Greator

Wertschätzung – mit Lob zu mehr Engagement im Team

Lesezeit von 7 Minuten
Wertschätzung – mit Lob zu mehr Engagement im Team

Das Wort Wertschätzung signalisiert, dass es darum geht, den Wert eines Menschen, einer Handlung oder einer Sache zu schätzen. Anders ausgedrückt handelt es sich bei der Wertschätzung um die Kultur des Wohlwollens.

Eine wohlwollende Haltung gegenüber Menschen zu haben, ist Voraussetzung, um andere zu respektieren und wertzuschätzen. Die Wertschätzung ist eine bewusste Entscheidung, in der Absicht, einer anderen Person Respekt zu zollen. Diese unvoreingenommene positive Bewertung betrifft den Menschen als Ganzes und ist größtenteils unabhängig von Leistungen oder Taten. Jedoch kann die subjektive Einschätzung, die über eine bestimmte Person besteht, auch die Wertschätzung beeinflussen.

Wertschätzendes Verhalten anderen gegenüber ist mit Wohlwollen und Anerkennung verbunden und drückt sich durch Freundlichkeit, Zugewandtheit, Interesse und Aufmerksamkeit aus. Allerdings hängt die Wertschätzung stark mit dem Selbstwertgefühl zusammen. Menschen, die sich selbst nicht wertschätzen und diese nicht annehmen können, sind kaum in der Lage, anderen diese Wert entgegenzubringen.

Wertschätzung Definition: Was ist das eigentlich?

In der offiziellen Wertschätzung Definition wird es als positive innere Haltung und wertschätzende Bewertung anderen Menschen gegenüber beschrieben. Die Wertschätzung, die sich auf Verhaltensweisen und Lebenshaltungen Dritter erstrecken kann, beginnt immer bei sich selbst. Sich selbst anzunehmen und wertzuschätzen, ist die wichtigste Voraussetzung, um anderen Menschen diesen Wert entgegenzubringen.

Wertschätzendes Verhalten ist auch ein wesentlicher Faktor bei der Kindererziehung und bildet die Basis für Zufriedenheit in einer Paarbeziehung. Was bedeutet Wertschätzung für mich? Welche Wertschätzung bringe ich mir selbst entgegen? Hast du selbst Wertschätzung in deiner Kindheit erfahren? Wer waren die Personen, die besonders wertschätzend waren oder gar nicht wertschätzend mit dir umgegangen sind? Bist du bereit, die negativen Erfahrungen loszulassen und diesen Personen zu vergeben?

Wertschätzung ist kein einmaliger Vorgang, sondern eine innere Grundhaltung. Um wertschätzender zu werden, ist es wichtig, wertschätzende Gedanken zu entwickeln. Die positive Einstellung allein genügt dabei nicht. 

Wertschätzende Worte müssen tatsächlich ausgesprochen werden. Eine stillschweigende Wertschätzung wird von anderen nicht wahrgenommen. Wertschätzendes Verhalten bedeutet, Wertschätzung zu zeigen, indem sie in Worten oder durch Handlungen ausgedrückt wird. Jeder von uns möchte Wertschätzung erfahren, sehen, fühlen, hören – und nicht bloß erahnen.

was bedeutet wertschaetzung am arbeitsplatz

Die Bedeutung von Wertschätzung am Arbeitsplatz

Der größte Teil des Tages wird am Arbeitsplatz verbracht. Ob wir motiviert und leistungsfähig, gelangweilt oder gestresst sind, hängt von der Atmosphäre, die in unserer Arbeitsumgebung herrscht, ab. Fehlende Wertschätzung gegenüber Mitarbeitern kann sich negativ auf die Motivation auswirken und gilt als einer der meisten Kündigungsgründe.

Die große Bedeutung von Wertschätzung im Job sowie den Einfluss einer wertschätzenden Mitarbeiterführung auf die Leistungsbereitschaft und die Teamarbeit hat man inzwischen erkannt. Positive Effekte der Wertschätzung sind:

  • Motivation nimmt zu
  • Leistungsbereitschaft steigt
  • Zufriedenheit am Arbeitsplatz verbessert sich

Die Wertschätzung wirkt sich unmittelbar auf das Arbeitsklima aus. Mitarbeiter-Wertschätzung ist daher ein wesentlicher Bestandteil eines guten Führungsstils. Den meisten Berufstätigen ist es wichtiger, sich bei der Arbeit wertgeschätzt zu fühlen, als ein hohes Gehalt zu bekommen.

