Greator

Bewerbungscoaching – mit professioneller Unterstützung durchstarten

Lesezeit von 7 Minuten
Bewerbungscoaching – mit professioneller Unterstützung durchstarten

Wirtschaftliche Krisen führen zu schwierigen Situationen auf dem Arbeitsmarkt. Einem Überangebot qualifizierter Bewerber*innen stehen nur wenig verfügbare Arbeitsplätze gegenüber. Die Konkurrenzsituation trägt dazu bei, dass die Jobsuche zur Herausforderung wird.

Die Bewerbungsphase ist die erste und wichtigste Hürde auf dem Weg zur beruflichen Karriere. Meist löst ein Vorstellungstermin ambivalente Gefühle aus. Was ist, wenn ich mich nicht richtig präsentiere? Habe ich Chancen, wenn ich schon etwas älter bin oder gerade aus der Elternzeit zurückkehre?

Unsicherheit und mangelndes Selbstvertrauen wirken sich beim Bewerbungsgespräch negativ aus. Wer nicht richtig vorbereitet ist und die Fragen des potenziellen Arbeitgebers nicht zufriedenstellend beantworten kann, zieht den Kürzeren. Die Arbeitsstelle bekommen nicht immer Bewerber*innen mit den besten Zeugnissen. Softskills wie Teamfähigkeit, Organisationstalent und Empathie sowie die Fähigkeit, sich überzeugend zu präsentieren, führen viel häufiger zu einem positiven Ergebnis.

Einen großen Einfluss auf die Karrierechancen haben auch die Bewerbungsunterlagen. Ein Bewerbungscoaching ist eine gute Unterstützung, um das Auswahlverfahren erfolgreich zu meistern und den Traumjob zu bekommen. Mit Unterstützung eines Coaches werden verschiedene Bewerbungssituationen durchgespielt, aussagekräftige Unterlagen erstellt und Karriereziele definiert.

Was ist Bewerbungscoaching?

Ein Bewerbungscoaching ist eine professionelle Bewerbungshilfe. Du lernst, dich mit deinen persönlichen Stärken und Schwächen auseinanderzusetzen. In einer Coaching-Session wird das richtige Auftreten im Vorstellungsgespräch geübt. Außerdem bekommst du wertvolle Tipps zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens und erfährst, wie du deine Bewerbungsunterlagen am besten gestaltest. Bewerbungscoaching Inhalte sind:

  • Berufsziele klären
  • Stellenanzeigen recherchieren und verstehen
  • Bewerbungsunterlagen erstellen
  • Online-Profil anlegen und/oder verbessern
  • Bewerbungsstrategie besprechen
  • Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch

Ein Bewerbungscoaching dient dazu, die Chancen für eine erfolgreiche Bewerbung zu erhöhen. Um dieses Ziel zu erreichen, wird ein Coachee mithilfe praktischer und theoretischer Maßnahmen geschult. Du lernst beim Bewerbungscoaching beispielsweise, wie du deine Bewerbungsunterlagen optimierst, Gehaltsvorstellungen richtig formulierst und souverän auftrittst.

Dein Bewerbungscoach gibt dir Hilfestellung und unterstützt dich während des gesamten Bewerbungsprozesses bei allen Fragen. Sind Persönlichkeitscoaching und Bewerbungscoaching das Gleiche? Ein Coaching lässt sich am besten als Beratung, Begleitung und Unterstützung beschreiben. Im Bewerbungscoaching geht es darum, dich zu befähigen, beim Vorstellungsgespräch zu punkten, um den Job zu bekommen. Gemeinsam mit dir entwickelt der Coach eine Strategie, um die anvisierten Ziele zu erreichen.

bewerbungscoaching fuehrungskraefte

Welche Themen deckt ein Bewerbungscoaching ab?

