Positiv denken lernen – so stärkst du dein Selbstbewusstsein

Lesezeit von 6 Minuten
Positiv denken lernen – so stärkst du dein Selbstbewusstsein

Der Alltag hat es oft in sich. Die S-Bahn fährt dir vor der Nase weg, dein Bericht strotzt vor Fehlern … Manchmal fühlst du dich wie in einer Negativ-Spirale. Dann kommen auch noch schlaue Leute, die dir vorschlagen, positiv zu denken. Wie soll das denn gehen?

Gute Nachricht: Du kannst tatsächlich positiv denken lernen. Und das lohnt sich. Mit einer guten Portion Optimismus stärkst du deine Gesundheit und Resilienz. Es gibt also gute Gründe, eine positive Einstellung zu lernen.

Was ist positiv denken?

Du möchtest positiv denken lernen? Dann stellt sich zuerst die Frage, was positives Denken überhaupt ist. Einfach immer nur sagen: „Alles ist gut“ – das kann es ja wohl nicht sein.

Beim positiven Denken geht es um die ständige positive Beeinflussung der eigenen Gedanken. Dabei kommen immer wieder Affirmationen zum Einsatz. Diese sollen eine optimistische Einstellung stärken, die wiederum die Zufriedenheit und auch die Lebensqualität verbessert.

Teilweise steht die Stärke des Glaubens im Fokus. „Glaube macht stark“, das klingt nach einer religiösen Motivation. Doch dahinter steht eher die Überzeugung, dass der Mensch mit seiner Vorstellungskraft die Realität beeinflussen kann.

Positiv denken lernen – dabei geht es nicht darum, die tatsächlichen Probleme zu überspielen. Lediglich die gedachte negative Wirklichkeit soll überwunden werden.

wie kann ich lernen positiv zu denken

Deswegen ist positives Denken so wichtig

Viele Menschen haben eine innere Zuversicht, die jedoch oft von negativen Gedanken verdrängt wird. In dieser tief verankerten, aber verschütteten Zuversicht – dem „dispositionellen Optimismus“ – steckt eine große Kraft. Genau deshalb kannst du positiv denken lernen: Weil die verborgene Zuversicht tatsächlich da ist.

Bei psychisch bedingten Problemen können positive Gedanken ebenfalls eine Unterstützung sein. Positives Denken bei Angststörungen und psychosomatischen Erkrankungen fällt schwer, ist aber hilfreich.

Die mentale Kraft der Zuversicht lässt sich gezielt stärken. Im Vordergrund stehen dabei die folgenden Vorteile des positiven Denkens:

  • gute Laune,
  • mehr Selbstbewusstsein,
  • bessere Gesundheit und Resilienz (mental und körperlich),
  • einfacherer Umgang mit negativen Erlebnissen,
  • mehr Mut und Motivation,
  • intensivere Wahrnehmung,
  • bessere Konzentrationsfähigkeit.

7 Tipps für positives Denken

Du möchtest positiv denken lernen, aber die klischeehaften Aufmunterungen deiner Bekannten nerven. Dabei sind die Ratschläge der Freunde gut gemeint – und finden sich vielleicht auch in den hier gesammelten Tipps zum positiven Denken.