Wertschätzendes Verhalten durch Kolleg*innen und vor allem durch Vorgesetzte gibt ihnen das Gefühl, akzeptiert sowie respektiert und für ihren Arbeitseinsatz geschätzt zu werden. Durch Wertschätzung, die den Angestellten von Führungskräften entgegengebracht wird, können die Leistungsbereitschaften erhöht und Mitarbeiterbindung ans Unternehmen verbessert werden.

Als Wertschätzung Gegenteil gilt eine negative Betrachtungsweise, die sich in Form von Missachtung, Missbilligung, Misstrauen, Geringschätzung und Unzufriedenheit äußert. Wovon hängt Wertschätzung ab? Bei besonderen Leistungen fällt es Führungskräften leicht, eine Anerkennung auszusprechen und Mitarbeiter zu loben. Was geschieht jedoch, wenn es am Arbeitsplatz nicht so gut läuft und es eigentlich nichts zu loben gibt?

Fehlende Anerkennung ist für viele berufstätige Menschen ein Grund, sich beruflich neu zu orientieren und sich nach Alternativen auf dem Arbeitsmarkt umzuschauen. Das Gefühl, dazuzugehören und wertgeschätzt zu werden ist oft wichtiger als eine Beförderung.

Wertschätzung am Arbeitsplatz kann enorme Kräfte freisetzen. Ein nicht ehrlich gemeintes Lob bewirkt hingegen genau das Gegenteil. Die Absicht hinter unangebrachten Komplimenten wird rasch erkannt und die zu Unrecht gelobten Mitarbeiter*innen reagieren verstimmt.

Wie kann man jemanden wertschätzen? 5 Beispiele, um Wertschätzung auf authentische Weise zu zeigen

Was bedeutet Wertschätzung am Arbeitsplatz und wie kann man jemanden wertschätzen? Eine Redewendung besagt, dass man mit Wertschätzung Wert schöpfen kann. Einfach erklärt, bedeutet dies, dass von wertschätzendem Verhalten beide Seiten profitieren. Damit sich Menschen geschätzt und akzeptiert fühlen, muss Wertschätzung auf authentische Weise gezeigt werden. Die fünf besten Wertschätzung Beispiele sind:

  1. Lob und Anerkennung
  2. Aufmerksames Verhalten
  3. Empathie zeigen
  4. Hilfsbereitschaft und Aufmunterung
  5. Zuverlässigkeit

Anerkennung und Lob sind vor allem am Arbeitsplatz keine Selbstverständlichkeit mehr. Der Hauptgrund dafür, dass die Wertschätzung nicht wahrgenommen wird, ist fehlende oder mangelhafte Kommunikation im Unternehmen. Als Führungskraft bist du der wichtigste Ansprechpartner oder die wichtigste Ansprechpartnerin für deine Teammitglieder.

Willst du Wertschätzung formulieren Beispiele für positive Rückmeldungen sind Sätze wie „Ich bin froh, dass ich mich jederzeit auf Sie verlassen kann“ oder „Gut, dass Sie zu unserem Team gehören“. Wertschätzung-Sprüche sollten sich immer an der Realität orientieren. Gut gemeinte, aber unpassende Komplimente werden rasch entlarvt.

Loben ist die höchste Form der Anerkennung

Loben ist die höchste Form der Anerkennung. In der Kindererziehung wird ein Lob ausgesprochen, um Kinder zu bestärken, wenn sie etwas richtig gemacht haben. Auch Erwachsene, die gelobt werden, sind leistungsfähiger und motivierter. Am Arbeitsplatz trägt Anerkennung durch Vorgesetzte zu einem vertrauensvollen Betriebsklima bei und hilft, trotz Stress und hoher Leistungsanforderungen psychisch und physisch gesund zu bleiben.

