Greator

Der Enneagramm Typ 1: Eigenschaften und Entwicklungspotenzial des Reformers

Lesezeit von 8 Minuten
Der Enneagramm Typ 1: Eigenschaften und Entwicklungspotenzial des Reformers

Die Erforschung der Persönlichkeit ist ein nahezu unerschöpfliches Arbeitsfeld, mit dem sich die Psychologie seit vielen Jahrzehnten beschäftigt. Im Laufe der Zeit wurden verschiedene Modelle entwickelt, um Menschen in Persönlichkeitstypen einzuteilen.

Eines der bekanntesten Modelle ist das Enneagramm, das zwischen neun verschiedenen Persönlichkeitstypen unterscheidet. Heute wollen wir uns mit dem Enneagramm Typ 1 beschäftigen, der auch als „Reformer“ bezeichnet wird.

Finde heraus welcher
Persönlichkeitstyp DU bist
Nur 3 Minuten
Wissenschaftlich fundiert

Der Enneagramm Typ 1: Was zeichnet ihn aus?

Der Spitzname „Reformer“ lässt bereits vermuten, welche Charaktereigenschaften den Enneagramm Typ 1 auszeichnen. Menschen dieses Enneagrammtyps verfügen über einen stark ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und möchten die Welt zu einem besseren Ort machen. Der Enneagramm Typ 1 ist ordentlich und perfektionistisch verlangt. Chaotische Zustände, sei es auf der Arbeit oder im Privatleben, sind ihm zuwider.

Der Aufmerksamkeit des Reformers entgeht kein einziger Fehler. Dies kann manchmal dazu führen, dass Einsen sich nur schwer entspannen können. Sie sind überaus hilfsbereit und unterstützen andere Menschen dabei, Struktur und Ordnung wiederzuerlangen. Hierbei orientieren sie sich an hohen moralischen Ansprüchen.

Tiefste Furcht

Der Enneagramm Typ 1 fürchtet sich davor, im tiefsten Inneren unzulänglich und korrupt zu sein.

Kernmotivation

Die Kernmotivation des Enneagramm Typ 1 besteht darin, die Welt zu einem besseren Ort zu machen und dabei Integrität auszustrahlen.

Stärken des Enneagramm Typ 1

Der Enneagramm Typ 1 zeichnet sich durch folgende Stärken aus:

  • Einsen verteidigen die Rechte anderer Menschen.
  • Einsen sind idealistisch und optimistisch verlangt.
  • Einsen verfügen über eine scharfe Auffassungsgabe.
  • Einsen können sich wunderbar in eine Gemeinschaft integrieren.
  • Einsen hören auf ihre eigene innere Stimme und vertreten ihre persönlichen Werte.

Schwächen des Enneagramm Typ 1

Der Enneagramm Typ 1 hat mit folgenden Schwächen zu kämpfen:

  • Einsen leiden häufig unter pathologischem Perfektionismus.
  • Einsen sind zu kritisch und ungeduldig mit sich selbst und anderen.
  • Einsen wirken oftmals selbstgerecht.
  • Einsen können nur schwer Ansichten akzeptieren, die ihren eigenen widersprechen.
Entwicklungstipps für den Enneagramm Typ 1

Entwicklungstipps für den Enneagramm Typ 1

Hast du dich bereits in der Beschreibung des Enneagramm Typ 1 wiedererkannt? Dann solltest du dir folgende Entwicklungstipps zu Herzen nehmen.

1. Lerne dich zu entspannen

Du bist nicht für die ganze Welt verantwortlich. Dies zu akzeptieren mag erst einmal schwerfallen, doch es ist der einzige Weg für dich, um inneren Frieden zu finden. Früher oder später wirst du die Erfahrung machen, dass nichts Schlimmes passiert, wenn du dich mal ausruhst.

Wie wichtig Entspannung für den Erhalt der körperlichen und seelischen Gesundheit ist, bestätigt folgende wissenschaftliche Ausarbeitung.

2. Sei geduldig mit anderen Menschen

Als Enneagramm Typ 1 bist du zweifelsohne ein guter Lehrer, der anderen Menschen eine Menge beibringen kann. Allerdings solltest du nicht voraussetzen, dass deine „Schüler“ über dasselbe Maß an Selbstdisziplin und Objektivität verfügen wie du. Das bedeutet keinesfalls, dass sie dich nicht ernst nehmen oder nicht verstanden haben!

Manchmal kann es aus verschiedenen Gründen ein wenig länger dauern, bis Menschen Veränderungen in die Tat umsetzen. Dies kannst du nicht beeinflussen. Übe dich in Geduld und traue deinen Mitmenschen mehr zu.

