Greator

Mentale Stärke trainieren – entdecke deine innere Kraft!

Lesezeit von 7 Minuten
Mentale Stärke trainieren – entdecke deine innere Kraft!

Mentale Stärke ist keine Eigenschaft, sondern das Ergebnis von Denkprozessen. Menschen, die mental stark und unabhängig sind, nutzen das eigene Potenzial, um ihre Ziele zu verwirklichen.

In der Berufswelt ist Selbstbewusstsein eine wesentliche Voraussetzung für die Karriere. Wenn du an dich und deine Fähigkeiten glaubst, wirst du schwierige Situationen bessern meistern und Herausforderungen leichter bewältigen.

Die innere Kraft wird uns nicht in die Wiege gelernt. Ob deine mentale Stärke gut oder eher schwach ausgeprägt ist, hängt von deinen persönlichen Überzeugungen ab. Um Zugang zur seelischen Energiequelle zu bekommen und die psychische Widerstandsfähigkeit zu trainieren, müssen zuerst ungünstige Verhaltensmuster aufgegeben und Blockaden gelöst werden.

Eine positive Grundeinstellung hilft, dich zu stärken. Willenskraft und hohe Eigenmotivation sind Zeichen mentaler Stärke. Mit diesen Fähigkeiten sind auch herausfordernde Ziele erreichbar. Du gehst leichter durchs Leben, wenn du gefestigt bist.

Was ist mentale Stärke?

Mentale Stärke ist ein Sammelbegriff. Die Bezeichnung wird für verschiedene, als positiv betrachtete Eigenschaften verwendet. Mental stark und widerstandsfähig zu sein, ist wichtig, um mit komplizierten Situationen besser umzugehen. Jeder Mensch verfügt von Geburt an über seelische Kräfte.

Jedoch verlieren wir im Laufe der Zeit den Zugang zu dieser kostbaren Quelle, wenn wir nicht auf unsere innere Stimme achten. Dabei sind Zuversicht sowie das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten ein wichtiger Katalysator im Leben.

Mental starke Menschen haben ein stabiles Selbstwertgefühl. Willensstärke hilft, motiviert zu bleiben. Die Macht der Gedanken entscheidet darüber, ob Herausforderungen bewältigt, Lösungen gefunden und anspruchsvolle Ziele verwirklicht werden. Mentale Stärke ist das Ergebnis einer positiven, lebenbejahenden Denkweise. Wer im Alltag immer mehr bei sich bleibt, wird unabhängig von negativen Gedanken und ungerechtfertigter Kritik anderer.

Die 4 Grundpfeiler des 4C-Modells

Ist mentale Stärke ein Privileg, eine Charaktereigenschaft, Zufall oder kann jeder mental stark werden? Die britischen Psychologen Peter Clough und Keith Earle haben sich mit diesem Thema beschäftigt. Im Jahr 2012 stellten die beiden Wissenschaftler das 4C-Modell, ein Leitbild für mentale Stärke mit vier Komponenten, vor. Dieses Konzept basiert auf vier Grundpfeilern:

  1. Confidence
  2. Challenge
  3. Control
  4. Commitment

Nach Überzeugung von Clough und Earle haben mental starke Personen ein ausgeprägtes Selbstvertrauen (Confidence). Sie sind von ihren Fähigkeiten überzeugt und setzen diese bewusst ein, um ihre Ziele zu erreichen. Schwierigen Situationen und Konfrontationen gehen Menschen mit mentaler Stärke nicht aus dem Weg, sondern stellen sich ihrer Herausforderung (Challenge).

Wer mental fit ist, hält die Dinge für kontrollierbar und übernimmt die Kontrolle (Control) für die eigenen Entscheidungen. Mental starke Menschen sind motiviert und zuversichtlich. Sie betrachten es als ihre Verpflichtung (Commitment), auch unter schwierigen Umständen an ihren selbst gesteckten Zielen festzuhalten.

mentale staerke trainieren

Mit diesen 6 Übungen die mentale Stärke trainieren

Fühlst du dich mental stark oder verzweifelst du manchmal an deinen Aufgaben? Ist dein Selbstwertgefühl davon abhängig, wie dich andere Menschen sehen? Unterdrückst du Wut und Ärger, weil du nicht unangenehm auffallen willst?

