Greator

Persönlichkeitsentwicklung: Werde dein bestes Ich!

Persönlichkeitsentwicklung: Werde dein bestes Ich!

Du trainierst deinen Körper, dein Gehirn und dein Gedächtnis. Das machst du gerne und mit großem Elan. Schließlich möchtest du physisch und psychisch fit sein. Klasse, aber hast du schon mal darüber nachgedacht, auch deine Persönlichkeit zu trainieren? Sie weiterzubilden und dir im Alltag aktiv mehr Zeit für Persönlichkeitsentwicklung einzuräumen? 

Falls nicht, wird’s höchste Zeit! Denn nicht nur Körper und Geist profitieren vom Training, sondern auch deine Persönlichkeit verdient es, zu wachsen. Wie das geht und warum Persönlichkeitsentwicklung so ein wichtiges Stichwort ist, erfährst du in den folgenden Zeilen. Viel Spaß bei der spannenden Reise zu deinem persönlichen Wachstum!

Was ist Persönlichkeitsentwicklung?

Jeder Mensch hat individuelle Charaktereigenschaften, die ihn auszeichnen und von seinen Mitmenschen unterscheiden. Diese Eigenschaften sind kein feststehendes Regelwerk, sondern flexibel und anpassungsfähig. Bereits im Kindesalter beginnen sie, sich zu entwickeln. Und obwohl Forscher sich bis heute nicht ganz einig darüber sind, inwieweit Charaktereigenschaften genetisch bedingt – also von Geburt an gegeben – sind, weiß man, dass sich Persönlichkeitsmerkmale im Laufe der Jahre ändern können.

Das muss nicht immer auf einschneidende Erlebnisse zurückzuführen sein. Manche Eigenschaften können sich ganz bewusst ändern – einfach und allein aus dem Grund, weil du es so willst. In der Regel geht man nämlich davon aus, dass sich der Charakter eines Menschen aus vielen verschiedenen Einflüssen formt. Dazu zählen, wie bereits erwähnt, deine Gene, ebenso aber deine Erziehung, deine Umwelt und deine Mitmenschen. Und dann wäre da noch der Teil, den du aktiv beisteuerst. Denn deine Persönlichkeitsentwicklung kannst du selbst in die Hand nehmen.

Warum du das tun solltest? Nun, wenn du eine stabile Persönlichkeit hast, bist du mit dir selbst im Reinen. Du lässt dich nicht mehr so leicht aus der Ruhe bringen, bist selbstbewusst, überzeugst mit mentaler Stärke und fühlst dich insgesamt zufriedener. Du kannst besser mit Problemen umgehen und weißt, wer du bist, wofür du stehst und wohin du willst. Das treibt dich in deinem Privatleben voran, ebenso aber im Berufsleben und auf der Karriereleiter.

persoenlichkeit

Warum ist Persönlichkeitsentwicklung so wichtig?

Du weißt jetzt also, was deine Persönlichkeit beeinflusst und wie deine individuellen Merkmale geprägt werden. Persönlichkeitsentwicklung unterstützt dich dabei, mehr und mehr zu dir selbst zu finden und nach deinen Werten zu leben. Werte sind bei deiner persönlichen Weiterentwicklung ein ganz entscheidendes Kriterium. Sie geben uns sozusagen den Weg vor, oder stellen die Pfeiler auf, nach denen wir unser Leben ausrichten. Bevor wir damit beginnen, uns auf den Weg der Persönlichkeitsentwicklung zu begeben, sind Werte meist etwas, das uns gar nicht bewusst ist. Sie lenken uns vielmehr im Unterbewusstsein. Das muss zunächst einmal nichts Schlechtes sein. Doch erst wenn du dir deiner Werte bewusst wirst, hast du die Möglichkeit, etwas daran zu verändern.

Hier ein Beispiel für dich: Du gerätst immer wieder mit deinem Chef aneinander, weil er dich darum bittet, abends länger zu bleiben. Du aber siehst das gar nicht ein und fühlst dich angegriffen. Doch du kannst ihm das nicht sagen, ohne ausfallend zu werden. Der Grund: In deinem Unterbewusstsein ist der Wert “Freiheit” durch Erlebnisse in deiner Kindheit verankert. Indem dein Chef dich darum bittet, abends länger im Büro zu bleiben, fühlst du dich in diesem Wert verletzt und reagierst mit Angriff, um den Wert zu verteidigen. 