  1. Setze Vertrauen in die Zukunft: Wenn es gerade nicht klappt, funktioniert es vielleicht morgen wieder. Wenn eine Beziehung vorbei ist, öffnen sich andere Türen. Nach der Kündigung siehst du dich nach einem besseren Job um.
  2. Schau auf die Lösungen und nicht nur auf die Probleme: Jammere nicht bei jedem Misserfolg und such nicht immer nach möglichen Schuldigen. Selbstmitleid bringt dich nicht weiter. Wenn es ein Problem gibt: Analysiere es und suche nach einer Lösung.
  3. Entdecke die schönen Dinge im Leben: Hierfür eignet sich ein Dankbarkeitstagebuch. Schreib die positiven Ereignisse hinein: Der Sonnenaufgang, der leckere Kaffee, das Lächeln eines anderen Menschen … Wenn es dir schlecht geht, hilft dir dieses Tagebuch dabei, die angenehmen Dinge zu sehen und dankbar zu sein.
  4. Überwinde negative Denkmuster: Wenn du glaubst, dass du bestimmte Aufgaben nicht schaffst, stehst du dir selbst im Weg. Wirf diesen Ballast ab und befreie dich von alten Glaubenssätzen.
  5. Schalte die Gedanken aus: Manchmal fühlst du dich vom Stress und von den negativen Gedanken überwältigt. Mit Entspannungsübungen, Yoga und Meditation kommst du runter und findest zu deiner inneren Ruhe.
  6. Vermeide negative Einflüsse und such dir ein positives Umfeld: Beim Sport oder einem kreativen Hobby hast du viel Spaß und tust etwas für dich selbst.
  7. Mach ein Coaching: Wenn sich die negativen Gedanken häufen, kannst du hier deine eigenen Konflikte analysieren und positiv denken lernen.

Positives Denken lässt sich trainieren

Positiv denken lernen – ja, das geht. Mit einem gezielten Training steigerst du deine innere Zuversicht und kommst aus dem negativen Sog heraus. Die Übungen verhelfen dir zu mehr Motivation im Beruf. Auch sportliche Leistungen und die gesamte Lebensqualität profitieren von den positiven Gedanken.

Diejenigen, die positiv denken lernen, erkennen bald ihre typischen Schwächen und Fehler. Ohne positive Gedanken neigst du womöglich zu negativen Verallgemeinerungen und stellst deine Fähigkeiten infrage. Darum ist es sinnvoll, deinen Optimismus zu trainieren. Denn dieser funktioniert ähnlich wie ein Muskel: Je öfter du positiv denkst, desto einfacher wird es.

8 Übungen für positives Denken

Das Leben ist nicht immer schön, aber du solltest das Beste daraus machen. Mit den folgenden Übungen kannst du positiv denken lernen:

  1. Lächeln macht gute Laune – tatsächlich wirkt sich dein freundliches Gesicht positiv auf deine eigene Stimmung aus.
  2. Vergleich dich nicht mit anderen Menschen. Konzentriere dich lieber auf deine eigene positive Kraft.
  3. Finde die Auslöser für schlechte Laune und negative Gedanken. So erkennst du, ob es sich wirklich um eine Krise handelt oder nur um einen kleinen Fehler.
  4. Vermeide negative Verallgemeinerungen und lass dich nicht von einzelnen Ereignissen nerven.
  5. Rückschläge passieren – lerne daraus und trauere keinen Fehlern oder verpassten Chancen hinterher.
  6. Konzentriere dich auf das, was du kannst – nicht auf deine Schwächen. So fühlst du dich automatisch stärker.
  7. Steh aufrecht: Deine Körperhaltung beeinflusst deine Stimmung.
  8. Sieh das Gute: Notiere die schönen Erlebnisse und sei dankbar dafür.

So bekommst du die negativen Gedanken aus deinem Kopf

Immer diese negativen Strömungen – wie kann ich da lernen, positiv zu denken? Manche Menschen sehen nur schwarz und haben eine toxische Aura. Positiv denken lernen fällt in diesem Umfeld schwer. Such deshalb lieber die Nähe von Optimisten.

Oft hängen die negativen Gedanken mit Zukunftsängsten zusammen. Ein Dankbarkeitstagebuch hilft dir dabei, die echten Sorgen von unbegründeten Ängsten zu unterscheiden. So lernst du allmählich, positiver zu denken.

Positiv denken lernen bedeutet, dass du selbst über dein Leben und deine Handlungen bestimmst. Flüchte dich nicht in die Opferrolle: Das ist zwar bequem, aber meistens ungerechtfertigt. Übernimm lieber selbst die Kontrolle.