Mentale Stärke zu haben, bedeutet, den Herausforderungen des täglichen Lebens souverän zu begegnen. Die Eigenschaften eines Menschen sind zwar seit der Geburt im Prinzip vorhanden, jedoch sind sie noch nicht vollständig ausgeprägt. Deine Persönlichkeit wird erst durch Lernerfahrungen geformt. Das bedeutet, du kannst es trainieren – und zwar so:

Diese sechs Übungen helfen dir:

  1. Selbstreflexion
  2. Zielfokussierung
  3. Motivation
  4. Affirmation
  5. Meditation
  6. Visionsübungen

Du willst mental stark werden? Die Selbstreflexion ist eine bewährte Methode, um sich selbst ganzheitlich zu betrachten. Nimm dir etwas Zeit, analysiere dein Denken, Fühlen und Handeln gedanklich. Überlege dir, welche Fähigkeiten du besitzt und wie diese zu deinem Erfolg beigetragen haben.

Was sind deine Stärken? Konzentriere dich beim Reflektieren auf die positiven Seiten deiner Persönlichkeit. Das hilft dir! Wenn dir Selbstzweifel kommen, dann erinnere dich an deine Leistungen!

Zielfokussierung: Erstelle eine Liste

Was haben Zielfokussierung und mentale Stärke miteinander zu tun? Mental starke Menschen haben Ziele und geben nicht auf, bis sie diese erreicht haben. Verfasse eine Liste mit allen Dingen, die du bis zu einem bestimmten Termin (beispielsweise bis zum Jahresende) erreichen willst.

Entscheide dich, was dir wirklich wichtig ist. Streiche anschließend alles, was dir nichts bedeutet. Hake jede erfolgreich abgeschlossene Aufgabe auf deiner Zielliste ab. Du merkst schnell, wie du mit jedem Häkchen selbstbewusster und innerlich stärker wirst.

Motiviert sein, auch wenn die Fortschritte ausbleiben, ist ein Zeichen mentaler Stärke. Eigenmotivation setzt positive Energien frei. Der Erfolg beginnt immer im Kopf. Motiviere dich, setze dir anspruchsvolle Ziele und freue dich über jeden Fortschritt.

Meditation, um innere Blockaden aufzulösen

Die Meditation ist eine Methode, die das bewusste Wahrnehmen innerer Vorgänge ermöglicht. Bei den Geistesübungen lernst du, Gedanken und Gefühle wahrzunehmen oder loszulassen. Meditationsübungen sind eine gute Möglichkeit, innere Blockaden aufzulösen. Befreie dich von negativen Gedankenmustern. Lass alles los, was dich belastet. Regelmäßig zu meditieren hilft, besser mit Stress zurechtzukommen und mental stärker zu werden.

Affirmationen sind kurze Sätze, die durch ihre Aussage ein positives Gefühl in dir hervorrufen sollen. Suche dir einen Affirmationssatz, der zu dir und zu deiner Lebenssituation passt. Sage deine Affirmation einmal laut vor und wiederhole sie danach mindestens fünfmal im Geiste. Geeignete Affirmationen sind:

  • „Ich finde mich gut so wie ich bin!“
  • „Ja, ich vertraue meiner inneren Stimme.“
  • „Nein! Ich muss niemandem etwas beweisen“.
  • „Ich werde immer besser.“
  • „Jede Erfahrung bringt mich im Leben weiter.“

Bei der Visionsarbeit handelt es sich um ein klar strukturiertes Konzept. Diese Methode, bei der es um das Finden der eigenen inneren Klarheit geht, wird im Coaching erfolgreich eingesetzt. Visionen sind Wegweiser, die dich daran erinnern, wohin deine Reise im Leben geht.