Das ist eine ganz natürliche Reaktion. Sobald du beginnst, dich mit dir und deiner Persönlichkeit auseinanderzusetzen und dir deines Wertes “Freiheit” bewusst wirst, kannst du diese Spannung für dich auflösen. Du kannst deinem Chef ruhig erklären, dass du gerne innerhalb deiner Arbeitszeiten zur Verfügung stehst, aber abends den Feierabend, der dir zusteht, für dich nutzen möchtest. So wird der Konflikt zwischen dir und deinem Chef womöglich gelöst und du stehst nicht unter solch emotionalem Stress.

Du siehst also, welchen Einfluss Persönlichkeitsentwicklung auf das Leben, den Umgang mit unseren Mitmenschen und damit auch unser persönliches Wohlbefinden hat. Nutze das für dich, lerne dich und deine Trigger-Punkte besser kennen und lerne, nach deinen eigenen Werten zu leben. Wie das geht, erfährst du in den nächsten Abschnitten.

Die Basis der Persönlichkeitsentwicklung

Angenommen, der letzte Absatz hat dich überzeugt. Du denkst dir „Super, genau das will ich!“ und gibst der Persönlichkeitsentwicklung eine Chance. Nun bleibt eigentlich nur noch die Frage, wie genau das funktionieren soll: Wie entwickelt man seine Persönlichkeit bewusst dahingehend, dass man selbstbewusster, stärker und glücklicher wird? Zunächst einmal muss die Basis stimmen. Bedeutet: Du musst wissen, wer du bist. Was zeichnet deinen Charakter aus? Welche Talente, Wünsche und Träume hast du? Was sind deine Ziele, Stärken, Schwächen, Ängste und Hoffnungen?

Als Basis deiner persönlichen Entwicklung legst du also den Ist-Zustand fest, im nächsten Schritt formulierst du deinen Soll-Zustand. Das mag ziemlich analytisch klingen. Stimmt, aber es hilft, deinen aktuellen Stand zu erkennen und ein Ziel zu formulieren. Denn wie in allen anderen Bereichen des Lebens erreicht man Ziele immer dann besonders gut, wenn sie nicht nur als wage Ideen im Kopf existieren, sondern konkret ausformuliert werden.

Übrigens solltest du dir keine zu hohen Ziele setzen, sondern realistische. Wenn du eine sehr ruhige, introvertierte Person bist, ist es unwahrscheinlich, aus dir eine Rampensau mit Bühnenpräsenz zu machen. Und das muss auch gar nicht sein – Persönlichkeitsentwicklung bedeutet nicht, dich in einen anderen Menschen zu verwandeln. Viel sinnvoller wäre es, lediglich ein wenig Schüchternheit abzulegen, damit es dir leichter fällt, auf andere Menschen zuzugehen und selbstsicherer zu werden. Überlege genau, warum du welche Eigenschaften an dir ändern möchtest. Und wenn du entschieden hast, warum du das willst, dann go for it!

persoenlichkeitsentwicklung

Was gehört zur Persönlichkeitsentwicklung?

Bevor du nun loslegst und deinen Ist- sowie den Zielzustand formulierst, wollen wir noch einen Blick darauf werfen, was zu deiner persönlichen Entwicklung alles dazugehört. Denn so oft wie dieser Begriff heute verwendet wird, so sehr scheiden sich auch die Geister, was er tatsächlich umfasst. Um dich selbst weiterzuentwickeln und nach deinen individuellen Werten zu leben, sind folgende Kriterien wichtig;