3. Sei geduldiger mit dir selbst

Du bist dir nicht nur der Fehler anderer Menschen, sondern auch deiner eigenen Unzulänglichkeiten auf geradezu schmerzhafte Weise bewusst. Hier solltest du dich kritisch fragen, ob deine ständige Selbstkritik wirklich zielführend ist oder ob sie dich nur zermürbt.

Lerne zwischen hilfreicher und zermürbender Selbstkritik zu unterscheiden. Letztere liegt dann vor, wenn du dich über Dinge ärgerst, die du nicht beeinflussen kannst.

4. Gestehe dir deine menschlichen Bedürfnisse zu

Der ausgeprägte Perfektionismus hat nicht selten zur Folge, dass Reformer ihre menschlichen Bedürfnisse unterdrücken. Der Ausdruck von Emotionen oder sexuellen Wünschen entspricht nicht dem Bild, dass die kühle Eins von sich haben möchte.

Wenn du andere Menschen näher an dich heranlässt, stellst du jedoch schnell fest, dass niemand dich für deine menschliche Seite verurteilt. Ganz im Gegenteil. Das Zulassen und Eingestehen von Emotionen macht dich für andere Menschen nahbarer.

5. Du bist nicht der Maßstab aller Dinge

Die Achillesferse von Reformern ist ganz klar die übergroße Selbstgerechtigkeit. Du hast für dich ganz klar definiert, was richtig und falsch ist. Der Fehler besteht darin, dass du deine Ansichten für allgemeingültig erklärst und nicht akzeptieren kannst, wenn jemand deine Vorstellungen nicht teilt. In diesem Fall wirst du wütend und cholerisch.

Lerne zu akzeptieren, dass deine Maßstäbe keine Allgemeingültigkeit besitzen. Zwinge sie anderen nicht auf! Dies führt lediglich zu erbitterten Reibereien, die dir im schlimmsten Fall sogar gesundheitlich schaden. Einsen neigen nämlich zu stressbedingten Geschwüren und Bluthochdruck.

Der Zusammenhang zwischen Stress und Bluthochdruck ist wissenschaftlich bestens belegt.

Enneagramm Typ 1 Beziehungen

Wie verhält sich der Enneagramm Typ 1 in Beziehungen?

Menschen des Enneagramm Typ 1 sind unabhängige Persönlichkeiten, die sich auch innerhalb einer festen Freundschaft oder Partnerschaft nicht einengen lassen möchten. Schauen wir uns doch einmal an, mit welchen anderen Enneagramm Typen Einsen harmonieren – und mit welchen nicht.

Enneagramm Typ 1 und 1

Zwei Menschen desselben Enneagrammtyps bringen dieselben Stärken und Defizite in die Beziehung mit hinein. Dies kann gleichermaßen anziehend als auch verheerend sein. Zwei Einsen werden respektvoll und fair miteinander umgehen. Es handelt sich um zwei gleichgestellte Partner, die erwachsen agieren.

Gemeinsame Unternehmung und Spaß spielen für Einser-Paare eher eine untergeordnete Rolle. Beide Partner sind darauf fokussiert, ihre Projekte voranzutreiben. Verfolgen beide dieselben Ziele, können sie sich perfekt unterstützen und so eine dynamische Schaffenskraft entwickeln. Widersprechen sich die Ansichten, ist die Beziehung jedoch zum Scheitern verurteilt.

Enneagramm Typ 1 und 2

Beide Enneagrammtypen sind zielstrebig und pflichtbewusst, wodurch sie sich bestens ergänzen. Ähnlich wie bei der 1-1-Konstellation stehen bei 1-2-Paaren die Pflichten des Berufslebens und Alltags vor den freudigen Beziehungsmomenten. Da beide Persönlichkeitstypen jedoch dieselben Prioritäten haben, empfinden sie diese Tatsache nicht als Defizit. Gemeinsame Werte verbinden dieses Paar.

Dennoch helfen Zweien den Einsen, ihre sanfte Seite zu entdecken und sich zumindest gelegentlich auch mal zu entspannen. Die Eins gibt der Zwei im Gegenzug das Gefühl der uneingeschränkten Loyalität.

Enneagramm Typ 1 und 3

Einsen und Dreien sind Arbeitsmenschen. Beide Partner wünschen sich, dass der jeweils andere stolz auf sie ist. Gemeinsam beflügeln sie sich auf diese Weise zu Höchstleistungen. Die Verbindung zwischen Einsen und Dreien lässt sich als energiegeladen bezeichnen. Beide Partner begegnen sich mit Wertschätzung und lassen dem anderen den notwendigen Freiraum.

Schwierig wird es dann, wenn sich ein schleichendes Konkurrenzgefühl einstellt und beide einander übertrumpfen wollen. Dreien neigen manchmal dazu, die moralischen Ansichten der Eins manipulativ neu auszulegen.