Was bringt dich dazu, jeden Tag freudig aufzustehen? Was sind deine Ziele? Welches Leben willst du führen? Deine Vision leitet dich, lässt dich neugierig bleiben und trägt dazu bei, dass du dein Ziel nicht aus den Augen verlierst.

Das Geheimnis der mentalen Stärke

Gewinner*innen erkennt man an ihrer mentalen Stärke. Ohne positive innere Grundeinstellung sind Erfolge im Beruf oder privat kaum möglich. Durch die Denkweise entscheidet sich, ob du eine Gewinner- oder Verlierer-Strategie verfolgst. Was ist das Geheimnis der mentalen Stärke? Wie kann man mental stärker werden?

Das Leben besteht nicht nur aus Erfolg und Sonnenschein. Jedem Menschen passieren Rückschläge. Wie du mit Stress, Sorgen und Problemen umgehst, zeigt, ob du mental stark bist oder nicht. Während Menschen mit mentaler Stärke nach einer Niederlage sofort damit beginnen, Lösungen zu erarbeiten, geben andere verzweifelt auf.

Überprüfe dein Selbstbild

Mentale Stärke ist bei beruflichen Herausforderungen ebenso hilfreich wie bei privaten Beziehungen. Mental starke Persönlichkeiten nehmen Schwierigkeiten anders wahr. Sie betrachten Konflikte als Aufforderung, Lösungsansätze zu erarbeiten und als Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln. In schwierigen Momenten entscheidet das Unterbewusstsein darüber, ob du gestresst, verängstigt oder souverän reagierst.

Negative Einstellungen, ungünstige Glaubenssätze, Gefühls- und Verhaltensmuster, die DU mit dir herumschleppst, beeinträchtigen deine mentale Stärke. Änderst du dein mentales Gedankenprogramm, dann wirst du dein Potenzial vollständig entfalten und nutzen können. Wie wird man mental stärker?

Überprüfe dein aktuelles Selbstbild. Stimmt es tatsächlich mit deiner Persönlichkeit überein? Mentale Blockaden können dich daran hindern, das Leben zu führen, das du wirklich willst. Baue deshalb zuerst die inneren Hürden ab, wenn du dich innerlich stärken möchtest. Mehr zu dem Thema erfährst du auch in diesem Video.

YouTube video

Wie zeigt sich mentale Stärke? 10 Zeichen

Sieht man einem Menschen die mentale Stärke an? Das Äußere lässt in der Regel keinen Rückschluss auf die innere Haltung zu. Du erkennst sie eher am Verhalten einer Person.

Mental starke Persönlichkeiten zeichnen sich durch eine gesunde Mischung aus Selbstvertrauen, realistischem Optimismus und Disziplin aus. Diese zehn Zeichen weisen auf mentale Stärke hin:

  1. Willensstärke
  2. Hohe Frustrationstoleranz
  3. Unabhängigkeit
  4. Verantwortungsübernahme
  5. Zuversicht
  6. Selbstreflexion
  7. Selbstvertrauen
  8. Gefühle werden rational bewertet
  9. Bereitschaft aus Fehlern zu lernen
  10. Positive Grundeinstellung

Willensstärke, auch Willenskraft (Fachbegriff Volition) genannt, ist die Fähigkeit, einmal gefasste Ziele und Wünsche in Resultate umzusetzen. Deshalb wird die Willensstärke auch als Umsetzungskompetenz bezeichnet. Alle Entscheidungen erfordern Willenskraft.

An gesetzten Zielen dranbleiben, damit sie schließlich erreicht werden, ist ohne Willensstärke nicht möglich. Einen starken Willen als Zeichen mentaler Überlegenheit findet man bei Führungspersönlichkeiten und Menschen mit hohem Leistungsanspruch.

Mit Frustration umgehen

Frustrationstoleranz ist notwendig, um Misserfolge, Niederlagen und Enttäuschungen zu verarbeiten. Mit Frustration umzugehen, ist eine entscheidende Fähigkeit, die auf mentale Stärke hinweist. Wir werden jeden Tag mit Problemen und Hindernissen konfrontiert. Menschen, die gereizt reagieren und alles persönlich nehmen, fehlt es daran. Frustrationstoleranz entsteht, wenn du deine Unzufriedenheit und die damit verbundenen Gefühle akzeptierst.