Wertschätzung im Job bedeutet aktiv zuzuhören und ein offenes Ohr für Probleme zu haben. Die Empathie, die auch als Einfühlungsvermögen bezeichnet wird, ist die Fähigkeit, Empfindungen, Gedanken und Motive einer anderen Person zu erkennen. Wertschätzung kann durch empathisches Verhalten ausgedrückt werden. Nachrichten mit einem persönlichen Wort zu individualisieren, lässt auf wertschätzendes Verhalten schließen. Oft genügen bereits:

  • ein anteilnehmendes Lächeln
  • interessiertes Hinhören
  • ein anerkennender Blick
  • wohlwollendes Kopfnicken,

um Wertschätzung zu signalisieren. In der Fachsprache werden Redewendungen, die verbale Wertschätzung zeigen sollen, als „words of affirmation“ bezeichnet.

Beispiele für Bestärkungsworte sind:

  • Ich weiß, dass Sie das können.
  • Wir vertrauen Ihnen.
  • Ich bin von Ihrer Zuverlässigkeit überzeugt.
  • Sie sind eine große Stütze für unser Unternehmen.

Interesse und Aufmerksamkeit

Durch wertschätzende Worte drückst du aus, was du beobachtet hast und welche Bedeutung das für dich hat. Verbale Wertschätzung ist individuell, emotional und präzise. Deine Aufmerksamkeit zeigt der wertgeschätzten Person, dass du dich aufrichtig und spürbar für dein Gegenüber interessierst. Indem du dich bedankst, erkennst du die Leistung des anderen an. Das Wort „Danke“ wird als besonderes Zeichen der Wertschätzung empfunden, weil es Respekt ausdrückt. Das Bedanken ist nicht nur am Arbeitsplatz, sondern auch in einer privaten Beziehung und in der Kindererziehung sehr wichtig.

Zuverlässigkeit ist eine Eigenschaft, die am Arbeitsplatz sowohl von Arbeitnehmern als auch von Führungskräften erwartet wird. Zuverlässiges Verhalten zeigt sich durch das Einhalten von Versprechungen wie etwa der Beteiligung des Mitarbeiters an einem Projekt und wird als Wertschätzung interpretiert.

was bedeutet wertschaetzung

5 Vorteile, die Wertschätzung lohnenswert machen

Hohe Krankenstände durch Burnouts, innere Kündigungen und frustrierte Mitarbeiter zählen in vielen Unternehmen zum Alltag. Der Hauptgrund für Resignation und Frustration ist fehlende Wertschätzung. Es gilt als erwiesen, dass mangelnde Anerkennung der Mitarbeiter die Motivation reduzieren und die Produktivität verringern kann. Bei der Wahl des Arbeitgebers wird auf wertschätzendes Arbeitsklima ebenso geachtet wie auf angemessene Bezahlung und Aufstiegschancen.

Für ein Unternehmen ergeben sich durch wertschätzendes Verhalten ihren Angestellten gegenüber zahlreiche Vorteile. Die fünf wichtigsten Vorzüge, die Wertschätzung lohnenswert machen, sind:

  1. Mitarbeiterbindung an das Unternehmen verstärken.
  2. Positives Arbeitsklima schaffen.
  3. Produktivität erhöhen.
  4. Fehlzeiten am Arbeitsplatz senken.
  5. Gesundheit fördern, indem Stress minimiert wird.

Mehr Engagement

Anerkennung und Wertschätzung für erbrachte Leistungen wirken sich positiv auf die Motivation aus. Arbeitnehmer, die sich wertgeschätzt fühlen, sind bereit, sich zu engagieren. Die Bindung an den Arbeitgeber kann dadurch gefördert und Fachkräfte langfristig an das Unternehmen gebunden werden. Wer hingegen die Erfahrung machen muss, dass der eigene Arbeitseinsatz nicht gewürdigt wird, tendiert eher dazu, Dienst nach Vorschrift zu machen.

Fehlende Wertschätzung im Job begünstigt Unzufriedenheit mit der Arbeitsplatzwahl. Ein angenehmes Arbeitsklima basiert auf gegenseitigem Vertrauen und Respekt. In der Psychologie geht man davon aus, dass jeder Mensch Bestätigung braucht. Als Führungskraft kannst du dein Team mit positivem Feedback unterstützen und deine Freude für geleistete Arbeit zum Ausdruck bringen. Ein wertschätzender Führungsstil zeichnet sich durch:

  • Kommunikation auf Augenhöhe
  • Vertrauen und Anerkennung
  • Konstruktive Kritik
  • Soziale Kompetenz
  • Fehlertoleranz
  • Objektives Feedback

aus. Im beruflichen und privaten Bereich hilft wertschätzender Umgang mit anderen Menschen, den Stresspegel zu reduzieren und das Wohlbefinden zu steigern. Lobst du Mitarbeiter, kann das dazu beitragen, die Fluktuationsrate im Unternehmen zu verringern. Arbeitnehmer, die sich wohlfühlen, fehlen seltener am Arbeitsplatz.