25 Zitate zum positiven Denken

Manchmal helfen Sprüche, die Kraft geben zum positiven Denken. Viele kluge Menschen haben sich mit dem Thema befasst und schlaue Zitate zum positiven Denken verfasst. Daran kannst du dich gut orientieren und bewusst positiv denken lernen.

  1. „Das Glück ist schon da. Es ist in uns. Wir haben es nur vergessen und müssen uns wieder daran erinnern.“ Sokrates
  2. „Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.“ Seneca
  3. „Trau dich, sei mutig! Kein Übel ist so schlimm wie die Angst davor.“ Seneca
  4. „Denn an sich ist nichts weder gut noch böse. Das Denken macht es erst dazu.“ William Shakespeare
  5. „Die Dinge sind nie so wie sie sind. Sie sind immer das, was man aus ihnen macht.“ Jean Anouilh
  6. „Wer aufhört besser zu werden, hört auf gut zu sein.“ Philip Rosenthal
  7. „Wenn du es dir vorstellen kannst, kannst du es auch tun.“ Walt Disney
  8. „Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will.“ Henri Matisse
  9. „Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.“ Winston Churchill
  10. „Mach das Beste aus dir, etwas Besseres kannst du nicht tun.“ Ralph Waldo Emerson
  11. „Am Ende wird alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende.“ Oscar Wilde
  12. „Die einzigen wirklichen Feinde eines Menschen sind seine eigenen, negativen Gedanken.“ Albert Einstein
  13. „Richte deinen Fokus auf die Lösung und nicht auf das Problem.“ Mahatma Gandhi
  14. „Positive Taten setzen eine positive Einstellung voraus.“ Dalai Lama
  15. „Nichts ist entspannender, als anzunehmen, was kommt.“ Dalai Lama
  16. „Du lächelst – und die Welt verändert sich.“ Buddha
  17. „Die meisten Menschen sind so glücklich, wie sie es sich selbst vorgenommen haben.“ Abraham Lincoln
  18. „Schaue immer in Richtung Sonne und alle Schatten werden hinter dich fallen.“ Walt Whitman
  19. „Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.“ Mark Twain
  20. „Aus jedem Tag das Beste zu machen, das ist die größte Kunst.“ Henry David Thoreau
  21. „Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen.“ Pearl S. Buck
  22. „Ein Optimist hat nicht weniger oft Unrecht als ein Pessimist, aber er lebt froher.“ Charlie Rivel
  23. „Ein Optimist ist ein Mensch, der alles halb so schlimm oder doppelt so gut findet.“ Heinz Rühmann
  24. „An das Gute glauben nur die Wenigen, die es üben.“ Marie von Ebner-Eschenbach
  25. „Was immer mir das Leben zuwirft – ich nehme es und bin dankbar dafür.“ Tom Felton

Positiv denken lernen für mehr Freude im Leben

Mit Übung und Geduld kannst du lernen, positiv zu denken: So löst du negative Denkmuster auf und wirst resilienter. Bei Greator erfährst du, was deine Persönlichkeit ausmacht und wie du sie stärken kannst.

Positiv denken lernen lohnt sich – mit den Tipps knackst du deine Blockaden und ersetzt negative Gedanken durch positive Glaubenssätze. Lass dich nicht einbremsen, sondern gestalte dein Leben selbst.

GREATOR FESTIVAL 2022

29. & 30. JULI 2022 - LANXESS ARENA KÖLN

2 Tage unaufhaltsames Wachstum. Beim größten Festival für Persönlichkeitsentwicklung. Triff inspirierende Menschen aus der ganzen Welt und lass dich von der Energie der Gemeinschaft mitreißen.
100+
Speaker
10.000+
Gleichgesinnte
5+
Bühnen
MEHR ERFAHREN
Geprüft von Dr. med. Stefan Frädrich

Artikel gefallen? Vergiss nicht zu teilen!

Empfohlen von Greator

GREATOR MAGAZIN
Greator SloganGreator Auszeichnungen
Helpcenter
Impressum
Datenschutz
AGB
Cookie Einstellungen
© copyright by Greator 2024
chevron-down