  • Aufgeschlossenheit: Deine Persönlichkeitsentwicklung beginnt immer bei dir selbst. Nur wenn du aufgeschlossen bist, dich mit dir und deinen Gedanken sowie Emotionen auseinanderzusetzen, kannst du dich auf diese wunderbare Reise zu dir selbst begeben. Lasse los und vertraue!
  • Eigenverantwortung: Neben der Aufgeschlossenheit gehört auch eine große Portion Eigenverantwortung zu deiner persönlichen Weiterentwicklung. Denn du wirst schnell merken, dass es nichts bringt, die Schuld bei anderen zu suchen. Fang bei dir an und frage dich, welchen Anteil du zu bestimmten Situationen beiträgst. Übernehme die volle Verantwortung für deine Entscheidungen, Gedanken, Gefühle und Handlungen. Das ist der Weg zu einer stabilen Persönlichkeit.
  • Veränderungen: Früher war alles besser? Hängst du der Vergangenheit oft hinterher? Das wird dich nicht weiterbringen! Beginne, dich der Veränderung zu öffnen. Vielleicht hält sie ja etwas Großartiges für dich bereit. 
  • Ausdauer: Auf dem Weg dorthin wirst du einen langen Atem und einiges an Ausdauer benötigen. Persönlichkeitsentwicklung geht nicht von heute auf morgen und ist ein ständiger Prozess. Du wirst Durchbrüche genauso wie Rückschläge erleben. Bleib dran – es wird sich für dich lohnen! 
  • Ziel: Um in schwierigen Situationen das nötige Durchhaltevermögen zu entwickeln, hilft es, dir dein Ziel immer wieder bewusst vor Augen zu führen: Warum bist du losgegangen? Was ist dein Ziel am Ende des Weges? Du kannst dir hierfür auch ein Visionboard gestalten, auf dem du Bilder festhältst, wie du dir dein Ziel vorstellst. Hänge es an einer Stelle auf, an der du dein Visionboard immer wieder siehst. So wirst du ständig an dein Ziel erinnert und bekommst das nötige Durchhaltevermögen.

Die 3 Säulen der Persönlichkeitsentwicklung

Deine persönliche Entwicklung ist im Grunde untergliedert in drei wichtige Bereiche. Du durchläufst sie jedoch nicht nacheinander, sondern sie wiederholen sich immer wieder:

  1. Erkenntnis: Die Erkenntnis deiner Selbst ist die Analyse des Ist-Zustandes. Hier wirst du dir zunächst einmal bewusst, wer du bist und was dich ausmacht. Doch diese Analyse ist nicht nach einem Mal abgeschlossen. Desto mehr du an dir und deiner Persönlichkeit arbeitest, desto öfter wirst du etwas Neues über dich lernen. Verliere also nie aus den Augen, dich selbst zu reflektieren und immer wieder neu kennenzulernen.
  2. Akzeptanz: Moment, haben wir nicht eben gesagt, bei der Persönlichkeitsentwicklung geht es darum, dich zu verändern? Warum sollst du dich denn jetzt doch akzeptieren? Ganz einfach: Wir wollen uns nicht um 180 Grad drehen und ein anderer Mensch werden. Wir dürfen uns auch einfach als der Mensch akzeptieren, der wir sind, und müssen nicht jede kleine Angewohnheit und jeden Gedanken loswerden. Beginne, dich als der Mensch zu akzeptieren und zu lieben, der du bist. Nur so wirst du dich langfristig auch weiterentwickeln können. Bei Persönlichkeitsentwicklung geht es vielmehr darum, negative Glaubenssätze und Gewohnheiten, die dich davon abhalten, dein volles Potential zu leben, zu erkennen und aufzulösen.
  3. Veränderung: Last but not least tritt dann die Veränderung ein. Das geschieht natürlich nicht über Nacht und wie wir bereits festgestellt haben, braucht es dafür Durchhaltevermögen, ein konkretes Ziel vor Augen und den Willen zur Veränderung. Lass dich von Rückschlägen nicht herunterziehen und gehe auf dem Weg achtsam und liebevoll mit dir um.
Akzeptanz

Was beeinflusst die Persönlichkeitsentwicklung?

Bist du bereit, loszulegen und deinen Persönlichkeitsmuskel zu trainieren? Bevor wir gleich zu deinen ersten Schritten der Persönlichkeitsentwicklung kommen, werfen wir noch einen kurzen Blick auf Einflussfaktoren. Welche können deine Persönlichkeitsentwicklung beeinflussen und was bedeutet das konkret für dich?

Ein wichtiger Punkt bei der persönlichen Entwicklung sind biologische Einflüsse. Dazu zählt beispielsweise deine Ernährung oder auch Vorerkrankungen. Das verwundert dich? Tatsächlich konnten Studien nachweisen, dass unsere Ernährung maßgeblich beeinflusst, ob und wie natürliche Prozesse – wie zum Beispiel hormonelle Prozesse – in unserem Körper funktionieren. Sind diese gestört, kann sich das auf unser Verhalten, unsere Gedanken, Emotionen und damit die Persönlichkeitsentwicklung auswirken.  