Vertrauen wächst

Wertschätzendes Verhalten durch Führungskräfte bewirkt, dass das gegenseitige Vertrauen wächst. Bei der Wertschätzung am Arbeitsplatz wird zwischen verschiedenen Herangehensweisen unterschieden.

Beispiele dafür sind:

  • Formelle Mitarbeiter-Wertschätzung
  • Informelle Mitarbeiter-Wertschätzung

Beispiele für eine formelle Mitarbeiter-Wertschätzung sind persönliche Danksagungen in Form von E-Mails oder anderer schriftlicher Nachrichten wie etwa einer Karte oder einem Brief. In einem Danksagungsschreiben wird die Anerkennung des Arbeitgebers für beständig gute Arbeit, ein erfolgreich abgeschlossenes Projekt oder eine bestimmte Leistung, die über die normalen Arbeitsverpflichtungen hinausgeht, zum Ausdruck gebracht.

Eine informelle Mitarbeiteranerkennung erfolgt spontan und dient dazu, Lob auszusprechen, um Arbeitnehmer während umfangreicher, längerfristiger Aufgaben oder bei Mehrarbeit und Überstunden zum Durchhalten zu motivieren. Bei dieser Art der Mitarbeiter-Wertschätzung kann es sich um ein verbales Lob durch die Teamleitung, ein gemeinsames Team-Mittagessen oder um eine kleine Aufmerksamkeit wie einen Blumenstrauß oder Süßigkeiten handeln.

Mitarbeiter-Wertschätzung schafft Vertrauen

Mitarbeiter-Wertschätzung verbessert die Beziehungen zwischen Arbeitnehmern und Führungskräften, schafft Vertrauen und stärkt den Zusammenhalt im Team. Die Anerkennung braucht keine großen Worte. Ein zustimmendes Nicken, Blickkontakt zwischen Mitarbeitern und Vorgesetzten oder ein kurzer Plausch in der Mittagspause können das Betriebsklima verbessern.

Eine weitere Form, Wertschätzung auszudrücken, ist das Mitarbeiter*innen-Gespräch. Das Feedback-Gespräch ist eine gute Gelegenheit, Interesse und Aufmerksamkeit für die vom Mitarbeiter eingebrachten Themen und Vorschläge zu zeigen.

YouTube video

Fazit

Was ist Wertschätzung? Die positive, unvoreingenommene Bewertung eines anderen Menschen, die auf einer freundlichen Haltung anderen gegenüber beruht, beschreibt ein wertschätzendes Verhalten. Für die Unternehmenskultur hat ein wertschätzender Führungsstil zahlreiche Vorteile.

Willst du dein Team führen, deine Wertschätzung zeigen und Karriereziele erreichen? In unserem Workbook: Zehn Business-Coaching-Tipps für deine Karriere haben wir die wichtigsten Fakten und Informationen für dich zusammengestellt. Erfahre, wie du das Potenzial deiner Mitarbeiter entwickelst, Burn-outs und Bore-outs verhinderst und im Flow bleibst.

Wertschätzung erhöht den Selbstwert. Mit wertschätzendem Verhalten trägst du dazu bei, dass sich die Mitarbeiter in deinem Team wohlfühlen und ihre Aufgaben mit Interesse ausführen.

KOSTENLOSES WORKBOOK

10 Business-Coaching-Tipps für deine Karriere

Du willst im Job schneller auf’s nächste Level?

Dann hol dir jetzt kostenlos 10 Tipps, die dir bei deinem Erfolg im Management und Leadership helfen!
JETZT GRATIS ANFORDERN
Geprüft von Dr. med. Stefan Frädrich

Artikel gefallen? Vergiss nicht zu teilen!

Empfohlen von Greator

Greator Slogan
Presse
Impressum
Datenschutz
AGB
Cookie Einstellungen
© copyright by Greator 2021
chevron-down