Springende Frau Coaching

8 wertvolle Tipps: Wann ist Coaching sinnvoll?

Coaching – ein Begriff, der immer häufiger in Anzeigen auftaucht und zum Gesprächsthema wird. Doch was beinhaltet Coaching? Wie wirkt Coaching, wann kommt es zum Einsatz und welchen Nutzen bringt es? Diese Fragen werden dir in diesem Artikel beantwortet.

Dein Wille zur Veränderung

Unzufriedenheit ist ein unliebsamer Lebensbegleiter. Und wenn sich die Unzufriedenheit erstmal bei dir eingenistet hat, fällt es manchmal schwer, sie eigenhändig wieder loszuwerden. Das Stresslevel steigt, verschiedene Probleme häufen sich. Du bist gestresst und stehst vor verschiedenen Problemen? Möglicherweise bist du unzufrieden mit deiner Gesamtsituation und möchtest etwas daran ändern, aber dein Wille ist nicht stark genug? Wünschst du dir ein erfülltes Leben? Du willst deine Perspektiven erweitern, um auch beruflich authentisch und erfolgreicher zu sein? Der Wunsch nach Zufriedenheit und Erfolg ist da – nur das „wie“ hindert dich aktuell. Noch.

Visualisiere im Coaching deine Ziele

Genau an diesem Punkt in deinem Leben kann dir ein Coaching helfen. Coaching ist im Übrigen ein englischer Begriff und bedeutet übersetzt so viel wie Lebenstraining. Und wie auch beim Sport trainierst du im Coaching, deine Ziele zu visualisieren und zu verwirklichen. Denn mit Hilfe dieser tollen Unterstützung, setzt du genau dort an, wo du bisher nicht weitergekommen bist. Denn beim Coaching steht insbesondere deine persönliche Weiterentwicklung im Mittelpunkt!

Dein Wille ist Voraussetzung für Veränderung

Um Entwicklungen und Veränderungen bewirken zu können, ist es jedoch wichtig, dass sich deine innere Einstellung ebenfalls ändert. Du musst den Willen haben, etwas zu verändern! Nur Druck von außen hilft dir langfristig nicht weiterzukommen. Wenn du bereit bist – wenn du wirklich Lust hast, etwas in deinem Leben zu verändern, dann bist du auf dem richtigen Pfad. Ansonsten stehst du dir und damit auch der Gestaltung deines Lebens, im Weg.

Coaching ist kein Therapieersatz

Ein Coach steht an deiner Seite und hilft dir dabei, dein Leben zu sortieren und Veränderungsprozesse in den Gang zu setzen. Das heißt aber nicht, dass du dich entspannt zurücklehnen und auf die Ratschläge deines Coach warten kannst. Denn – und das sollte dir bewusst sein: Ein Coaching ist kein Therapie-Ersatz. Dir wird während des Coachings nicht (!) vom Coach vorgeschrieben, was du zu tun hast. Er wird dich vielmehr zu mehreren Strategien inspirieren und motivieren. Diese Veränderung ist herausfordernd. Denn dein altes „Ich” wird hier und da immer wieder anklopfen und versuchen, dich auf die Probe zu stellen.

Handlungsvorschläge vom Coach

Du wirst bei einem Coaching keine Ratschläge oder Handlungsweisen vorgeschrieben bekommen. Stattdessen wird dich dein Coach unterstützen und mit dir gemeinsam an der Visualisierung und Umsetzung deiner Ziele arbeiten – mit Hilfe von diversen neuen Erfolgsstrategien und Glaubenssätzen, die sich nach und nach bei dir manifestieren dürfen.

Schöpfe dein Potential aus

Das Coaching kann dir dabei helfen, deine alltäglichen Prozesse im Leben zu erleichtern und dein volles Potential auszuschöpfen. Du kannst lernen deine Persönlichkeit auszuleben – ohne, dass dir dein Ego im Weg steht. Denn sind wir mal ehrlich – Verbesserungspotential gibt es immer. Doch manchmal stehst du vor Hürden, die auf den ersten Blick unüberwindbar scheinen. Was für den einen eine Bordsteinkante ist, wirkt auf den anderen wie der Mount Everest. Hier darf nun das Coaching seine erste Wirkung zeigen: Für welchen Weg entscheidest du dich, wenn neue Herausforderungen auf dich zukommen? Folgst du eventuell dem alten Glaubenssatz „Das schaffe ich eh nicht!” oder denkst du dir „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt?”

Entwickle im Coaching neue Perspektiven für dich

Oftmals fehlt ein Außenstehender, der dir hilft, deine Lage richtig einzuordnen. Freunde und Familie sind meist zu nah dran und haben nicht die emotionale Distanz. Wenn aber jemand Unabhängiges von Außen deine Situation beurteilt und mit dir gemeinsam an die Sache herantritt, sieht das alles wieder ganz anders aus.

Lerne dich selbst kennen

Inneren Frieden spüren. Das ist eines der Ziele des Coachings. Du lernst dich selbst kennen. Du setzt dich mit dir auseinander – dein Weg zur Selbsterkenntnis und ganz viel innerer Klarheit. Das kann unbequem sein, manchmal schmerzen, Erinnerungen wieder hervorholen und emotional anstrengend werden – aber es lohnt sich. Wenn du dich selbst kennenlernst, wirst du glücklicher. Und du kannst Blockaden lösen, die dir bisher bei deinem Erfolg im Weg standen. Mit Hilfe eines Coachings kannst du veraltete Verhaltensmuster durchbrechen und deine Gedanken ordnen. Dein Coach hilft dir, dir deiner Werte und Bedürfnisse bewusst zu werden. Die Bereitschaft für eine Veränderung muss aber bei dir vorhanden sein.

Coaching funktioniert nicht nur für deine persönliche Entwicklung

Auch im Business-Kontext hilft ein Coaching. Nehmen wir folgendes Beispiel: In deinem Leben stehst du vor einer Herausforderung. Du stellst dich oder deinen Weg in Frage. Mit deiner Führungsverantwortung weißt du nicht umzugehen und was auf dich zukommt. Dir fehlt eine Idee, wie du die neuen Wege beschreiten sollst. Und was passiert, wenn du dich entscheidest, den alten Weg nicht mehr zu gehen – aber der neue noch nicht zum Greifen nah ist?

  1. Das Coaching hilft dir, dich neu zu orientieren. Du lernst, deine Lebensbereiche in Waage zu bekommen. So auch, wenn neue berufliche Aufgaben auf dich warten, die du bisher alleine nicht strukturieren konntest.
  2. Wenn du dich selbst annimmst, dann kannst du auch daraus resultierend Veränderungen initiieren – beruflich oder privat!

Werde zu deiner schönsten Version

Wie sieht es bei dir aus? Was macht dein Leben? Könntest du dir ein Coaching vorstellen?

GEDANKENtanken

ist jetzt Greator

Scroll to Top