Der Dunning Kruger Effekt: Warum Selbstüberschätzung gefährlich sein kann

Lesezeit von 6 Minuten
Der Dunning Kruger Effekt: Warum Selbstüberschätzung gefährlich sein kann

Wer am wenigsten Ahnung hat, schreit oftmals am lautesten: Sicherlich ist dir dieses Phänomen bereits aufgefallen. Aber wusstest du, dass es dafür tatsächlich eine wissenschaftliche Bezeichnung gibt? Die Rede ist vom Dunning Kruger Effekt. Was es damit konkret auf sich hat und wie du erkennen kannst, ob du selbst betroffen bist, erfährst du im nachfolgenden Artikel.

Was ist der Dunning Kruger Effekt?

Beim Dunning Kruger Effekt spielen Ignoranz und Selbstüberschätzung die Schlüsselrollen. Betroffene sind felsenfest von ihrer eigenen Meinung überzeugt und für sachliche Argumente, die das Gegenteil beweisen, gänzlich unempfänglich. Die eigene Kompetenz ist für diese Personen unantastbar. Sie halten sich nahezu für unfehlbar.

Namensgebend für den Dunning Kruger Effekt sind die US-Psychologen David Dunning und Justin Kruger, welche Ende der 90er-Jahre ein interessantes Experiment durchführten. Sie ließen Studenten ihre geistigen Fähigkeiten einschätzen.

Das Ergebnis: Je inkompetenter der Student, umso besser schätzte er sich selbst ein, während leistungsstarke Studenten ihr Können oftmals unterschätzten. Dies wurde in einer weiteren Studie der California State University aus dem Jahre 2017 nochmals belegt.

Beispiele für den Dunning Kruger Effekt

Der Dunning Kruger Effekt lässt sich im Alltag ziemlich häufig beobachten. Nachfolgend haben wir ein paar typische Situationen zusammengefasst:

  • Ein Großteil der deutschen Autofahrer glaubt, besser fahren zu können als der Durchschnitt.
  • Zahlreiche Fußballfans glauben, über mehr taktisches Verständnis zu verfügen als die professionellen Trainer der jeweiligen Mannschaft.
  • Ein fleischgewordenes Beispiel für den Dunning Kruger Effekt in seiner Reinform ist der ehemalige US-Präsident Donald Trump.
  • Während der Coronapandemie sind zahlreiche Menschen zu Hobbyvirologen mutiert, welche die moderne Wissenschaft infrage stellten.
  • Der bekannteste Vertreter des Dunning Kruger Effekts ist Arthur McWheeler, der unmaskiert eine Bank überfiel. Er war der festen Überzeugung, Zitronensaft würde ihn unsichtbar machen.

Wie erkennst du, ob du vom Dunning Kruger Effekt betroffen bist?

Hegst du den Verdacht, dass du selbst vom Dunning Kruger Effekt betroffen bist? Dies lässt sich mithilfe eines unkomplizierten Selbsttests herausfinden. Beantworte hierzu die fünf nachfolgenden Fragen ehrlich:

  1. Stimmen Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung überein, was deine Kompetenzen betrifft? Frage hierzu deine Freunde und Kollegen nach deinen größten Stärken und Schwächen und gleiche ihre Aussagen mit deiner Selbsteinschätzung ab.
  2. Wirst du von anderen Menschen häufig um Rat gefragt?
  3. Informierst du dich über Themen, die dich interessieren und legst du großen Wert darauf, dich fachlich weiterzubilden?
  4. Hast du in der Vergangenheit bereits anderen Menschen helfen können, ihre Probleme zu lösen?
  5. Suchst du den Fehler, wenn etwas schiefläuft, zuerst bei dir selbst?

Hast du mindestens drei Fragen mit einem Ja beantworten können, ist es höchst unwahrscheinlich, dass du unter dem Dunning Kruger Effekt leidest. Bei zweimal Ja oder weniger ist es hingegen möglich, dass deine Selbsteinschätzung fehlerhaft ist.

dunning kruger effekt beispiel

Warum fallen so viele Menschen dem Dunning Kruger Effekt zum Opfer?

