Greator

10 Tipps für ein erfülltes Leben und innere Zufriedenheit

Lesezeit von 9 Minuten
10 Tipps für ein erfülltes Leben und innere Zufriedenheit

Stelle dir vor, du stehst morgens auf und kannst es kaum erwarten, dass der Tag endlich losgeht. Du steckst voller Tatendrang und freust dich darauf, was heute alles passieren wird. Am Abend legst du dich mit einem Lächeln auf den Lippen ins Bett und würdest am liebsten gar nicht schlafen, weil du einfach keinen dieser tollen Momente verpassen möchtest. Dir geht es genauso? Glückwunsch, dann führst du ein erfülltes Leben!

Oder läuft es bei dir eher folgendermaßen? Du eilst von einem Termin zum anderen, sitzt deine Zeit bei der Arbeit einfach nur ab und dein Bett ist dein bester Freund, auf den du dich den ganzen Tag freust. Morgens wachst du schlecht gelaunt auf und möchtest deinen Wecker einfach nur in die Ecke werfen und noch stundenlang weiterschlafen. Du hast absolut keine Motivation, dich deinem Leben zu stellen. Trifft dieses Szenario eher auf dich zu, dann ist es höchste Zeit, deinen Alltag umzukrempeln.

Wie du es schaffst, endlich ein erfülltes Leben zu führen, dass dich glücklich macht und sowohl für geistiges als auch seelisches Wohlbefinden sorgt, erfährst du hier!

Was ist ein erfülltes Leben?

Wer genau legt eigentlich fest, wie ein erfülltes Leben aussieht? Na, ganz allein du! Was wünschst du dir für dich selbst? Sind es unzählige spannende Erlebnisse, tolle Momenten mit deinen Liebsten oder ein Job, der dir Spaß macht? Besteht dein perfektes Leben aus einer großen Familie, die in einem schönen Haus lebt und eine Schar an Haustieren beherbergt?

Wie ein erfülltes Leben gestaltet ist, ist eine ganz individuelle Angelegenheit. Jeder Mensch hat andere Wünsche. Das Leben, das einer deiner Freunde führt, kann für ihn total erfüllend, für dich aber überhaupt nicht interessant sein. Also stelle dir erst einmal die Frage: Was macht dich so richtig glücklich? Wofür lohnt es sich, morgens aufzustehen und was zaubert dir ein Lächeln auf die Lippen?

Horche in dich hinein

Es gibt einen Fehler, den unglaublich viele Menschen Tag für Tag begehen: Sie leben ihr Leben nur oberflächlich und nehmen sich einfach nicht die Zeit, die Dinge zu hinterfragen und in die Tiefen der eigenen Bedürfnisse vorzudringen. Aber genau das ist der einzig richtige Weg zu einem erfüllten Leben. Je intensiver du dich mit deinen innersten Wünschen auseinandersetzt, desto früher wirst du erkennen, was die Welt alles für dich zu bieten hat.

Also gehe tief in dich und frage dich, unter welchen Umständen du dein Leben ganz tiefsinnig betrachtet als wirklich sinnvoll ansehen würdest. Was glaubst du, ist deine Aufgabe auf dieser Erde? Natürlich kannst du diese Frage nicht von heute auf morgen beantworten und das musst du auch gar nicht. Wichtig ist, dass du dir die Zeit nimmst, dich mit deinen Bedürfnissen und Wünschen auseinanderzusetzen. Sie ebnen dir den Weg zu deinem erfüllten Leben.

erfuelltes leben definition

Welche Eigenschaften helfen uns, ein erfülltes Leben zu führen?

Damit du die Reise zu deinem erfüllten Leben auch gut meistern kannst, sind ein paar Charakterzüge sehr hilfreich, wenn nicht sogar unabdingbar. In den meisten Fällen stehen Veränderungen auf dem Plan und um diese umzusetzen, werden die folgenden Eigenschaften zum Gamechanger.