Mental starke Menschen kennen ihren Selbstwert und lassen sich von unangenehmen Umständen, Problemen und Herausforderungen nicht lähmen oder blockieren. Emotionen dominieren unseren Alltag. Mentale Stärke bedeutet, Gefühle zuzulassen und sie rational zu bewerten.

Unbewusst wird jede Situation erst einmal aus der Gefühlsperspektive betrachtet. Im beruflichen Bereich geht es jedoch darum, nüchtern und emotionslos Entscheidungen zu treffen. Mentale Stärke erkennst du daran, dass Gefühle nicht übersehen, aber auf rationale Weise bewertet werden.

Fehler akzeptieren

Die Bereitschaft, Fehler zu akzeptieren und daraus zu lernen, ist ein weiteres Zeichen für Selbstreflexion. Betrachte Rückschläge als Lehrstunden und lasse dich nicht entmutigen. Lerne, Widrigkeiten mit Willensstärke zu begegnen. Der Umgang mit Misserfolgen ist ein entscheidendes Indiz für mentale Stärke. Am besten gelingt das mit Selbstvertrauen und Zuversicht.

Die positive Grundeinstellung ist ein typisches Merkmal, an dem du mental gefestigte Persönlichkeiten erkennst. Eine optimistische Denkweise hilft, sich Herausforderungen zu stellen und innerlich zu wachsen. Wenn du mit einer positiven Ausstrahlung durch die Welt gehst, wirst du von anderen auch so wahrgenommen und begegnest weniger negativen Menschen.

Mentale Stärke zeigen bedeutet, Verantwortung für dein Tun zu übernehmen. Menschen, die innerlich stark und gefestigt sind, geben nicht den Umständen oder anderen die Schuld an Misserfolgen. In schwierigen Situationen resignieren sie nicht, sondern machen trotz aller Widrigkeiten weiter.

Fazit: So wirst du mental stark

In der Psychologie wird mentale Stärke als das Ergebnis persönlicher Überzeugungen, Einstellungen und Denkprozesse beschrieben. Mental starke Menschen zeichnen sich durch ein gesundes Selbstvertrauen, Willensstärke, Disziplin und Durchhaltevermögen aus. Um mental fit zu werden, gehört neben Willenskraft und Eigenmotivation auch Optimismus dazu. Falls du eher pessimistisch bist, solltest du lernen, positiv zu denken.

Die mentale Gesundheit stärken ist der erste Schritt, um mehr innere Kraft zu bekommen. Sie bringt dich im Leben weiter und deinen Zielen ein gutes Stück näher. Nutze die Übungen, trainiere das Visualisieren und stelle dir deine Zukunft in detaillierten Bildern vor. Mentale Stärke zu trainieren, ist ein wichtiger Bestandteil der Persönlichkeitsentwicklung.

KOSTENLOSE MASTERCLASS

So wirst du Greator Life Coach

Tauche mit unseren Experten in die Welt des Coachings ein. Du lernst nicht nur, wie du mit deinen Problemen umgehst, sondern auch wie es sich anfühlt, wenn du ohne Angst deinen Träumen nachgehst.
Jetzt kostenlos anmelden

GREATOR FESTIVAL 2022

29. & 30. JULI 2022 - LANXESS ARENA KÖLN

2 Tage unaufhaltsames Wachstum. Beim größten Festival für Persönlichkeitsentwicklung. Triff inspirierende Menschen aus der ganzen Welt und lass dich von der Energie der Gemeinschaft mitreißen.
100+
Speaker
10.000+
Gleichgesinnte
5+
Bühnen
MEHR ERFAHREN
Geprüft von Dr. med. Stefan Frädrich

Artikel gefallen? Vergiss nicht zu teilen!

Empfohlen von Greator

Greator Magazin

Greator Slogan
Helpcenter
Impressum
Datenschutz
AGB
Cookie Einstellungen
© copyright by Greator 2022
chevron-down