Greator

Liebe loslassen: So meisterst du diese schwere Hürde

Lesezeit von 8 Minuten
Liebe loslassen: So meisterst du diese schwere Hürde

Du liebst deine/n Partner/in und trotzdem willst du ihn/ sie verlassen, weil dich das Gefühl nicht loslässt, dass euer gemeinsamer Weg zu Ende ist? Nur weil dir eine Person noch sehr viel bedeutet, bedeutet das nicht, dass sie der perfekte Partner an deiner Seite ist. Die Liebe loslassen – das kostet dich wahrscheinlich gerade sehr viel Mut und Überwindung …

Vielleicht befindest du dich gerade in einer Situation, in der du merkst, dass du nicht mehr glücklich bist. Aber das bedeutet nicht, dass die Liebe verflogen ist. Du steckst im Zwiespalt fest und weißt nicht, wie es jetzt weitergehen soll. Möchtest du nach wie vor an der Beziehung festhalten und dir das Glücklichsein verwehren? Oder fasst du den Mut, deine/n Partner/in gehen zu lassen, sodass ihr beide euer bedingungsloses Glück findet?

Zugegeben, das ist keine leichte Entscheidung. Und noch schwerer ist es, die Liebe dann tatsächlich loszulassen. Wir möchten dir dabei helfen und dir wertvolle Tipps geben, wie du es schaffst, einen geliebten Menschen gehen zu lassen.

Liebe loslassen: Warum ist es oft so schwer?

Liebst du deine/n Partner/in immer noch, ist es natürlich alles andere als leicht, ihn/ sie loszulassen. Warum solltest du denn jemanden aus deinem Leben gehen lassen, an dem dein Herz so sehr hängt? Und genau das ist das Problem: Die Liebe ist einfach unglaublich stark. Sie gehört zu den intensivsten Emotionen, die wir Menschen empfinden können und überschattet oft alles.

Hinzu kommt häufig noch die Macht der Gewohnheit, vor allem, wenn ihr zusammen wohnt. Ihr seht euch jeden Tag, habt einen gemeinsamen Alltag und seid fester Bestandteil des Lebens des anderen. So einen großen Teil plötzlich herauszureißen, ist natürlich nicht leicht.

Vielleicht steht ihr beide sogar in einem Abhängigkeitsverhältnis zueinander – auch emotional. Du brauchst deine/n Partner/in einfach, er/ sie gibt dir Halt und du weißt gar nicht so recht, was du ohne ihn/ sie mit deinem Leben anstellen sollst.

liebe gehen lassen

Warum um alles in der Welt solltest du die Liebe loslassen?

Alles hat Grenzen, auch die Liebe. Du kannst sie nicht erzwingen und solltest sie schon gar nicht um jeden Preis aufrechterhalten wollen. Wir haben im Folgenden ein paar Punkte für dich zusammengefasst, an denen du erkennst, dass es Zeit ist, deine/n Partner/in loszulassen.

  1. Die Liebe geht nur von dir aus und dein/e Partner/in kann sie einfach nicht erwidern.
  2. Ihr habt unterschiedliche Wertvorstellungen, die ihr einfach nicht miteinander vereinen könnt. Das führt immer wieder zum Streit.
  3. Eure Zukunftspläne sehen sehr verschieden aus und ihr findet keinen Kompromiss, mit dem ihr beide leben könnt.
  4. Du kannst deinem/r Partner/in nicht mehr vertrauen, z. B. weil er/ sie dich lange Zeit über etwas belogen oder dich vielleicht sogar betrogen hat.
  5. Du fühlst dich in der Gegenwart deines/r Liebsten unsicher, denn er/ sie ist manchmal unberechenbar, wird aggressiv oder gewalttätig.
YouTube video

9 Anzeichen dafür, dass es an der Zeit ist, deine Liebe loszulassen

Die Liebe loslassen – das ist viel leichter gesagt als getan. Das liegt nicht nur daran, dass es unglaublich schwer ist, den/ die Partner/in gehen zu lassen. Oft erkennen wir nicht einmal, wenn es besser für uns ist, uns von der Beziehung loszulösen. Denn wir sind emotional so stark darin verwickelt, dass wir die Indizien einfach nicht erkennen. Damit dir das nicht passiert, stellen wir dir neun Anzeichen vor, die dir zeigen, dass es eindeutig an der Zeit ist, die Liebe loszulassen.

1. Ihr habt euch in unterschiedliche Richtungen entwickelt

Vor allem, wenn ihr in jungen Jahren zusammengekommen seid, ist es gar nicht unwahrscheinlich, dass ihr unterschiedliche Entwicklungen durchmacht. Nicht nur eure Wünsche und Bedürfnisse, sondern auch eure Persönlichkeiten entwickeln sich und vielleicht passt all das irgendwann einfach nicht mehr zusammen. Damit ihr beide wirklich glücklich werden könnt, müsst ihr euch das eingestehen und ernsthaft überlegen, ob ihr einander nicht loslassen solltet.