Ein Bewerbungscoaching beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Themen wie Bewerbung und Karriere. Dein Coach begleitet dich Schritt für Schritt durch den Bewerbungsprozess. Zuvor werden deine beruflichen Ziele definiert. Ein Bewerbungscoaching deckt folgende Themenbereiche ab:

  • Zielfindung und Prioritätensetzung
  • individuelle Wege zur Jobsuche finden
  • aktuelle Bewerbungssituation beleuchten
  • Stellenrecherche
  • Erarbeiten einer Bewerbungsstrategie
  • Verfassen von Initiativbewerbungen
  • allgemeine Tipps zur Bewerbung
  • persönliches Auftreten und Körpersprache
  • Vorbereitung auf Telefoninterviews und Assessment-Center
  • Umgang mit Fragen während des Vorstellungsgesprächs
  • Berufliche Möglichkeiten besprechen
  • Selbstmarketing verbessern

Das Bewerbungscoaching ist eine Art Rundum-Training, das dich deinem Ziel, eine neue Arbeitsstelle zu finden, näherbringen soll. Vor der ersten Coaching-Session werden die Themen, die für deine aktuelle Situation wichtig sind, ausgewählt. Dabei geht es auch darum, Schwachpunkte aufzudecken, die deine Bewerbungschancen ungünstig beeinflussen. Dies können mangelhafte Bewerbungsunterlagen, ein Lebenslauf, der Lücken enthält oder ein unvorteilhaft wirkendes Bewerbungsfoto sein.

Unterstützung bei der Selbstvermarktung

Im Bewerbungscoaching lernst du, deine Bewerbungsunterlagen zu überprüfen und zu optimieren. Du erfährst, wie du ein Anschreiben, das Interesse beim Arbeitgeber weckt, verfasst. Neben allgemeinen Tipps zur Job-Bewerbung bekommst du im Bewerbungscoaching auch Unterstützung bei der Selbstvermarktung. Der Ablauf eines Vorstellungsgesprächs wird erklärt und die Selbstpräsentation geübt.

Dein persönliches Auftreten hat einen großen Einfluss auf deine Erfolgschancen. Die Übung eines Vorstellungsgesprächs sowie gezielte Vorbereitungen auf Telefoninterviews und Assessment-Center sind wichtige Themen, die im Coaching behandelt werden. Du lernst, dich selbstbewusst zu präsentieren und Fragen souverän zu beantworten.

Zuvor hast du bereits mit deinem Coach über deine beruflichen Möglichkeiten gesprochen. Da die Arbeitsplatzsuche heutzutage größtenteils online stattfindet, erfährst du im Bewerbungscoaching auch, wie du ein gutes Online-Profil erstellst und worauf es bei der Jobsuche online ankommt.

bewerbungscoaching kosten

Für wen ist Bewerbungscoaching geeignet?

Grundsätzlich ist ein Bewerbungscoaching als Unterstützung bei der Vorbereitung eines Bewerbungsgesprächs für alle Menschen, die sich beruflich verändern, geeignet. Von einer professionellen Begleitung des Bewerbungsprozesses profitieren beispielsweise:

  • Ältere Bewerber*innen
  • Berufseinsteiger*innen
  • Mitarbeiter*innen, die aus der Elternzeit zurückkehren
  • arbeitslose Jobsuchende

Ältere Arbeitnehmer haben es auf dem Arbeitsmarkt schwer. Oft werden Jüngere bevorzugt, da bei Bewerbern in höherem Lebensalter irrtümlicherweise von geringerer Leistungskraft und häufigeren Krankschreibungen ausgegangen wird. Solide Berufserfahrung, Motivation und Leistungswille der älteren Generation wird dabei gern übersehen.

Auch für Berufsanfänger ist der Einstieg in die Arbeitswelt keinesfalls leicht. Sie können noch keine Erfahrungen in ihrem Fachgebiet vorweisen. Für potenzielle Arbeitgeber ist es schwer, die Kompetenzen junger Fachleute richtig einzuschätzen. Deshalb werden sie bei Arbeitsplatzvergabe oft nicht berücksichtigt.

Aus der Elternzeit in den Beruf zurückzukehren, ist mit Herausforderungen verbunden. Kinder müssen versorgt und der Haushalt organisiert werden. In vielen Unternehmen steht man jungen Eltern skeptisch gegenüber. Es wird befürchtet, dass sie aufgrund ihrer Erziehungspflichten weniger flexibel sind und für Überstunden nicht zur Verfügung stehen.