Soziale Einflüsse – wie zum Beispiel das Umfeld, die Erziehung oder unsere Beziehungen – haben ebenfalls einen Anteil daran, wie wir unsere Gedanken und Gefühle steuern. So können wir uns zum Beispiel den Glaubenssatz in der Kindheit antrainiert haben: „Ich bin nicht gut genug“ oder „Ich kann dem Glück nicht vertrauen“. Doch solche Glaubenssätze lassen sich im Zuge der persönlichen Entwicklung aufdecken, annehmen und in positive Glaubenssätze umwandeln.

Schließlich beeinflusst auch die Gesellschaft, in der wir leben, unsere Persönlichkeitsentwicklung stark. Die westliche Welt bietet viele Möglichkeiten, sich mit sich selbst auseinanderzusetzen und das wahre Selbst zu entdecken. Hier ist es mitunter leichter, diesen Weg einzuschlagen und für die eigenen Werte und Ansichten einzustehen. In anderen Teilen der Welt gibt es sehr klare Rollenverteilungen, denen man nachgeht. Persönliche Bedürfnisse bleiben hier oft unbeachtet.

Erste Schritte der Persönlichkeitsentwicklung

Jetzt geht’s los: Ganz gleich, ob du bisherige Gewohnheiten ändern, besondere Fähigkeiten ausbauen oder bestimme Verhaltensmuster durchbrechen möchtest – sei dir sicher, dass es nicht über Nacht geschieht. Deine Persönlichkeit zu entwickeln, erfordert Hartnäckigkeit und Durchhaltevermögen.

Bis die neuen Verhaltensmuster oder Angewohnheiten wirklich in deinem Alltag angekommen sind, kann es Wochen, Monate, manchmal sogar Jahre dauern. Doch das wird dich nicht abhalten, immerhin hast du dein zuvor definiertes Ziel klar vor Augen. Im Folgenden erfährst du, welche Eigenschaften und Methoden dir helfen, deine Persönlichkeit zu entwickeln, und in welchen Situationen du besonders gut an dir arbeiten kannst.

1. Übernimm Verantwortung

Mach dir bewusst, dass du deine Persönlichkeit selbst gestalten kannst. Das setzt voraus, dass du Verantwortung für dich und deine Entscheidungen übernimmst. Wenn etwas anders läuft als geplant, darfst du die Schuld nicht auf dein Umfeld schieben, sondern solltest dich selbst hinterfragen. Andersherum gilt natürlich auch: Sei stolz auf das, was du bist, und auf die Eigenschaften, die dich als einzigartige Persönlichkeit auszeichnen.

2. Sei aufgeschlossen

Menschen mit einer starken Persönlichkeit betrachten andere Meinungen nicht als Kritik, sondern als Bereicherung. Wenn du aufgeschlossen durchs Leben gehst, meisterst du schwierige Situationen deutlich leichter. Lass dich von Vorurteilen nicht abschrecken, sondern mach dir stets ein eigenes Bild! Je aufgeschlossener du neuen Situationen entgegentrittst, desto mehr wird sich dein Horizont erweitern.

3. Denk positiv

Betrachte Probleme als Herausforderungen und Fehler als neue Chancen. Lass dich nicht unterkriegen, wenn es mal schief läuft. Das ist leichter gesagt als getan, doch mit ein bisschen Übung wird es dir zunehmend leichter fallen, deinen Fokus auf das Positive zu richten. Sei optimistisch und du wirst sehen, wie sehr dich die neue, positive Denkweise in deiner persönlichen Entwicklung voranbringt.

4. Hör niemals auf

Menschen lernen ein Leben lang. Deine Persönlichkeitsentwicklung ist ein fortlaufender Prozess, der niemals ganz abgeschlossen sein wird. Mach dir klar, dass du nicht perfekt sein musst, aber jeden Tag ein bisschen besser werden kannst. Sei dein bestes Ich!

Persönlichkeitsentwicklung ist ein fortlaufender Prozess

Situationen, in denen sich deine Persönlichkeit entwickelt

Alles gut und schön, aber in welchen Situationen kannst du dein neugewonnenes Wissen denn nun tatsächlich anwenden? Um deine Persönlichkeit in der Praxis weiterzuentwickeln, gibt es unendlich viele Möglichkeiten – sowohl im Privaten wie auch im Beruflichen. Starten wir mit dem Job: Such dir innerhalb deiner beruflichen Tätigkeiten gezielt Projekte und Aufgaben, für die du deine Komfortzone verlassen musst! Vernetze dich, bewirb dich auf Führungspositionen oder halte Vorträge vor deinen Kollegen. Stell dein Können unter Beweis und bilde dich weiter. Wenn du genau hinschaust, findest du in deinem Job unendlich viele Chancen, dich persönlich weiterzuentwickeln.