1. Sei mutig!

Um endlich ein erfülltes Leben zu führen, brauchst du vor allem eins: eine ordentliche Portion Mut. Wir alle kennen den Ausspruch: „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.“ So abgedroschen er auch sein mag, in ihm steckt ein große Portion Wahrheit. Wenn du dich selbst in deiner Komfortzone gefangen hältst und Angst vor Veränderungen hast, verwehrst du dir dein erfülltes Leben selbst.

Dabei gibt es überhaupt nichts, wovor du dich fürchten musst, denn all die Veränderungen, die anstehen, sind nur zu deinem Besten. Also sei mutig und wage Neues! Schon Eleanor Roosevelt sagte: „Tu‘ täglich eine Sache, die dich ängstigt.“

2. Für ein erfülltes Leben: sei dankbar!

Bist du dir eigentlich all der tollen Dinge bewusst, die du bereits hast? Deine Familie, deine Freunde, deine Gesundheit, deine Wohnung, deine Haustiere – liegt dir das nicht alles am Herzen? Vielleicht würdest du dein jetziges Leben noch nicht als 100 % erfüllend beschreiben aber gänzlich unerfüllend ist es doch sicher auch nicht, oder? In Zeiten, in denen du zweifelst oder dich in Gedanken der Unzufriedenheit verlierst, solltest du all die Dinge betrachten, für die du jetzt schon dankbar sein kannst.

3. Denke positiv!

Je öfter du dich auf die Dinge besinnst, die dein Leben jetzt schon schön machen, desto positiver wird auch deine Grundeinstellung. Deine Gedankengänge bestimmen dein Leben. Wie soll es sich denn zum Guten wenden, wenn du nur negativ denkst? Fülle deine Gedanken mit all dem, das dir und deiner Seele guttut.

Natürlich wirst du immer wieder vor Hürden stehen, die einen unangenehmen Beigeschmack haben. Schaffst du es aber, dennoch positiv zu bleiben, wird es dir gelingen, eine Chance dahinter zu sehen, dein Leben besser zu gestalten. Und genau dann findest du dich auf dem besten Weg in Richtung Erfüllung wieder.

4. Sei geduldig!

Was gut werden soll, braucht Zeit. Du wirst nicht von heute auf morgen ein erfülltes Leben führen. Jeden Tag ergeben sich neue Situationen, die du nicht beeinflussen kannst. Du hast aber die Möglichkeit, dich zwischen zwei Szenarien zu entscheiden: Möchtest du den Kopf in den Sand stecken und dich deinen Ängsten hingeben oder stellst du dich der Situation mutig?

Hast du diese Wahl getroffen, wird alles kommen, wie es kommen soll und du musst es einfach geschehen lassen. Jetzt ist Geduld gefragt. An jeder dieser Situationen wächst du und jede Herausforderung, die du meisterst, bringt dich deinem erfüllten Leben immer näher. Also gehe diesen Weg Schritt für Schritt und du wirst sehen, die Geduld lohnt sich.

5. Erfülltes Leben: Übe dich in Vergebung!

Es gibt Dinge, die machen so unglaublich wütend, dass man sie einfach nicht vergessen kann. Man möchte sich rächen, ganz nach dem Motto: „Auge um Auge, Zahn um Zahn.“ In einigen Situationen ist dieser Drang völlig verständlich. Aber nützt es dir denn überhaupt etwas, dich in Rache zu üben und ewig an diesen negativen Gedanken aufzuhalten?

Derartiges Gedankengut macht dich auf keinen Fall glücklich. Es raubt dir unglaublich viel Energie und natürlich auch Zeit. Beides könntest du viel sinnvoller investieren: Nämlich in die Reise zu deinem erfüllten Leben.

Also lerne loszulassen und übe dich in Vergebung. Dieser Charakterzug zeugt von Stärke und wahrer Größe. All die Kraft, die du nun einsparst, nutzt du ganz für dich allein und du wirst sehen, du läufst dem Leben, von dem du träumst, gleich in deutlich größeren Schritten entgegen.

erfülltes Leben Tipps

10 Tipps für ein erfülltes Leben

Wir haben es schon besprochen: Ein erfülltes Leben bedeutet für jeden etwas anderes. Und das ist auch gut so, denn wie langweilig wäre es denn bitte, wenn wir alle das gleiche Leben führen würden? Sieh unsere 10 Tipps also nicht als in Stein gemeißelten Leitfaden, sondern vielmehr als Inspiration und Hilfestellung an, die dich deinen Träumen immer näherführt.

