauche nichts dafür zurückbekommen.“

Scroll to Top