Individuelles Einzelcoaching

Im Bewerbungscoaching wird daran gearbeitet, die Eignung für den Job sowie die persönliche Motivation glaubhaft darzustellen. Das individuelle Einzelcoaching dient dazu, dich auf dem Weg in den neuen Job zu unterstützen und dir den Berufseinstieg zu erleichtern.

Ein Bewerbungscoaching kann auch bei „Anlerntätigkeiten”, die keine speziellen Abschlüsse oder Berufserfahrungen erfordern, hilfreich sein. Gerade bei einfachen Tätigkeiten gibt es zahlreiche Bewerber, sodass der Konkurrenzdruck besonders groß ist. Mit gut gestalteten Bewerbungsunterlagen, einem attraktiven Online-Profil und der richtigen Präsentation beim Vorstellungsgespräch hebst du dich von den Mitbewerbern ab.

Nach einer längeren beruflichen Auszeit ist es nicht leicht, wieder Anschluss zu finden. In dieser besonderen Situation hilft das Bewerbungscoaching, deine persönlichen Stärken ins richtige Licht zu rücken. Dadurch vermittelst du dem Arbeitgeber, dass du in der Lage bist, die beschriebenen Aufgabengebiete auszufüllen.

Bewerbungscoaching online oder offline?

Für ein Bewerbungscoaching gibt es verschiedene Möglichkeiten. Du kannst online oder offline trainieren, Fragen im persönlichen Gespräch im Büro eines Coaches klären oder Probleme im Chat besprechen. Welche Coaching-Form die bessere ist, hängt von deinen persönlichen Vorstellungen und von deiner jeweiligen Situation ab. Beide Möglichkeiten können Vorteile oder Nachteile haben.

Bei einem Bewerbungscoaching online findet das Training in deinen eigenen vier Wänden statt. Du benötigst einen Computer oder ein Laptop, um online mit deinem Coach zu kommunizieren. Die Vorzüge eines Online-Trainings sind Flexibilität und Spontanität. Es müssen keine Termine vereinbart werden und du kannst spontan üben. Ein Bewerbungscoaching, das online stattfindet und ohne Terminvereinbarung jederzeit möglich ist, ist alltagstauglicher als das Offline-Coaching.

Für das individuelle Bewerbungscoaching muss zuvor ein Termin vereinbart werden. Dafür dreht sich bei der Coaching-Session alles um deine Belange. Der Coach ist ausschließlich für dich da und nimmt sich viel Zeit, um alle Fragen zu beantworten. Für Menschen, die persönlichen Kontakt bevorzugen und lieber direkt kommunizieren, bringt diese Form des Bewerbungscoachings bessere Resultate.

Wie läuft ein Bewerbungscoaching ab?

Vor dem eigentlichen Bewerbungscoaching findet in der Regel ein Vorgespräch statt. Während der Vorbesprechung vereinbart ihr das Ziel des Coachings und besprecht einige Formalitäten. Hauptsächlich dient das erste Coachinggespräch aber dem persönlichen Kennenlernen. Wenn du dich bei deinem Coach gut aufgehoben fühlst und die „Chemie“ zwischen euch beiden stimmt, kann eine erfolgreiche Zusammenarbeit beginnen.

Bereite dich auf das erste Treffen vor, indem du dir wichtige Fragen notierst. Eine Coaching-Session beginnt meist mit der Analyse der Ist-Situation. Dabei wird der Coach auch dir einige Fragen stellen. Was erwartest du von einem Bewerbungscoaching? Welche Ziele willst du damit erreichen?

Die Basis-Analyse bildet das Fundament für das Coaching. In den darauffolgenden Coaching-Stunden geht es darum, eine geeignete Strategie zu entwickeln, damit du deinen Traumjob bekommst. Ein Bewerbungscoaching umfasst praktische Übungen ebenso wie theoretisches Lernen.

Aus Sicht des Bewerbungscoaches stellt sich die Frage, welches Profil der Bewerber hat und welche Voraussetzungen dieser mitbringt. Unabhängig davon, wie lange ein Bewerbungscoaching dauert, geht es darum, den Coachee zu befähigen, sich bei der Stellensuche erfolgreich zu präsentieren.

Was kostet ein Bewerbungscoaching?