Enneagramm Typ 1 und 4

Vieren und Einsen vereint der große Wunsch, die Welt besser zu machen. Sie können sich gegenseitig inspirieren und ihre Ideen gemeinsam praktisch umsetzen. Dies gilt sowohl für Themen innerhalb als auch außerhalb der Beziehung. Wenn sich die emotionale Vier in ihren Gefühlen verstrickt, kann der Einser-Partner sie sanft wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholen.

Trotzdem sind Beziehung zwischen Einsen und Vieren eher selten und kompliziert. Dies liegt vor allem an ihrer unterschiedlichen Weltanschauung. Im schlimmsten Fall verlieren beide Partner den Respekt voreinander und verletzen sich absichtlich.

Enneagramm Typ 1 und 5

Einsen und Fünfen haben beide Probleme damit, ihre Emotionen zu zeigen. Wichtige Entscheidungen treffen sie mit dem Kopf, nicht mit dem Herzen. Statt sich emotional zu stützen, genießen Einsen und Fünfen lieber den intellektuellen Austausch. Aus diesem Grunde sind diese beiden Enneagrammtypen besser in einer Freundschaft aufgehoben.

In einer Paarbeziehung gehen Einsen und Fünfen geradezu formell höflich miteinander um, was auch das Thema Sexualität einschließt. Wenn niemand den ersten Schritt wagt, bleibt die romantische Beziehung recht verkrampft.

Enneagramm Typ 1 und 6

Einsen und Sechsen ähneln sich in vielerlei Hinsicht, was sogar manchmal dazu führt, dass die beiden Enneagrammtypen miteinander verwechselt werden. Beide sind idealistisch und perfektionistisch veranlagt. Da Einsen jedoch oftmals selbstbewusster auftreten, neigen sie dazu, die Sechs innerhalb der Beziehung zu bevormunden. Im Falle von Konflikten wird die Eins schnell cholerisch, was die Sechs weiter verunsichert.

Im Gegenzug können Einsen, sofern sie sich darauf einlassen, von der emotionalen Wärme der Sechsen profitieren. Manchmal gelingt es der Sechs sogar, die Eins zur Selbstreflexion zu ermutigen. Dennoch ist eine Partnerschaft nicht unbedingt empfehlenswert.

Enneagramm Typ 1 und 7

Einsen und Siebenden sind wie zwei gegensätzlich Pole – nämlich komplett verschieden. Dies kann aber auch anziehend sein. Die Eins kann der Sieben helfen, ihre Zukunftspläne zielgerichteter zu verfolgen. Die Sieben hingegen bringt Spontanität und Abenteuerlust in das Leben der Eins. Eine solche Beziehung kann durchaus glücklich verlaufen.

Im Falle von Konflikten kann es passieren, dass die Eins die zerstreute Sieben als kindisch und unvernünftig zu betrachten beginnt. Die Sieben wird der ständigen Kritik schnell müde und verurteilt die Eins als einen sturen Perfektionisten.

Enneagramm Typ 1 und 8

Einsen und Achten können gemeinsam Großes bewirken: Einser haben ein genaues Bild von der absoluten Wahrheit und Gerechtigkeit. Die praktisch veranlagte Acht verfügt über die Ressourcen, die die Eins sich wünscht, um ihre Pläne zu verwirklichen. Während Einsen rational vorgehen, verfolgen Achten ihre Ziele voller Leidenschaft. Pragmatismus und Gefühl ergänzen sich.

Romantik kommt in dieser Konstellation allerdings zu kurz. Von daher ist die Verbindung zwischen Achten und Einsen erfolgreicher, wenn sie freundschaftlicher oder geschäftlicher Natur ist.

Enneagramm Typ 1 und 9

Einsen und Neunen durchschauen einander. Sie verfolgen ähnliche Ziele und wünschen sich beide, etwas Gutes für die Welt zu bewirken. Die Neun ist hierbei jedoch verstärkt auf zwischenmenschliche Themen fokussiert. Insgesamt ist die Neun der sanftere Part innerhalb der Beziehung. Neunen sehnen sich nach Harmonie.

Die größte Herausforderung innerhalb der Beziehung ist der gegensätzliche Umgang mit Konflikten. Während Einsen Probleme offen ansprechen wollen, ziehen Neunen sich bei drohendem Ärger zurück.

Welche berühmten Persönlichkeiten entsprechen dem Enneagramm Typ 1?