2. Liebe loslassen – du fühlst dich nicht sicher

Unsicherheit kann sich sowohl körperlich als auch emotional zeigen. Wird dein/e Partner/in handgreiflich dir gegenüber, ist ganz klar eine Grenze überschritten – das versteht sich von selbst.

Emotionale Gewalt hingegen ist nicht ganz so leicht zu erkennen, denn oft denken Betroffene: „So schlimm ist es nicht.“ Fühlst du dich, als würdest du dich immer auf ganz dünnem Eis bewegen, wenn du bei deinem/r Partner/in bist? Hast du ständig Angst, dass er/ sie böse auf dich sein könnte, obwohl du eigentlich überhaupt nichts getan hast? Das sind klare Anzeichen für emotionale Unsicherheit.

3. Er/ Sie saugt dich aus

Eine ausgeglichene Beziehung besteht aus Geben und Nehmen. Aber das ist bei euch nicht der Fall. Du gibst und gibst, aber es kommt einfach nichts zurück. Du steckst all deine Energie in die Partnerschaft und die Situation zehrt unglaublich an dir. Irgendwann ist deine Kraft einfach aufgebracht und du musst dich fragen, ob du wirklich so weitermachen möchtest.

4. Du entschuldigst dich immer wieder für ihn/ sie

Dein/e Partner/in benimmt sich immer wieder unmöglich gegenüber deiner Familie und deinen Freunden. Einerseits ist dir das unangenehm, andererseits findest du aber jedes Mal eine Entschuldigung für ihn/ sie. „Er/ Sie meint das nicht so.“ „Er/ Sie hatte heute einen schlechten Tag.“ „Er/ Sie hat das einfach falsch verstanden.“ Na, erkennst du dich hier wieder?

Natürlich solltest du immer zu deinem/r Partner/in stehen und ihm/ ihr Halt geben – aber nur bis zu einem gewissen Punkt. Dein/e Liebste/r kann nicht davon ausgehen, dass du dich immer für ihn/ sie entschuldigst und er/ sie tun und lassen kann, was er/ sie möchte. Das belastet nicht nur dich, sondern auch eure gesamte Beziehung.

5. Du verwandelst dich bei ihm/ ihr in eine andere Person

Wenn du bei deinem/r Partner/in bist, kannst du nicht du selbst sein. Du musst dich verstellen und die Situationen so lenken, dass kein Streit entsteht. Verhältst du dich normal, besteht immer die Gefahr, dass alltägliche Situationen eskalieren. Die Liebe Loslassen ist dann vielleicht die beste Lösung.

6. Besser Liebe loslassen: die schlechten Zeiten überwiegen

Immer wieder streitet ihr euch, seid genervt voneinander und verbringt insgeheim lieber Zeit allein als zu zweit. Wo ist da noch der Sinn? Tief in euren Herzen empfindet ihr noch Liebe füreinander. Aber zielführend ist das Ganze nicht mehr. Die wenigen glücklichen Momente wiegen die negativen Situationen einfach nicht mehr auf.

7. Du kannst dich nicht auf ihn/ sie verlassen

Jede Partnerschaft basiert auf Vertrauen. Ihr unterstützt euch gegenseitig und seid füreinander da. Das ist in deiner Beziehung absolut nicht der Fall? Dann fehlt dir ein sicherer Hafen, bei dem du dich wohl und geborgen fühlen kannst. Es schwingt immer etwas Unsicherheit mit, denn du kannst dich nicht darauf verlassen, dass dir dein/e Partner/in den Rücken stärkt.

8. Er/ Sie respektiert dich nicht

Gegenseitiger Respekt ist einer der wichtigsten Grundpfeiler jeder Beziehung. Ist dieser nicht gegeben, dann steht ihr vor einer enormen Herausforderung. Wie soll ein harmonisches Zusammenleben funktionieren, wenn ihr die Grenzen des anderen nicht ernst nehmt und euch nicht dafür interessiert, wie es dem anderen geht und welche Wünsche und Bedürfnisse er/ sie hat? Das Liebe Loslassen ist dann oft nicht mehr nötig, denn wenn ihr ehrlich seid, ist sie schon längst verflogen.

9. Du denkst immer wieder über eine Trennung nach

Spätestens dann, wenn du immer wieder daran denkst, wie das Leben ohne deine/n Partnerin wäre und dir diese Gedanken gefallen, ist es Zeit für eine Trennung. Oft bist du dann bereits an einem Punkt angelangt, an dem du ihn/ sie nicht mehr aus tiefstem Herzen liebst.

YouTube video

Die Liebe loslassen: 6 Tipps

Du hast dich entschieden: Das Liebe Loslassen ist der richtige Weg. Aber wie sollst du das anstellen? Keine Sorge, wir lassen dich in dieser schweren Zeit nicht alleine. Diese Tipps helfen dir dabei, die Liebe endlich gehen zu lassen.

1. Suche das Gespräch

Auch wenn es schwerfällt, sprich offen mit deinem/r Partner/in. Hast du dich erst einmal dazu überwunden, das Thema offen anzusprechen, ist es quasi offiziell und das Liebe Loslassen wird dir leichter fallen. Vielleicht sieht dein/e Partner/in die Situation sogar genauso und ihr stellt gemeinsam fest, dass es besser ist, getrennte Wege zu gehen – auch wenn ihr euch noch liebt. Das macht die Angelegenheit natürlich deutlich leichter.