Mit welchen Bewerbungscoaching Kosten ist zu rechnen? Ein Bewerbungscoach arbeitet meist auf Stundenbasis. Die Höhe des Tarifs hängt unter anderem vom Umfang der vereinbarten Leistungen, aber auch von der Qualifikation und Erfahrung des Coaches ab.

Bei Recherchen im Internet finden sich Coaching-Tarife von circa 100 bis 250 Euro pro Stunde für eine Coaching-Session. Allerdings sind nach oben keine Grenzen gesetzt. Vor allem, wenn man beim Bewerbungscoaching Führungskräfte trainiert und berät, wird häufig mehr verlangt. Bei der Tarifgestaltung kommt es auch darauf an, ob es sich um ein Einzel- oder Gruppencoaching handelt. Unser Tipp: erkundige dich, ob du das Bewerbungscoaching steuerlich absetzen kannst!

Online finden sich oft Coaching-Angebote, die verschiedene Leistungspakete enthalten. Dabei hast du die Möglichkeit, dich für ein bestimmtes Coaching-Modell zu entscheiden. Auf diese Weise legst du selbst fest, auf welche Themen sich dein Bewerbungscoaching konzentrieren und wie lange es dauern soll.

YouTube video

Wie lange geht Bewerbungscoaching?

Einen bestimmten Zeitraum für ein Coaching festzulegen, ist nicht immer möglich. Meist dauert die Unterstützung durch den Coach so lange, bis das festgelegte Ziel erreicht ist. Bei einem Bewerbungscoaching handelt es sich nur selten um einen einmaligen Termin.

Meistens sind mehrere Sessions notwendig, um deine Chancen, im Bewerbungsprozess erfolgreich zu sein, zu optimieren. Grundsätzlich gibt es kein zeitliches Limit für ein Bewerbungscoaching. Ein Bewerbungscoach kann dich so lange begleiten, bis du einen geeigneten Job gefunden hast.

Vorteile von Bewerbungscoaching

Im Bewerbungstraining lernst du, deine Stärken gezielt zu fördern. Mithilfe geeigneter Maßnahmen lernst du, wie du dich im Vorstellungsgespräch behauptest. Der Coach stellt sich auf deine individuelle Situation ein. Gemeinsam mit dem Coach entwickelst du smarte Lösungen, damit deine Bewerbung überzeugt.

Die Vorteile eines Bewerbungscoachings sind:

Ein Bewerbungscoach bietet aktive Unterstützung auch bei schwierigen Bewerbungsprozessen, Auswahlverfahren und Telefoninterviews. Qualifiziertes Coaching hilft dir, deine Fähigkeiten zu erkennen und diese gezielt einzusetzen. Im Bewerbungscoaching arbeitest du an deiner persönlichen Präsentation und lernst, mit guten Argumenten zu überzeugen. Bei Fragen und Problemen steht dir dein Coach zur Seite.

Wie findet man einen guten Bewerbungscoach?

Wie findest du einen guten Bewerbungscoach, der dich unterstützt und dir den nötigen Freiraum lässt, um dich zu entwickeln? Ein guter Coach geht auf dich ein und sucht gemeinsam mit dir nach Lösungen. Zertifizierte Coaches findest du auch online. Schau dir das Profil an, bevor du eine Entscheidung triffst.

Informiere dich über die Qualifikation deines Bewerbungscoaches und die Coaching-Methode. Vereinbare ein Vorgespräch (persönlich oder online). Erst wenn du feststellst, dass deine Erwartungen 100-prozentig erfüllt worden sind, beginnst du mit der ersten Coaching-Session!

KOSTENLOSE MASTERCLASS

In nur 5 Schritten zum erfolgreichen Coach

Bist du bereit, deiner Berufung zu folgen und Menschen 
professionell zu helfen?
Jetzt kostenlos anmelden
Geprüft von Dr. med. Stefan Frädrich

Artikel gefallen? Vergiss nicht zu teilen!

Empfohlen von Greator

GREATOR MAGAZIN
Greator Slogan
Helpcenter
Impressum
Datenschutz
AGB
Cookie Einstellungen
© copyright by Greator 2023
chevron-down