Das Tückische an dem Dunning Kruger Effekt ist, dass Betroffene alle Tatsachen, die ihre eigenen Ansichten widerlegen oder gar ihre Inkompetenz beweisen, konsequent ignorieren. Laut dem bekannten Sozialpsychologen Prof. Dr. Hans-Peter Erb von der Helmut Schmidt Universität ist dieses Verhalten jedoch keineswegs unlogisch: Grundsätzlich möchte jeder Mensch ein positives Selbstbild aufrechterhalten.

Die Betroffenen erschaffen sich ihre eigene Realität, in welcher sie die Expertenrolle bekleiden. Zusätzlich spielt auch Unzufriedenheit eine Rolle: Wer mit den Geschehnissen im Job, im Privatleben oder in der Politik nicht einverstanden ist, glaubt oftmals, es besser machen zu können als die jeweiligen Verantwortlichen. Nur leider fehlt die Bereitschaft, sich entsprechendes Wissen anzueignen.

Manchmal erleben die Betroffenen dennoch Bestätigung, was den Dunning Kruger Effekt verstärkt. Selbstüberschätzung kann nämlich dazu führen, dass Aufgaben in Angriff genommen werden, die andere Menschen bei realistischer Betrachtung nicht angegangen wären. Verläuft das Projekt dann erfolgreich, sieht derjenige sich in seinem vermeintlichen Expertentum bestätigt.

3 Schritte, um den Dunning Kruger Effekt zu überwinden

Sich für großartig zu halten ist für die psychische Verfassung selbsterklärender Weise weitaus angenehmer, als sich mit Selbstzweifeln zu plagen. Aus diesem Grunde ist es schwierig, sich davon zu lösen. Mit diesen Schritten kann es dir dennoch gelingen, eine realistische Selbsteinschätzung wiederzuerlangen:

Schritt 1: Übe dich in Bescheidenheit

Die wirksamste Methode, um den Dunning Kruger Effekt zu überwinden, ist Bescheidenheit. Mache dir die Grenzen deines eigenen Wissens bewusst. Niemand ist unfehlbar, auch du nicht. Versuche außerdem, dir klarzumachen, dass Letzteres vollkommen normal ist. Ein weiteres Plus: Bescheidenheit macht dich bei deinen Mitmenschen beliebter. Dennoch gilt auch hier, dass das richtige Maß entscheidend ist.

Schritt 2: Betreibe Selbstreflexion

Hinterfrage deine Fähigkeiten und Handlungen regelmäßig. Es gibt so gut wie immer Aspekte, die sich noch verbessern lassen. Dies bedeutet keineswegs, dass du deine Erfolge schlechtreden sollst. Vielmehr kommt es darauf an, dich selbst und dein Wissen zu optimieren. Bitte außerdem deine Mitmenschen um ihre Meinung. Auf diese Weise kannst du feststellen, ob Selbsteinschätzung und Fremdeinschätzung konform sind.

Schritt 3: Disziplin

Um den Dunning Kruger Effekt zu überwinden, ist Disziplin gefordert. Ruhe dich nicht auf deinen Erfolgen aus, sondern bilde dich stetig weiter. Auch das Durchführen der regelmäßigen Selbstreflexion gelingt nicht ohne Disziplin.

Wie der Dunning Kruger Effekt deine Karriere beeinflussen kann

Der Dunning Kruger Effekt kann sich negativ auf deine berufliche Laufbahn auswirken. Bist du erst einmal in den Teufelskreis der Inkompetenz und Selbstüberschätzung geraten, ist es schwierig, einen Ausweg zu finden. Zudem fehlt dir in diesem Fall oftmals die Bereitschaft, dich weiterzubilden, weil du ja vermeintlich bereits alles besser weißt. Dies ist für dein berufliches Fortkommen jedoch hinderlich.