Gleiches gilt für dein Privatleben: Die Klassiker sind Reisen und ehrenamtliche Tätigkeiten. Wann immer du fremde Kulturen entdeckst, erweiterst du deinen Horizont. Und jedes Mal, wenn du dich ehrenamtlich für einen guten Zweck einsetzt, bringt dich dieses Engagement persönlich weiter. Aber auch Sport kann deine Persönlichkeit stärken und beispielsweise deine Disziplin, deine (mentale) Ausdauer und deinen Kampfgeist trainieren.

Bestenfalls entwickelst du dich in den Dingen und Situationen weiter, die du liebst und mit denen du gerne viel Zeit verbringst. So bist du gleich doppelt motiviert und bleibst am Ball, auch wenn es mal schwerfällt. Letztendlich geht es darum, die beste Version zu werden, die du sein kannst. Und dafür lohnt es sich, Vollgas zu geben!

Wann ist die Persönlichkeitsentwicklung abgeschlossen?

Persönliche Weiterentwicklung passiert nicht von heute auf morgen – so viel ist sicher. Doch wie lange dauert es denn nun, deine Persönlichkeit, Gewohnheiten, Gedanken und Gefühle so zu verändern, wie es deinem Ziel entspricht? Gibt es hierfür überhaupt eine Faustregel oder wird man im Grunde nie damit fertig?

Ja, genau so ist es tatsächlich: Persönlichkeitsentwicklung begleitet uns das ganze Leben lang. In jeder neues Lebensphase stoßen wir auf neue Herausforderungen und jede einzelne von ihnen bietet das Potential, uns weiterzuentwickeln und mehr zu uns selbst zu finden. Um dich auf genau diesem Weg zu begleiten, haben wir die Greator App für dich entwickelt. Sie hilft dir dabei, mit den unterschiedlichsten Herausforderungen umzugehen und dich immer wieder aufs Neue zu hinterfragen. 

Wie kannst du an deiner Persönlichkeitsentwicklung arbeiten?

Du weißt jetzt schon sehr viel darüber, wie du an dir selbst arbeiten kannst. Um gleich damit zu beginnen, haben wir abschließend eine Liste für dich zusammengestellt, welche Ressourcen du für dich nutzen kannst:

  • Persönlichkeitstests: Sie unterstützen dich dabei herauszufinden, welcher Typ Mensch du bist und dich so besser einzuordnen. Den kostenlosen Test von Greator kannst du hier machen. Darin erfährst du, welcher der vier Persönlichkeitstypen du bist und was das über dich aussagt. 
  • Bücher und Podcasts: Außerdem gibt es inzwischen unzählige Bücher und Podcasts zu dem Thema, mit denen du arbeiten kannst. 
  • Coachings: Aber auch Coachings helfen dir bei deiner Persönlichkeitsentwicklung. Gerade bei Themen, die tief verwurzelt sind und dich schon lange begleiten, kann es hilfreich sein, mit einem erfahrenen Coach gemeinsam hinzuschauen und Glaubenssätze aufzulösen. 
  • Apps: Du findest im App Store unzählige Apps, die dich bei deiner persönlichen Entwicklung weiterbringen können. Kennst du schon die Greator App?

Vielleicht hast du sogar irgendwann den Wunsch, andere Menschen auf ihrem Weg zu begleiten? Dann erfährst du hier, wie du Coach für Persönlichkeitsentwicklung wirst.

Greator Coaching Practitioner

Intensives Online Programm für deine Weiterentwicklung

Mithilfe praxiserprobter Coaching-Methoden kommst du in deine volle Kraft. Lass deine Ängste los – hier kommt dein neues Ich!
MEHR ERFAHREN

Artikel gefallen? Vergiss nicht zu teilen!

Empfohlen von Greator

Greator Slogan
Presse
Impressum
Datenschutz
AGB
Cookie Einstellungen
© copyright by Greator 2021
chevron-down