2. Liebe loslassen – Sei realistisch

Die Liebe trübt unseren Blick manchmal und wir sehen die offensichtlichsten Dinge nicht. Aber versuche wenigstens, die Situation realistisch zu betrachten. Tut dir die Beziehung wirklich gut? Bist du dir unsicher, wo du gerade stehst? Dann sprich mit deinen engsten Vertrauten. Wie schätzen sie deine Beziehung von außen ein?

Inwiefern hast du dich verändert, seit du mit deinem/r Partner/in zusammen bist? Scheinst du unglücklicher und weniger lebensfroh zu sein oder hast du deine einstigen Träume über Bord geworfen? Lass dir dabei helfen, deine Augen zu öffnen.

3. Erinnere dich daran, warum es nicht klappt

Auch wenn die negativen Momente überwiegen, gibt es immer wieder schöne Situationen, die dich all das vergessen lassen. Aber wiegen sie die Negativität wirklich auf? Lasse dich nicht dazu verleiten, eure Beziehung zu romantisieren, wenn du weißt, dass es in Wahrheit keinen Grund dafür gibt.

Wir Menschen neigen dazu, Personen, die nicht mehr Teil unseres Lebens sind, zu idealisieren. Damit verletzt du dich nur selbst. Du weißt es besser. Bist du dir tief in deinem Inneren sicher, dass das Liebe Loslassen der richtige Weg ist, dann hat das auch seinen Grund.

4. Widme dich wieder den Dingen, die du gern machst

Eine Angst, die das Liebe Loslassen oft auslöst, ist das Gefühl der Haltlosigkeit. Vor allem, wenn ihr schon lange Zeit zusammen gewesen seid und euch eine Wohnung geteilt habt, hinterlässt eine Trennung ein großes Loch – nicht nur im Herzen, sondern auch im Alltag. Zahlreiche Gewohnheiten fallen weg und du weißt vielleicht gar nicht so recht, was du jetzt tu sollst. Du fühlst dich verloren.

Dafür musst du dich nicht schämen, denn so geht es unzähligen Personen nach einer Trennung. Lasse dich von dieser Angst nicht vom Liebe Loslassen abhalten. Widme dich wieder verstärkt deinen Hobbys, gehe mit Freunden aus und triff dich endlich einmal mit den netten Kolleginnen und Kollegen, die dich schon lange einladen! Unser Webinar hilft dir dabei, das nötige Selbstbewusstsein zu entwickeln, um wieder als starker Single durch das Leben zu gehen.

5. Liebe loslassen: Gönne dir Zeit für dich

Selfcare ist vor allem in emotional aufreibenden Zeiten unglaublich wichtig. Sie hilft dir dabei, dich auf dich selbst und deine Bedürfnisse zu fokussieren. Nimm dir die Zeit, die du brauchst, um dich emotional auf die großen Veränderungen, die dir bevorstehen, vorzubereiten. Das wird nicht einfach, da möchten wir dir nichts vorgaukeln. Umso wichtiger ist es, dass du dir diese Zeit für dich gönnst und dich auf die Dinge fokussierst, die dich glücklich machen.

Selfcare richtet sich an deinen Körper und deinen Geist gleichermaßen. Mache etwas Sport, wenn dir das Spaß macht, unternimm Spaziergänge, lies ein gutes Buch, schaue deinen Lieblingsfilm oder mache es dir in der Badewanne gemütlich.

6. Bleibe stark

Wenn es so weit ist und du die Segel streichen möchtest, dann bleibe standhaft. Lasse dich nicht zu vermeintlichen Kompromissen hinreißen, die in Wahrheit gar keine sind und verlieren dich nicht in Wunschvorstellungen. Du hast diese Entscheidung nicht ohne Grund getroffen und weißt genau, dass das Liebe Loslassen das Beste für euch beide ist. Also bleibe stark.

Liebe loslassen – so schaffst du es

Die Liebe loslassen – das gehört zu den wohl schwierigsten Dingen im Leben. Du wirst vermutlich lange hadern und dich fragen, ob diese Entscheidung wirklich die Richtige ist. Hast du starke Zweifel, dann kann dir unser Beziehungstest helfen, für Klarheit zu sorgen.

GRATIS TEST

Ist deine Beziehung gesund?

Finde heraus, ob deine Beziehung toxisch ist! Unser kostenloses Beziehungsquiz hilft dir zu erkennen, ob du in einer schädlichen Beziehung bist – oder ob alles im grünen Bereich liegt.
Nur 4 Minuten
ZUM GRATIS TEST
Geprüft von Dr. med. Stefan Frädrich

Artikel gefallen? Vergiss nicht zu teilen!

Empfohlen von Greator

Greator Slogan
Presse
Impressum
Datenschutz
AGB
Cookie Einstellungen
© copyright by Greator 2021
chevron-down