Wie bereits erwähnt, kann er auch positive Auswirkungen haben. Wer sich selbst überschätzt, tritt beispielsweise in Bewerbungsgesprächen selbstsicherer auf. Der positive Effekt ist jedoch meist nur von kurzer Dauer, weil sich die Inkompetenz früher oder später durch die mangelnde Arbeitsleistung bemerkbar macht. Salopp ausgedrückt: große Klappe und nichts dahinter.

dunning kruger effekt bedeutung

Die 4 psychologischen Faktoren hinter dem Dunning Kruger Effekt

Der Dunning Kruger Effekt beruht auf vier psychologischen Faktoren, die aufeinander aufbauen und somit einen Teufelskreis bilden. In Fachkreisen ist von einem Vier-Stufen-Modell die Rede:

  1. Selbstüberschätzung von fachlich inkompetenten Personen.
  2. Unfähigkeit, die eigene Inkompetenz zu erkennen.
  3. Durch die Ignoranz der eigenen (Wissens-)Defizite können diese nicht behoben werden.
  4. Die Meinung und Kompetenz von anderen Menschen wird unterschätzt oder als Unfug betrachtet.

Was du über den Dunning Kruger Effekt wissen solltest, um dein Leben zu verbessern

Der Dunning Kruger Effekt ist ein häufiges Phänomen, dem du nur allzu schnell zum Opfer fallen kannst. Dir dessen bewusst zu sein, kann dich im Umkehrschluss davor schützen, in die Falle der Selbstüberschätzung zu tappen. Entscheidend für deinen beruflichen Erfolg und dein privates Glück ist die Fähigkeit, die eigenen Überzeugungen zu hinterfragen und – wenn nötig – zu korrigieren.

Ebenfalls solltest du wissen, dass man mit Halbwissen und Selbstüberschätzung zwar manchmal Erfolge verzeichnen kann, diese jedoch nicht von langer Dauer sind. Erfolg zu haben, ist kein Beweis für deine Unfehlbarkeit. Beim Dunning Kruger Effekt wird Letzteres von den Betroffenen jedoch entsprechend gewertet.

Der Umgang mit Menschen, die davon betroffen sind, ist oftmals ziemlich anstrengend, da sie in jeglicher Hinsicht beratungsresistent sind. Im Alltag werden dir dennoch immer wieder solche Persönlichkeiten begegnen. Du solltest dir die Mühe ersparen, diejenigen mit ihrer Inkompetenz zu konfrontieren. Konzentriere dich stattdessen darauf, deine eigenen Kompetenzen zu verbessern.

Der Dunning-Kruger-Effekt: Wie du deine Fähigkeiten realistischer einschätzen und erfolgreich sein kannst

Zugegeben, sich die eigenen Schwächen einzugestehen, fällt nicht leicht. Dennoch ist dies der einzige Weg, um diesem Effekt zu entkommen und mit wahrer Kompetenz erfolgreich zu sein. Im ersten Schritt solltest du dir über deine Persönlichkeitsmerkmale im Klaren sein: Wo liegen deine individuellen Stärken und Schwächen und wie kannst du dieses Wissen für dich nutzen?

In diesem Zusammenhang möchten wir dir unseren wissenschaftlich fundierten, kostenlosen Persönlichkeitstest ans Herz legen. Dieser basiert auf dem DISG-Modell, welcher zwischen vier Charaktertypen differenziert und deren Kommunikation untereinander beleuchtet.

Indem du deinen Charaktertyp bestimmst, kannst du gleichzeitig deiner Anfälligkeit für den Dunning Kruger Effekt vorbeugen. Stattdessen lernst du, deine Fähigkeiten realistisch einzuschätzen und diese auf nachhaltige Weise zu verbessern.

Kostenloser Persönlichkeitstest

Nur 3 Minuten!
Wissenschaftlich fundiert
Zum gratis test
Geprüft von Dr. med. Stefan Frädrich

Artikel gefallen? Vergiss nicht zu teilen!

Empfohlen von Greator

GREATOR MAGAZIN
Greator SloganGreator Auszeichnungen
Helpcenter
Impressum
Datenschutz
AGB
Cookie Einstellungen
© copyright by Greator 2024
chevron-down