Folgende berühmte Persönlichkeiten lassen sich dem Enneagramm Typ 1 zuordnen:

  • Martha Stewart
  • George Harrison
  • Joan Baez
  • Celine Dion
  • Confucius
  • Sir Thomas More
  • Mahatma Gandhi
  • Jimmy Carter
  • Michelle Obama
  • Hillary Clinton
  • George Bernard Shaw
  • Nelson Mandela
  • Margaret Thatcher
  • Prince Charles
  • Kate Middleton
  • Katherine Hepburn
  • Maggie Smith
  • Emma Thompson
  • Jane Fonda
  • Meryl Streep
  • Harrison Ford
  • Helen Hunt
  • Julie Andrews
  • Vanessa Redgrave
Enneagramm Typ 4 Beruf

Welche Berufe passen zum Enneagramm Typ 1?

Personen des Enneagramm Typ 1 scheuen sich nicht vor harter Arbeit und großer Verantwortung. Sie streben Berufe an, in denen sie etwas Bedeutsames bewirken können. Von daher sind zahlreiche Einsen im Gesundheitswesen und in der Politik beschäftigt. Auch den Lehrerberuf ergreifen sie häufig. Im höheren Management sowie in der Wissenschaft tummeln sich ebenfalls viele Einsen.

Nicht zu empfehlen für den Enneagramm Typ 1 sind sämtliche Dienstleistungsberufe (Service, Büroarbeit etc). Routineaufgaben, die keinem höheren Zweck dienen, erledigen Einsen nur ungern. Sind sie in einem Angestelltenverhältnis ohne Einflussmöglichkeiten beschäftigt, werden sie unglücklich.

In ihrer Freizeit engagieren sich viele Einsen zusätzlich ehrenamtlich. Dies gilt vor allem dann, wenn ihr Hauptberuf sie nicht ausfüllt.

Enneagramm Typ 1 Flügel: Was bedeuten sie?

Das Enneagramm ist kreisförmig aufgebaut. Die Zahlen 1 bis 9 sind hierbei im Uhrzeigersinn angeordnet. Dies ist keinesfalls ein Zufall, sondern hängt mit den sogenannten Flügeln (engl. wings) zusammen. Jeder Enneagrammtyp kann in unterschiedlichem Maße Eigenschaften seiner direkten Nachbarn aufweisen. Im Falle des Enneagramm Typ 1 wären dies die Typen 2 und 9.

Was bedeutet Typ 1w2?

Die Bezeichnung 1w2 bedeutet, dass eine Person des Enneagramm Typ 1 einige spezifische Charaktereigenschaften des Enneagramm Typ 2 aufweist. Der Enneagramm Typ 1w2 ist empathischer und geduldiger als reine Einsen. Allerdings ist auch das Kontrollbedürfnis meist stärker ausgeprägt.

Wenn der Enneagramm Typ 1w2 andere Menschen unterstützt, geht er selbstloser vor, während bei reinen Einsen die Selbstbestätigung im Vordergrund steht. Der Typ 1w2 hat dafür aber situationsabhängig eine größere Neigung, andere zu manipulieren.

Was bedeutet Typ 1w9?

Der Enneagramm Typ 9 zählt zu den entspannten Zeitgenossen, was Einsen mit einem Neunerflügel deutlich gelassener macht. Der Enneagramm Typ 1w9 ist im Vergleich zu reinen Einsen wesentlich freundlicher und geduldiger im Umgang mit seinen Mitmenschen. Es fällt ihm leichter, zu verzeihen und auch mal andere Meinungen gelten zu lassen.

Der Nachteil dieser Konstellation besteht in der mangelnden Fähigkeit, sich von kraftraubenden Menschen oder Aufgaben zu distanzieren.

Welche anderen Modelle zur Persönlichkeitsanalyse gibt es?

Neben dem Enneagramm existieren noch einige weitere Konzepte zur Persönlichkeitsanalyse. Zu den bekanntesten Modellen zählen der Myers-Briggs-Typenindikator, der zwischen 16 verschiedenen Persönlichkeitstypen differenziert, sowie der DISG-Persönlichkeitstest. Letzterer unterscheidet zwischen vier verschiedenen Kommunikationstypen und wird seit Jahren erfolgreich in der Wirtschaft genutzt.

Indem du deinen Kommunikationstyp ermittelst, kannst du Gespräche gewinnbringender führen und deine Stärken nutzen. Dies ist in allen Lebensbereichen von großem Vorteil. Der wissenschaftlich fundierte DISG-Test ist außerdem in der Handhabung wesentlich unkomplizierter als die anderen Modelle.

Bist du neugierig geworden? Dann absolviere jetzt vollkommen kostenlos und unverbindlich den DISG-Persönlichkeitstest.

Mach den Greator Test

Nur 3 Minuten
Wissenschaftlich fundiert
Zum gratis test
Geprüft von Dr. med. Stefan Frädrich

Artikel gefallen? Vergiss nicht zu teilen!

Empfohlen von Greator

Greator Slogan
Presse
Impressum
Datenschutz
AGB
Cookie Einstellungen
© copyright by Greator 2021
chevron-down