1. Lerne dich selbst kennen

„Ich soll mich selbst kennenlernen? Aber ich kenne mich doch schon seit X Jahren!“ Das denkst du gerade? Ja, das ist verständlich. Klar, du verbringst schon dein ganzes Leben mit dir selbst aber hast du schon einmal tief in dich hineingehorcht?

Weißt du überhaupt, was du dir insgeheim wirklich wünschst? Bist du zu 100 % ehrlich zu dir oder versteckst du dich hinter einer Fassade, hinter die du noch nicht einmal selbst geblickt hast? Erst, wenn du herausgefunden hast, wer du wirklich bist und was du dir sehnlichst wünschst, kannst du den Weg zu einem erfüllten Leben bestreiten.

2. Beginne mit dem Journal Schreiben

Die erste Phase der Selbstfindung kann ganz schön verwirrend sein. Schreibe deine Erkenntnisse also auf und führe ein Journal! Im Grunde handelt es sich hierbei um eine Art Tagebuch für Erwachsene. Du schreibst alles auf, was dich beschäftigt, was in deinem Kopf vor sich geht und wie du dich diesbezüglich verhalten hast. Das hilft dir dabei, Muster zu erkennen und herauszufinden, was dir wirklich guttut und was nicht.

3. Für ein erfülltes Leben: Gib dich deinen liebsten Hobbys hin

Was machst du in deiner Freizeit am liebsten bzw. was würdest du gern tun, wenn du nicht im Alltagstrott gefangen wärst? Genau dieser Sache solltest du regelmäßig nachgehen. Gib dir selbst den Raum, richtig darin aufzugehen.

Du darfst die Zeit währenddessen ruhig völlig vergessen und dich deinem Glücksrausch voll hingeben. Erlaube es dir, in dieser Tätigkeit völlig aufzugehen und du wirst sehen, wie sich dein Körper mit Glückshormonen füllt. Bringt dich dieses Hobby nicht in einen derartigen Zustand, dann weißt du ganz klar, dass es kein Baustein für dein erfülltes Leben sein wird.

4. Traue dich, deine Komfortzone zu verlassen

Du hast tatsächlich Hobbys, die dich voll und ganz in deiner eigenen Welt versinken lassen? Super, dann hast du einen weiteren Schritt in Richtung erfülltes Leben gemeistert! Aber dann ist es Zeit, diese Komfortzone zu verlassen. Stellst du dich immer wieder neuen Herausforderungen, dann erweiterst du diese Zone stetig und irgendwann wird dich kaum noch etwas aus der Ruhe bringen können.

Nicht immer befinden sich die Dinge, die dich wirklich erfüllen, innerhalb deiner Komfortzone, weil der Weg dahin Hürden birgt. Überwindest du diese aber nicht, wirst du nie ans Ziel kommen und das Leben führen, das du dir immer gewünscht hast. Also breche aus und integriere all diese neuen Dinge in deine persönliche Komfortzone!

5. Besinne dich immer wieder auf all das, was du bereits hast

So oft liegen die besten Dinge direkt vor dir. Sicher ist dir bereits viel Gutes im Leben widerfahren, was du aber für selbstverständlich angesehen hast. Es kann also nicht schaden, sich immer einmal wieder daran zu erinnern, dass es Menschen gibt, denen es wirklich schlecht geht.

Es gibt Kinder, die keine Eltern haben und hungern. Es gibt Mädchen, die keine Bildung genießen dürfen und es gibt Personen, die auf der Straße leben. Eine Familie, ein Dach über dem Kopf, Gesundheit und eine Ausbildung sind in weiten Teilen der Welt Privilegien. Also sei dankbar dafür. Dein Gedankengut wird sich rasch ins Positive wenden und dein Leben fühlt sich gleich ein großes Stück erfüllter an.

6. Baue soziale Kontakte auf

Wir Menschen sind Rudeltiere und das seit eh und je. Vor Millionen von Jahren gruppierten wir uns, weil wir gemeinsam stärker waren als allein. Heute kommen wir zusammen, weil uns soziale Kontakte guttun. Sie sind wahrer Balsam für die Seele.

Wir brauchen Personen, mit denen wir lachen und denen wir uns anvertrauen können. Geborgenheit löst auch in uns ein schönes warmes Gefühl aus. Sie machen einen großen Teil eines erfüllten Lebens aus. Also vernachlässige deine sozialen Kontakte nicht und pflege deine Freundschaften.

7. Erfülltes Leben: Verbanne toxische Menschen aus deinem Leben

Sicher kennst auch du Personen, die dir einfach unglaublich viel Kraft rauben, von denen du aber nie etwas zurückbekommst. Sie entziehen dir jegliche Energie und Freude aber irgendwie kannst du sie auch nicht loslassen. Genau das sind toxische Beziehungen. All diese Energie könntest du viel sinnvoller investieren, nämlich in dich! Also lasse einfach los und besinne dich auf deine wahren Freunde.

8. Meditiere

Meditationen bieten dir eine Pause von deinem hektischen Alltag. Diese Momente gehören ganz allein dir und niemandem sonst. Du bist entspannt, achtest nur auf dich und kannst endlich einmal zur Ruhe kommen. Gönnst du dir immer wieder derartige Pausen, in denen sich alles um dich dreht, verhilft dir das zu einem ausgeglicheneren Inneren. Du wirst gelassener und kannst auch in herausfordernden Situationen einen kühlen Kopf bewahren – die perfekten Voraussetzungen für ein erfülltes Leben.

9. Achte auf deine Gesundheit

Ein erfülltes Leben bedeutet für die meisten ein Leben voller Energie für all die tollen Dinge, die die Welt bereithält. Eine lange Lebenszeit ist natürlich auch eine schöne Sache. Doch all das wird dir nur zuteil, wenn du auf dich und deinen Körper achtest.

Du musst nun nicht zum Marathonläufer werden, keine Sorge. Es darf durchaus auch mehr als Obst und Gemüse auf deinem Teller landen. Wichtig ist, dass du deinen Körper in Bewegung hältst und dich nicht nur mit ungesunden Dingen fütterst. Gib Acht auf dich und du wirst sehen, die Energie wird nur so durch dich hindurchströmen!

10. Schaffe dir Rituale

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und genau das kannst du zu deinen Gunsten nutzen. All die Dinge, die deiner Meinung nach ein erfülltes Leben charakterisieren, lässt du Schritt für Schritt zu Routinen werden. Du liebst es beispielsweise zu lesen, aber irgendwie kommst du nie dazu, obwohl du die Zeit eigentlich hast? Dann lege eine Uhrzeit fest, die nur dir und deinen Büchern gehört und rasch wird sich deine Lesezeit in deinem Alltag etablieren.

GREATOR FESTIVAL 2022

29. & 30. JULI 2022 - LANXESS ARENA KÖLN

2 Tage unaufhaltsames Wachstum. Beim größten Festival für Persönlichkeitsentwicklung. Triff inspirierende Menschen aus der ganzen Welt und lass dich von der Energie der Gemeinschaft mitreißen.
100+
Speaker
10.000+
Gleichgesinnte
5+
Bühnen
MEHR ERFAHREN

GRATIS MINI-KURS

So löst du deine Blockaden auf

Du merkst, dass du in deinem Leben immer wieder vor den gleichen Herausforderungen stehst? Erfahre in nur wenigen Minuten, wie du:

✓ deine blockierenden Gedanken erkennst und veränderst
✓ zu der Person wirst, die du wirklich sein möchtest
✓ eine kraftvolle Vision für eine erfüllte Zukunft entwickelst
Jetzt kostenlos TEILNEHMEN
Geprüft von Dr. med. Stefan Frädrich

Artikel gefallen? Vergiss nicht zu teilen!

Empfohlen von Greator

Greator Slogan
Presse
Impressum
Datenschutz
AGB
Cookie Einstellungen
© copyright by Greator 2021
chevron-down